Copy
TV Thayngen News
View this email in your browser
Hallo <<First Name>>
Herzlich willkommen zur vierten Ausgabe des TV Thayngen Newsletters. In regelmässigen Abständen informieren wir hier über den Turnverein Thayngen. Alle Informationen sind wie immer natürlich auch auf unserer Website verfügbar.
Aktuelle Berichte:
- LMM Finale 2015 Interlaken
- Teammehrkampfmeisterschaften Schaffhausen
Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf (LMM) - LV Schaffhausen
Gleich doppelt Grund zur Freude hatte die Leichtathletik-Vereinigung Schaffhausen dieses Jahr am STV Schweizer Final im LMM in Interlaken. Beide Teams durften nach einem erfolgreichen Wettkampf, bestehend aus den fünf Disziplinen 100m, Weitsprung, Kugelstossen, Hochsprung und dem abschliessenden 1000m auf das Podest steigen. Gestartet wird dabei in Teams mit bis zu sechs Athleten, wobei die besten 4 Mehrkampfresultate in die Punktewertung einfliessen. Die Senioren erkämpften sich dabei den dritten Platz. Die Männer durften sogar noch ein Treppchen höher steigen und sich über den zweiten Platz freuen. In beiden Kategorien konnten die Athleten der LV einen persönlichen Rekord der Punktzahl aufstellen. Der Abstand zur nationalen Spitze wurde damit verkürzt. Besonders bei den Männern ist das Teilnehmerfeld extrem stark, so finden sich darunter auch Mehrkämpfer welche an internationalen Anlässen antreten. 

- Rangliste Samstag Senioren
- Rangliste Sonntag Männer/Frauen (TVT)

Die LV Schaffhausen wurde 2012 von Patrick Lenhard und Kevin Lenhard ins leben gerufen. Ziel dahinter war es, auf nationaler Ebene konkurrenzfähige Teams für den LMM zusammenzustellen. Die LV bildet dabei einen Zusammenschluss der Turnvereine Büsingen, Stein am Rhein und Thayngen. Die Konstellation macht insofern Sinn, da die meisten Athleten gerade im Männerteam regelmässig im LC Schaffhausen miteinander trainieren. Ein guter Teamspirit ist somit gegeben. Gleich im ersten Jahr durfte das Männerteam mit dem dritten Platz am LMM Final, ebenfalls in Interlaken, den ersten Erfolg feiern. Ein Jahr später 2013 kam es für die Männer mit dem Sieg am Eidgenössischen Turnfest in Biel noch besser. Neben den Erfolgen wurde durch den Zusammenschluss auch der Zusammenhalt der integrierten Vereine gestärkt. Ob auf oder neben dem Platz war die Gründung der LV Schaffhausen ein voller Erfolg.


Bild v.l.n.r. Reto Honegger (TV Büsingen), Marc Lenhard, Stefan Widmer, Patrick Lenhard (TV Thayngen)


Bild oben v.l.n.r. Patrick Honegger (TV Büsingen), Kevin Lenhard ( TV Thayngen), Enrico Güntert (TV Büsingen), unten v.l.n.r. Philippe Geeler (TV Stein am Rhein), Claudio Wäspi (TV Stein am Rhein), Lukas Fendt (TV Thayngen)
Ausblick - Turnshow 2015
Die traditionelle Turnshow am 27. und 28. November 2015 ist der letzte organisatorische Höhepunkt im TVT Kalender. Die ganze Thaynger Turnerfamilie wird dem Publikum auch dieses Jahr ein Turnerlebnis der besonderen Art bieten.

Freitag, 27.11.2015
Showbeginn 20.15 Uhr / Türöffnung 18.45 Uhr

Wir möchten uns bei unseren Supportern und Sponsoren für ihre treue Unterstützung herzlich bedanken und laden euch am Freitag, 27.11.15 zur Turnshow ein. Die Freieintritte werden per Post versendet.

Samstag, 28.11.2015
Kindervorstellung 13.30 Uhr / Türöffnung 13.00 Uhr
Showbeginn 20.15 Uhr / Türöffnung Vorverkauf 18.15 Uhr, Türöffnung Abendkasse 19.00 Uhr

Der Vorverkauf für die Samstagshow startet am 23. Oktober 2015 auf www.starticket.ch sowie in einigen Geschäften in Thayngen.
 
Supporter Club - Showtraining
Am 04.09.2014 lud der Turnverein Thayngen all seine Gönner, Sponsoren, Supporter und Ehrenmitglieder zum einem Showtraining mit anschliessendem Apéro. Wir wollten ihnen die Möglichkeit bieten, Einblick in unseren Trainingsalltag zu erhalten und sich mit alten Turnfreunden auszutauschen. Corine und Carina begrüssten unsere Gäste in der Reckenturnhalle und erläuterten kurz den Ablauf des Abends. Um dem gedrängten Programm gerecht zu werden schwirrten die Turner aus und verteilten sich auf ihre Disziplinen. Die Organisation ermöglichte es uns, den Gästen all unsere Sektionen vorzustellen. Das Wetter spielte mit, so zeigten wir auf dem Aussenplatz die Pendelstafette, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen und Fachtest, in der Halle wurde Reck und Ring geturnt sowie Aerobic getanzt. Unsere deutlich in die Jahre gekommenen Trainingsanlagen gaben zu reden – damit ist zwar noch nichts daran geändert, doch vielleicht ein Anfangsstein gesetzt.

Nach einem kompakten und intensiven Training erwartete uns im Foyer ein Apéro. Die Geschichte mit gesundem Essen und Sport war dann auch gegessen – aber es war ja schliesslich nur ein fast normales Training.

Vielen Dank an unsere Supporter, die Freude Euch bei uns zu haben war gross! 
 
Unsere aktuellen Gold Sponsoren:

Unsere Trainersponsoren:

Portrait: 5 Fragen an Patrick Lenhard


Patrick, welche Aufgaben übernimmst du im Turnverein?
Ich bin seit einer gefühlten Ewigkeit, ich glaube seit ca. 16 Jahren, Leichtathletik-Leiter. 8 Jahre davon war ich gleichzeitig Hauptleiter des TV Thayngen. Seit ich dieses Amt an der GV 2014 weitergegeben habe, kümmerte ich mich noch hauptsächlich um die Pendelstafette, habe dieses Jahr an den Turnfesten aber auch den Weitsprung betreut. Da meine Frau und ich demnächst unser erstes Kind erwarten, werde ich auf die nächste Saison hin aber noch kürzer treten und schon auch mit einem weinenden Augen meine Leiterkarriere beenden. Im Training werde ich aber hoffentlich weiter noch regelmässig anzutreffen sein und wenn meine Meinung gefragt sein sollte, stehe ich natürlich noch so gerne für Rat und Tat zur Verfügung. Was ich weiterhin ausüben werde ist die inoffizielle Rolle als LMM (Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf)-Koordinator innerhalb des SHTV.

 
Seit wann bist du im TV dabei und wie bist du dazu gekommen?
Ich komme aus einer Turnerfamilie, bereits mein Grossvater und mein Vater waren aktiv im Turnverein. Entsprechend war es logisch, dass ich ab der 1. Klasse die Jugi besuchte. Mein erstes Turnfest mit dem
 Turnverein war dann gleich das ETF in Bern 1996. Im LMM der Junioren landeten wir in den Auszeichnungsrängen! Daran denke ich heute noch gerne zurück!

Welche Disziplin trainierst du am liebsten und warum?
Meine liebste Disziplin ist der Hochsprung, auch wenn es mir gerade diese Saison nicht wirklich wunschgemäss gelaufen ist. Mich reizt diese Disziplin, weil sie die technisch anspruchsvollste in unserem Leichtathletik-Angebot ist. Es reicht nicht einfach nur schnell oder kräftig zu sein oder eine gute Technik zu haben, sondern es muss alles gleichzeitig zusammenpassen.

Die Turnshow steht vor der Tür. Was sind für dich dabei die Highlights?
Das Highlight ist für mich eigentlich jedes Jahr das gleiche, gemeinsam als Verein anzupacken und etwas auf die Beine zu stellen, mit dem man vielen Menschen eine Freude machen kann. Wenn die Kinder ein Strahlen im Gesicht haben, die Erwachsenen sich den Bauch vor Lachen halten und wir Turner am Sonntag stolz auf das geleistete zurückblicken können, haben wir unser Ziel schon mehr als erreicht. Der nette Nebeneffekt, dass die Einnahmen unsere Wettkämpfe finanzieren, ist aber natürlich auch ganz willkommen!

Was sind deine Ziele für das Wintertraining, sowie für die nächste Saison?
Für das Wintertraining würde mir schon reichen, wenn ich meine lästigen Hüftbeschwerden, welche mich die zwei letzten Saisons behindert haben, loswerden würde. Dann sollte auch mein persönliches Ziel im 5-Kampf die 3‘000 Punkte zu knacken realistisch sein. Für den Verein wünsche ich mir, dass wir an unser hohes Level vom KTF anknüpfen können, es schaffen ein paar Jungturner im Vereinswettkampf zu integrieren und damit weiter in den höchsten Stärkeklassen ein Wörtchen um den Sieg mitreden können!
Wir freuen uns über Feedback und Inputs zum Newsletter, damit wir uns für die nächste Ausgabe verbessern können.

Mit bestem Turnergruss
TV Thayngen
Website
Website
Facebook
Facebook
unsubscribe from this list    update subscription preferences
Email Marketing Powered by Mailchimp