Copy
TV Thayngen News
View this email in your browser
Hallo <<First Name>>
Herzlich willkommen zur 12. Ausgabe des TV Thayngen Newsletters. In regelmässigen Abständen informieren wir hier über den Turnverein Thayngen. Alle Informationen sind wie immer natürlich auch auf unserer Website verfügbar.
Aktuelle Berichte:
- STV-Meisterschaften Pendelstafette 2018
- Fiirabig-Cup 2018
- Gym Day Grosswangen 2018
- Chläggi-Cup 2018
- Munot-Cup 2018
- LMM Quali 2018
- SHMV 2018
- Einzelturnfest Romanshorn 2018
- Sektionsturnfest Romanshorn 2018
Turnfest in Romanshorn
Mit einer Schlussnote von 27.89 Punkte konnte sich der TVT gewohnt mit den besten Vereinen messen. Nur wenige Zehntel hatten dabei auf einen Podestrang in der 2. Stärkeklasse gefehlt. Nichtsdestotrotz kann man mit dem 8. Rang von 40 gestarteten Vereinen durchaus zufrieden sein.

Ein Wochenende zuvor lief es einigen Athleten dafür umso besser und durften sich Edelmetall umhängen lassen. Im Bild unten v.l.n.r:
Kevin Lenhard & Carina Waldvogel - 1. Platz Sie & Er Leichtathletik (Turnfestsieger)
Patrick Lenhard - 3. Platz Leichtathletik Senioren
Ariane Gfeller - 2. Platz spezieller 10-Kampf Frauen
Lukas Fendt - 1. Platz spezieller 10-Kampf Männer
Linda Surber - 2. Platz Aerobic

Ranglisten findet ihr hier.

2x TVT Rekord im Team Aerobic 
Mit einer neuen Choreo - zusammengestellt von Andrea - starteten wir die Aerobic-Saison an einem ausserkantonalen Wettkampf. Am Gym-Day in Grosswangen LU legten wir mit den Noten 9,03 und 9,10 den Grundstein für die sehr erfolgreiche Saison. Bereits eine Woche später starteten wir am Chläggi-Cup in Wilchingen. Wir gaben unsere Choreo zum besten und durften den TVT Rekord von 9,32 bejubeln. Mit dem etwas undankbaren vierten Rang haben wir ebenfalls für die beste Platzierung des TVTs am Chläggi-Cup gesorgt. 
Ein kleiner Dämpfer war das Ergebnis an der SHMV in Stein am Rhein, wo wir mit einer 9,04 und dem 3. Rang vorlieb nehmen mussten. 
Der krönende Abschluss gelang uns dann jedoch am Turnfest in Romanshorn. Mit einer leicht angepassten Choreo zugunsten des Programms holten wir nochmals alles aus uns heraus und knackten mit der Traumnote von 9,38 zum Saisonanschluss erneut den TVT Rekord. 

Supporter Club - Save the Date
Unser alljährliches Showtraining findet in diesem Jahr am 31.08.2018 statt. Wir präsentieren unseren Gästen ab 20:00 Uhr auf dem Reckenareal einen Einblick in den Trainingsalltag der Turner und laden anschliessend zum Apero ein. Bitte reserviert euch das Datum.

Der Turnverein Thayngen bedankt sich bei allen Gönnern, Trainer- und Gold Sponsoren. Mit der Unterstützung wird unter anderem die Trainingsinfrastruktur verbessert, was einen besseren Trainingsbetrieb ermöglicht. Diese kommt nicht nur dem Turnverein, sondern auch allen Nachwuchsriegen zugute.

Jetzt Mitglied des TV Thayngen Supporter Club werden!
 
Unsere aktuellen Gold Sponsoren:




Unsere Trainersponsoren:

Wettkampfsaison 2018, 2. Sainsonhälfte
Nach der erfolgreichen ersten Saisonhälfte wollen wir nicht nachlassen und nach den Sommerferien wieder voll angreifen. Nachstehend sind alle Anlässe/Wettkämpfe des TVT bis zum Saisonabschluss aufgeführt:

18. Aug         TMM / Werfercup (SH Munot)
31. Aug         Showtraining (Thayngen)
08.-09. Sep.  SM Vereinsturnen (Burgdorf)
15. Sep.        Kant. Meisterschaften Geräteturnen
22.-23. Sep   LMM Leichtathletik Mannschafts Mehrkampf Final (Riehen BS)
29.-30. Sep.  Turnfahrt
23.-24. Nov   Turnshow

Natürlich freuen wir uns über zahlreiche Fans, welche uns an den Wettkämpfen begleiten.
LMM Qualifikation
Die Qualifikationswettkämpfe sind abgeschlossen und alle Vorrundenresultate beim STV eingereicht. Zum ersten Mal konnten sich die Männer von der LV Schaffhausen den Sieg in der Qualifikation erkämpfen (von insgesamt 80 Teams!). Im Finale im September in Riehen wird es wohl auf einen 3-Kampf um den Titel hinauslaufen. Mit dem TV Mels (Vorjahressieger) und dem TV Buttikon-Schübelbach wird starke Konkurrenz mit am Start sein.
Neben den Männern konnten sich mit dem 4. Platz auch die Frauen vom TVT und die Senioren der LVS mit dem 5. Platz für den Final qualifizieren. Beide Teams haben noch Potenzial nach oben und wollen den Final auf einem Podestplatz abschliessen.
Die Junioren konnten die Absenz eines starken Athleten leider nicht ganz kompensieren. Mit dem 10. Platz wird es leider nicht für den Final reichen.
Portrait: 5 Fragen an Laurin Fendt
1. Du bist noch nicht sehr lange (seit 2016) im Turnverein und bereits übernimmst du die Funktion als Aktuar. Wie ist es dazu gekommen?

Dadurch das Melani die Hauptleitung der Jugendriege übernommen hat, wurde der Posten des Aktuars frei. Der Vorstand suchte jemand junges, der sich im kaufmännischen Bereich etwas auskennt. Da dies auf mich zutrifft, wurde ich von Andrea angefragt, ob ich den Posten ausüben möchte und ich sagte zu.

2. Du hast soeben die Ausbildung zum Kaufmann abgeschlossen, bist also die ideale Person für diesen Vorstands-Job. Wie kommst du mit deinen Aufgaben zurecht und wie gefallen dir die Arbeiten im Turnverein?

Mir gefallen die Arbeiten als Aktuar bis jetzt sehr. Ich konnte bereits während meiner Lehre einige Protokolle schreiben und habe somit schon ein wenig Erfahrung darin. Die anderen Aufgaben sind meist administrativ und bereiten mir keine grossen Schwierigkeiten. Ich denke die grosse Herausforderung ist, den Überblick über alle Aufgaben zu behalten und sich diese richtig zu terminieren.

3. Auch sportlich hast du grosse Ambitionen im TV. Wie ist die Saison 2018 für dich gelaufen?

Die Saison war für mich bis jetzt leider eine klare Enttäuschung. Kurz vor der STV-Meisterschaften in der Pendelstafette habe ich mich am Oberschenkel verletzt und dadurch den Grossteil der Wettkämpfe verpasst. Rechtzeitig auf das Turnfest in Romanshorn war ich wieder ausreichend erholt, um teilnehmen zu können. Trotz der schlechten Vorzeichen konnte ich meine Leistungen gegenüber dem Vorjahr verbessern und erreichte mein Ziel, eine Auszeichnung beim Einzelturnfest in Romanshorn zu holen, mit dem 6. Platz.

4. Ihr seid momentan eine grosse Gruppe an jungen Turnern und bereichert den Turnverein sehr. Was schätzt du/ihr besonders am TV? Und was findest/findet du/ihr nicht so toll?

Für mich ist es der Familiengedanke, welcher den Turnverein von anderen Vereinen unterscheidet. Obwohl wir Jungturner noch nicht lange im Verein aktiv sind, können wir schon wichtige Aufgaben übernehmen und uns so noch besser integrieren. Für uns ist ein wenig Freiraum genauso wichtig, wie die gemeinsamen Aktivitäten. Ich denke wir müssen uns noch daran gewöhnen, dass man beispielsweise an einem Turnfest alles gemeinsam macht.

5. Wie sehen deine Ziele oder Pläne für das Wintertraining bzw. für die nächste Saison aus?

Durch meinen Austritt aus dem Fussballclub, habe ich nun mehr Zeit, welche ich in die Saisonvorbereitung investieren kann. Mein Ziel ist es, verletzungsfrei durch den Winter zu kommen, um dann die nächste Saison optimal bestreiten zu können. Ich freue mich auch darauf, in naher Zukunft bei der Leitung der J&S mitzuhelfen und unsere zukünftigen Mitglieder in der Leichtathletik weiterzubringen.
 
Wir freuen uns über Feedback und Inputs zum Newsletter, damit wir uns für die nächste Ausgabe verbessern können.

Mit bestem Turnergruss
TV Thayngen


Website
Website
Facebook
Facebook
unsubscribe from this list    update subscription preferences
Email Marketing Powered by Mailchimp