Copy
TV Thayngen News
View this email in your browser
Hallo <<First Name>>
Herzlich willkommen zur dritten Ausgabe des TV Thayngen Newsletters. In regelmässigen Abständen informieren wir hier über den Turnverein Thayngen. Alle Informationen sind wie immer natürlich auch auf unserer Website verfügbar.
Aktuelle Berichte:
- KTF Dörflingen Einzelwettkämpfe 1. Wochenende
- KTF Dörflingen Vereinswettkampf 2. Wochenende
- GLZ Weiningen Einzelwettkämpfe 1. Wochenende
- GLZ Weiningen Vereinswettkampf 2. Wochendende

 
Video vom Schaffhauser Kantonalturnfest 2015
Erfolgreiche Turner am Turnfest im Einzel in Dörflingen und Weiningen
Neben der hervorragenden Schlussnote von 28.12, was der 4. Rang in der 1. Stärkeklasse in Dörflingen bedeutete und dem Turnfestsieg in der 2. Stärkeklasse in Weiningen durften sich die Turner vom TVT auch über zahlreiche Medaillen und Auszeichnungen in den Einzelwettkämpfen freuen.

KTF Dörflingen:
Linda Surber, 1. Rang Aerobic Einzel, Note 9.18 (Turnfestsieg)
Sina Bosshard, 2. Rang Leichtathletik 4-Kampf U20, 2'061 Punkte
Andrea Schalch, 2. Rang Geräteturnen K7, Gesamtnote 35.15
Julia Farner, 3. Rang Dreikampf Geräteturnen, Gesamtnote 27.70
Kevin Lenhard, 3. Rang Leichtathletik 6-Kampf, 4'357 Punkte
Miriam Bosshard, 4. Rang Leichtathletik 4-Kampf, 2'229 Punkte (Auszeichnung)
Vera Fendt, 4. Rang Leichtathletik 4-Kampf U20, 1'883 Punkte (Auszeichnung)
Lukas Fendt, 5. Rang Leichtathletik 6-Kampf, 4'112 Punkte (Auszeichnung)
Carina Waldvogel, 6. Rang Leichtathletik 4-Kampf, 2'203 Punkte (Auszeichnung)
Alena Bareiss, 9. Rang Leichtathletik 4-Kampf, 1'842 Punkte (Auszeichnung)
Raphael Hübscher, 20 Rang Leichtathletik 6-Kampf, 3'648 Punkte (Auszeichnung)
 
GLZ Weiningen:
Carina W. & Kevin L., 1.Rang Leichtathletik Sie & Er, 5'199 Punkte (Turnfestsieg)
Miriam Bosshard, 1. Rang Leichtathletik 4-Kampf, 2'259 Punkte
Andrea Schalch, 2. Rang Turnwettkampf, Gesamtnote 28.93
Sina Bosshard, 3. Rang Leichtathletik 4-Kampf, 2'086 Punkte

Linda Surber, 3. Rang Aerobic Einzel/Paare, Note 9.20
Lukas Fendt, 5. Rang Leichtathletik 6-Kampf, 4'062 Punkte (Auszeichnung)
Vera Fendt, 6. Rang Leichtathletik 4-Kampf, 1'967 Punkte (Auszeichnung)

LMM Final 2015
Jährlich findet im Herbst der Schweizer Final des Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampfes (LMM) statt, wo in elf Kategorien der Leichtathletik-Mannschaftsmeister erkoren wird. Eine Mannschaft besteht aus 4–6 Teilnehmenden, welche einen Vier- respektive Fünfkampf absolvieren. Organisierender Verein ist der STV Unterseen, der Final wird in Interlaken ausgetragen.

Die Vorrunde auf dem heimischen Munot haben die Athleten aus dem TVT erfolgreich hinter sich gebracht, sodass wir am Wochenende vom 12./13. mit drei Teams am Final antreten werden.
2012 ist das Juniorinnen-Team als Vize-Meister aus der Innerschweiz nach Hause gereist - ob uns die örtlichen Gegebenheiten dieses Jahr wieder Glück bringen?

Die Chancen stehen insbesondere beim LV-Team der Männer sehr gut. Lukas Fendt, Kevin Lenhard, Claudio Wäspi (TV Stein am Rhein), Raffael Wäspi (TVST), Enrico Güntert (TV Büsingen) und Patrick Honegger (TVB) konnten sich auf dem sehr starken zweiten Rang von über 70 teilnehmenden Teams für den Final qualifizieren.
Marc und Patrick Lenhard, Stefan Widmer, Patrick Dällenbach (TVST) und Reto Honegger (TVB) sind mit ihrer LV in der Kategorie M30 mit dem dritten Rang auf der Zwischenrangliste ebenfalls auf Medaillenkurs.
Das reine Thaynger Frauenteam hat sich in der Vorrunde gut geschlagen, mit einem Podestplatz als Ziel muss jedoch am Tag X nochmal alles optimal passen. Auf dem vierten Rang haben sich Carina Waldvogel, Vera Fendt, Miriam und Sina Bosshard und Alena Bareiss für die Endrunde qualifiziert.

Hier geht's zur Qualifikationsrangliste

Wir werden nicht rasten und nicht rosten, sodass wir im September bereit sind, um dieser bis anhin schon erfolgreichen Saison einen erfreulichen Schlusspunkt zu setzen.
Wir freuen uns auf erfolgreiche Finaltage und hoffen auf volle Unterstützung.
Supporter Club
Im Newsletter möchten wir die Gelegenheit nutzen jeweils einen unserer Gold Sponsoren vorzustellen. Dieses Mal, Bruno Eichenberger von der Fahrschule drivecenter.ch.
 
Du betreibst das Drivecenter bereits erfolgreich in 
Dübendorf und wirst neu ab dem 15. August nach Schaffhausen expandieren. Welche Angebote bietet ihr den Kunden an?
Ja genau. Wir werden anfangs August das Elternhaus meiner Frau in Thayngen übernehmen und daher haben wir uns entschlossen auch im Kanton Schaffhausen mit dem Drivecenter zu starten. Vom Nothelferkurs über die Unterstützung beim Üben für die Theorieprüfung, Verkehrskundekurse (VKU), Fahrstunden und Vermittlung von WAB-Kursen bis zur Taxi-Ausbildung – wir bieten eigentlich alles für eine gute und erfolgreiche Ausbildung von A-Z an. Das Drivecenter startet die Fahrt in eine dynamische, temporeiche Zukunft – und versucht dabei jede Kurve zu kriegen ohne die Bodenhaftung zu verlieren.

Was hebt dich von anderen Fahrschulen ab?
Autofahrschulen leben von Mund-zu-Mund-Propaganda und somit müssen sie für Gesprächsstoffe sorgen. Nur Fahrunterricht geben reicht nicht. Eine attraktive Fahrschule muss mehr bieten. Wir wollen diese MEHR sein. Wir wollen zeigen, welches Potenzial in einer Fahrschule stecken kann und dieses gezielt umsetzen. Wir achten unsere Schülerinnen und Schüler wie sie sind: Individuell, persönlich, mit Stärken und Schwächen – und so werden wir sie alle zu guten, sicheren und verantwortungsvollen Verkehrsteilnehmern ausbilden.
 
Was hat dich dazu bewegt Gold-Member im Supporter Club zu werden?
Ich war viele Jahre im Turnverein Volketswil (insbesondere als Korbballspieler) und bin noch immer als Kassier dort tätig. Mit meinem Umzug nach Thayngen war es für mich eine Selbstverständlichkeit einen Verein zu unterstützen, mit welchem ich mich auch persönlich identifizieren kann.
 
Wie kann man Euch erreichen?
Wir werden in Kürze die neu überarbeitete Homepage präsentieren können worauf auch die ersten Nothelferkurse und Verkehrskundekurse in Thayngen angeboten werden. Terminanfragen oder Vereinbarungen nehmen wir per sofort telefonisch unter 044 820 14 14 oder per E-Mail  bruno@drivecenter.ch entgegen. Wir freuen uns, viele Jugendliche und jung gebliebene aus dem Reiat und dem ganzen Kanton Schaffhausen mit viel Freude und Elan zu einer erfolgreichen Prüfung begleiten zu dürfen. Natürlich freuen wir uns auch auf Personen, die eine Kontroll- oder Auffrischungsfahrt machen möchten - zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Unsere aktuellen Gold Sponsoren:





Jetzt Mitglied des TV Thayngen Supporter Club werden!

Unsere Trainersponsoren:

               
Save the date - Showtraining am 04.09.2015 ab 20:00 Uhr Recken Thayngen
Anfangs September lädt der Turnverein Thayngen zum Showtraining ein. Die aktiven Turner werden Ihnen dabei Einblicke in den aktuellen Trainingsalltag bieten. Verschiedene Darbietungen an den Geräten, beim Fachtest, Teamaerobic und in der Leichtathletik zeigen die Vielseitigkeit des Turnverein Thayngen. Vergewissern Sie sich persönlich über den Formstand der Turner und lassen Sie sich von den Aufführungen unterhalten.
 
Am Schluss des Showtrainings lädt der Turnverein noch zu einem Apéro ein. Nutzen Sie die Gelegenheit für den Austausch mit den aktiven Turnern oder ehemaligen Kollegen. Der Turnverein freut sich auf Ihr Erscheinen.
Portrait: 5 Fragen an Andrea
Andrea Schalch ist offizielles TVT-Mitglied seit der GV 2010, mitturnen konnte sie jedoch schon seit der Saison 2007. Seither engagiert sie sich mit voller Leidenschaft für den heimischen Verein; Hauptleiterin Geräteriege, Wertungsrichter GETU, Sektionsleiterin Team Aerobic, um nur ihre Hauptaufgaben aufzuzählen.
Andrea, was waren deine bisher grössten Erfolge mit dem TVT?
Sicher der 2. Platz im Turnwettkampf am diesjährigen GLZ Weiningen, sowie natürlich weitere hervorragende Rangierungen; 2. Platz LMM Final Juniorinnen 2012, Stärkenklassensieg Frauenfeld 2012 & Weiningen 2015, diverse Kantonalmeistertitel im Geräteturnen und jeweils Top-Resultate an den SHMV. Zudem sind wir seit 2008 in der kant. Pendelstafette der Frauen ungeschlagen.


Wie ist die Saison für dich gelaufen?
2015 war eine super Saison, vor allem das Kantonale Turnfest in Dörflingen war ein Highlight in jeglicher Hinsicht.
Schade, dass wir uns im Team Aerobic seit dem Chläggi-Cup nicht mehr steigern konnten. Trotzdem bin ich zufrieden, immerhin haben wir eine neue Choreo, neue Turnerinnen, ein neues Tenue und mit mir auch eine neue Leiterin.
Weiter bin ich unglaublich stolz auf unsere Geräteriege. Lange und hart darauf hintrainiert, konnte die Jugend mit der Bodensektion trotz Nervosität die super Note von 8.50 feiern. 

Wie sehen deine Ziele für die nächste Saison aus?
Ich möchte endlich die Note 9 im Team Aerobic erreichen, ich habe auch schon einige Ideen, wie wir die Choreo noch verbessern können und natürlich trainieren wir weiter fleissig das Fussabrollen und Fersensetzen.
Ausserdem möchte ich gerne mit der Jugend ebenfalls eine Team Aerobic Sektion starten.
Ich selbst werde erneut im Turnwettkampf Einzel angreifen und möchte das Punktetotal von mind. 29.00 erreichen.
 
Was bedeutet dir der TVT?
Er bedeutet mir sehr viel, ich lebe sozusagen für den Turnverein! Ich habe eigentlich auch nur ein Hobby und das ist der TVT. Ich setze mich gerne dafür ein und deshalb habe ich auch keine Zeit für andere Freizeitaktivitäten. ;-)

Wie wirst du deinen Sommer verbringen, nun da die Turnfest-Saison vorbei ist?
Diese Woche reise ich nach Helsinki an die Gymnaestrada. Darauf freue ich mich sehr, bin jedoch auch froh wenn die intensive und lange Vorbereitungszeit vorbei ist.

 
Wir freuen uns über Feedback und Inputs zum Newsletter, damit wir uns für die nächste Ausgabe verbessern können.

Mit bestem Turnergruss
TV Thayngen
Website
Website
Facebook
Facebook
unsubscribe from this list    update subscription preferences
Email Marketing Powered by Mailchimp