Copy
spenden »
Follow on Twitter Folge uns auf Twitter
Friend on Facebook Besuche uns auf Facebook
Forward to Friend Besuche die Internetseite des fds

Liebe Leser*innen,


am kommenden Wochenende findet der diesjährige Bundesparteitag der Partei DIE LINKE in Ostdeutschlands größter Stadt ;-), nämlich in Leipzig statt. Er beginnt bereits am Freitagnachmittag um 15 Uhr. Im Vorfeld ab Mittag finden schon etliche Delegiertenberatungen der Zusammenschlüsse und Landesverbände statt, unsere fds-Deliberatung übrigens von 13-15 Uhr. Dazu nachher aber mehr. Nach der offiziellen Eröffnung geht es dann ab 17.30h hurtig zum Frauenplenum und nachfolgend in die Generaldebatte.
 
Am Sonnabend und Sonntag werden nicht nur der Antrag des Parteivorstandes beraten, sondern auch unser Antrag von grundsätzlicher Bedeutung A.2. „Fragend schreiten wir voran“ und zahlreiche weitere Anträge. Darüber hinaus werden auch die Mitglieder des Parteivorstandes neu gewählt.
 
Es steht also eine Menge an.
 
Und weil viele von unseren Abonennt*innen nach Leipzig reisen werden - als Delegierte oder Gäste des Parteitages - haben wir uns gedacht: es wieder Zeit für einen Newsletter.
 
Es mangelt auch diesmal nicht, an klugen Beiträgen und zahlreichen Kandidaturen.
 
In diesem Newsletter haben wir versucht ein paar Beiträge zusammenzutragen und fassen noch einmal die Kandidaturen aus dem Forum Demokratischer Sozialismus (fds) kompakt zusammen.
 
Wir hoffen, mal wieder einen interessanten Newsletter zusammengestellt zu haben und wünschen allen Delegierten ein schönes, sonniges und kämpferisches Wochenende.
 
Euer forum demokratischer sozialismus (fds)
 


Freitag: fds-Delegiertenberatung in Leipzig auf dem Parteitagsgelände von 13-15 Uhr

 
Liebe Mitglieder, Liebe Sympathisant*innen,
 
hiermit möchten wir Euch vom Bundesvorstand des Forum Demokratischer Sozialismus (fds) herzlich zu unserer obligatorischen Delegiertenberatung für den Bundesparteitag in Leipzig einladen.
 
Wir möchten uns zu dem Antrag A.2 des fds verständigen, sowie zu weiteren wesentlichen Anträgen an den Parteitag (also von 13-14 Uhr machen wir Inhalt). Wir möchten zudem allen Kandidat*innen für den Parteivorstand die Möglichkeit einräumen, sich bei den Delegierten des fds persönlich vorzustellen und auf evtl. Fragen einzugehen (das dann von 14-15 Uhr). Unsere Delegiertenberatung ist wie immer eine offene Beratung. Um an dieser teilzunehmen ist eine Mitgliedschaft im Forum nicht notwendig. In Gegenteil, wir freuen uns auf viele Interessierte und Engagierte und viele Kandidat*innen.
 
fds-Delegiertenberatung
8. Juni 2018, Beginn 13 Uhr, Ende 15 Uhr
Leipziger Messe GmbH, Congress Center Leipzig, Messeallee 1, 04356 Leipzig, Vortragsraum 11, Ebene 2
 

Meldungen

Alle Jahre wieder – oder die Never Ending Story der Erfindung des fds-Standes ;-) 

Wie in jedem Jahr und zu jedem Bundesparteitag wird das Forum Demokratischer Sozialismus (fds) auch wieder mit einem eigenen Stand aufwarten. Wie gewohnt erwartet Euch ein nettes „Ständchen“ mit allerlei dies und das. Es wird auch ein kulinarisches Hochlicht geben. Ihr dürft also mais gespannt sein.
Über den Parteitag, unsere Beratungen und interessante Entwicklungen informieren wir alle Interessierten und Daheimgebliebenen über unsere Kanäle auf Twitter und Facebook. 
 

„Leider ist das Gespenst des Kommunismus das einzige Gespenst, was gerade nicht umgeht in Europa“ (Madame Baheux)
Unsere Bundessprecherin Luise Neuhaus-Wartenberg zum 200. Karl Marx´ Geburtstag-
„Zum Leben und Wirken von Karl Marx sind in den letzten Wochen aus Anlass seines 200. Geburtstages zahlreiche mediale Beiträge veröffentlicht worden und nicht zuletzt taucht in allen Publikationen die Frage nach der Relevanz der Marx`schen Ideen für die Gegenwart auf.“ weiterlesen
 
 
Neue Politische Aufbrüche werden immer wieder mal gefordert und angekündigt, auch in der LINKEN. Zum Thema der „linken Sammlungsbewegung“ Luise Neuhaus-Wartenberg gemeinsam mit Antje Feiks und Thomas Dudzak unter dem Titel: „Neue linke Volkspartei?“ weiterlesen
 
„Italien hat gewählt. Betrachtet man die Ergebnisse, müssten alle europäischen Kommentator*innen, die nach der deutschen Parlamentswahl Schnappatmung ob der Ausdifferenzierung im Parteienspektrums und der unklaren Mehrheitsverhältnisse samt starkem AfD-Abschneiden bekamen, nun hyperventilierend am Boden liegen“- In seinem Blog äußert sich Frank Puskarev zum Wahlausgang in Italien. weiterlesen 
 
 
Nun denn, es wird Zeit.. “Digitalisierung angehen!“- Halina Wawzyniak mit ihrem Herzensthema. weiterlesen
 
Jan Korte mit einem lesenswerten Beitrag: Wir stehen vor einem Epochenbruch. Pluralität ist daher vermutlich das Zauberwort. Gesellschaftlich, in Parteimitgliedschaft und Wähler*innenschaft wie auch in unseren Gremien. Wir müssen Bauch und Kopf erreichen. weiterlesen
 
Unser Antrag also called A.2. Wir haben diesmal ganz bewusst entschieden, nicht am Vorstandsantrag rumzukritteln, sondern einen Vorschlag zu machen, wie wir Partei denken. Alles verändert sich. Wenn wir es nicht auch tun, werden wir überflüssig. Viele neue Mitglieder, große gesellschaftliche Umbrüche seit der Verabschiedung des Parteiprogramms und eine völlig veränderte politische Landschaft. Wir wollen eine starke demokratische sozialistische Partei. Deswegen wollen wir mit den Mitgliedern diese Partei weiterentwickeln. Wie? Lest unseren Antrag und dann wisst Ihr Bescheid.;-) weiterlesen
 
„Na Hola die woodfairy... Oder auch „We wait and we wonder“- Was wir uns vom kommenden Bundesparteitag in Leipzig wünschen. Von Antje Feiks und Luise Neuhaus-Wartenberg weiterlesen
 
„Quo vadis DIE LINKE.“ Gedanken von René Lindenau weiterlesen


Kandidaturen des fds für den Parteivorstand

Am kommenden Wochenende finden turnusgemäß auch die Neuwahlen des Parteivorstandes statt. Auch aus den Reihen des Forum Demokratischer Sozialismus (fds) gibt es einige Kandidaturen.
 
Wir unterstützen die Kandidaturen von Frank Tempel als Bundesgeschäftsführer und für die Wahl von Simone Oldenburg als stellvertretende Parteivorsitzende.
 
Wir unterstützen ausdrücklich die Kandidaturen unserer fds-Bundessprecherin Luise Neuhaus-Wartenberg, des Europaexperten und fds-Bundesvorstandsmitglieds Frank Puskarev und die Kandidatur von Benjamin Krüger.
 
Letztgenannte kandidieren ausdrücklich als Bundessprecherin und Mitglieder eines innerparteilichen Zusammenschlusses für den Parteivorstand. Alle drei wollen mit ihrer Kandidatur zeigen, "dass wir für eine starke Linke arbeiten und kämpfen wollen. Darüber hinaus werben wir für die Kandidaturen (alphabetisch) Rainer Benecke, Kerstin Eisenreich, Stefan Hartmann, Steffen Harzer, Sebastian Koch, Jan Marose und Marika Tändler-Walenta.
 
Unser Antrag A.2 ist dafür eine wichtige Diskussionsgrundlage.  Uns ist es wichtig, neben anderen Positionen, eben auch die des Forum Demokratischer Sozialismus (fds) wieder in die Arbeit des Parteivorstandes einzubringen und zur Diskussion zu stellen. Immerhin stehen in den nächsten Monate Ereignisse vor der Tür, die nicht nur organisiert, sondern auch inhaltlich bearbeitet werden müssen. Nur gemeinsam können wir als LINKE erfolgreich gegen diesen gesellschaftlichen Rechtsruck bestehen. Wir haben einiges an Erfahrung und Meinung aus dem fds einzubringen und hoffen, dass unsere Kandidaturen von den Delegierten positiv angenommen werden."
 
Darüber hinaus gibt es weitere Kandidaturen von Mitgliedern unserer Partei, die von Mitgliedern und Delegierten des fds unterstützt werden. Dazu werden wir die Debatte auf unserer Delegiertenberatung am Freitag in Leipzig suchen. 


Copyright © 2015 Forum Demokratischer Sozialismus, All rights reserved.  Email Marketing Powered by Mailchimp
unsubscribe from this list | update subscription preferences