Copy
Menschen_und_Marken_Header


TORSTEN SCHMITZ
 über Marken und menschen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser Newsletter hat heute ein Schwerpunktthema, das uns besonders am Herzen liegt. Getreu unserem Claim „Wir machen Marke persönlich“ geht es um Marken und Menschen. Für „das Management von Marke“ gibt es meist kein Budget bzw. in der Jahresbudgetplanung findet sich hierfür keine Position. Dagegen für die Unternehmens- und Produktkommunikation schon. Ob es dabei um eine Kundeninformation geht oder einen Produktlaunch – es wird geplant, entwickelt und realisiert. Oft wird aber die Grundlagenarbeit vernachlässigt, auf der jede Kommunikationsmaßnahme aufbaut. Das kommt auch der Marke zugute. Dabei spreche ich nicht nur vom Corporate Design. Die Erkennbarkeit und Wiedererkennbarkeit der Marke werden von einem markanten Profil oder Erscheinungsbild getragen, das klassischerweise durch das CD geregelt wird. Es stellt die visuelle Basis für die Identifikation der Marke dar. Das allein reicht heute aber nicht mehr aus. Eine Brand Identity gilt es über ein Brand Management zu steuern, das neben dem Regelwerk auch den passenden und aktuellen inhaltlichen wie auch visuellen Content für die stetig wachsende Anzahl an Touchpoints der Marke liefert. Dabei müssen die Identität der Marke, die Konsistenz ihres Erscheinungsbildes, die Glaubwürdigkeit ihrer Botschaft und zuletzt ihre Erlebnisqualität sichergestellt werden. Marken brauchen Menschen, Kunden und Medien.

 Mit marken führen

Es geht nicht darum, Marken zu führen, sondern Marken als Mittel zur Führung von Menschen und Organisationen zu nutzen. Und wer Verantwortung für eine Organisation trägt, hat die Möglichkeit, die Marke zu gestalten, die für die Organisation stehen soll. Markenführung ist Chefsache – denn ein klarer Markenzweck und eine handlungsorientierte Philosophie bieten den Mitarbeitern die nötige Orientierung und erlauben es ihnen, eigenständig eine Praxis zu entwickeln, die dem Zweck und der Philosophie der Marke entspricht. Der Grad der Freiheit bei der Gestaltung hängt ganz wesentlich von der Rolle des Anführers in der Organisation ab. Die Philosophie und somit die Kultur benötigt Vorbilder. Glaubwürdig und nachvollziehbar in ihrem Handeln.

Immer wieder diskutieren wir das Thema Markenführung sowie „Marke als Chance“ mit unseren Ansprechpartnern auf Kundenseite. Dabei betrifft das Thema nicht nur die Marketing- und Kommunikationsfachleute in den Unternehmen, sondern ebenso die Geschäftsführung, Personalabteilung und alle, die Personalverantwortung tragen. Denn sie alle sind Agenten, Anwälte der Marke, Markenbotschafter im eigenen Unternehmen. Menschen, die führen und geführt werden. Menschen, die sich verhalten. Menschen wie Sie, die bei ihrer Arbeit den Anspruch haben, dies gut und richtig zu machen. Menschen, die sich nach Sinn und Erfüllung in ebendieser Arbeit sehnen.

Es geht darum, Antworten zu liefern. Für den Zweck des Unternehmens und somit das WARUM. Warum soll ich als Mitarbeiter morgens aufstehen und mein Bestes geben? Warum soll ich die Extrameile gehen? Versuchen Sie, sich kurz Zeit zu nehmen, um für sich selbst eine Antwort zu finden. Richtig interessant wird es, wenn man sich dann noch dem WIE widmet.

Sollten Sie bis zu diesem Punkt dieses Textes gekommen sein, dann danke ich Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben. Es zeigt, dass auch Ihnen das Thema Marke am Herzen liegt. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen, Ihre Anregungen oder Fragen.


Mit freundlichen Grüßen,
bodenseecrew Werbeagentur



Torsten Schmitz

bodenseecrew_logo

 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Email
Email
Website
Website

© bodenseecrew Werbeagentur GmbH |  Newsletter abbestellen
 






This email was sent to <<E-Mail Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
bodenseecrew Werbeagentur GmbH · Franz-Liszt-Straße 2a · Konstanz 78464 · Germany

Email Marketing Powered by MailChimp