Copy
Neues aus der Welt des Kurzfilms
View this email in your browser

Shortfilm News #130
September 2020
Kurzfilmnews

Keine Kurzfilme mehr für Kinder und Jugendliche

Offener Brief an die Berlinale Leitung

Am 27. August veröffentlichten die AG Kurzfilm und zahlreiche weitere Verbände und Institutionen einen offenen Brief an die Leitung der Berlinale wegen der Pläne, bei GENERATION keine Kurzfilme mehr zu zeigen. Die Kurzfilm Agentur Hamburg unterstützt die Stellungnahme. Wir dokumentieren folgend das Schreiben.

Liebe Mariette Rissenbeek, lieber Carlo Chatrian,
2021 finden die 71. Internationalen Filmfestspiele Berlin voraussichtlich statt. Erste Entscheidungen für das Festival sind getroffen. So ist geplant, 2021 in der Sektion GENERATION KEINE KURZFILME zu zeigen.
Jede Festivalleitung muss derzeit schwierige Entscheidungen treffen. Das respektieren wir. Dennoch bedauern wir diese Entscheidung des weltweit größten Publikumsfestivals sehr und sind besorgt ob der Signale und möglichen Auswirkungen.
Das Streichen einer kompletten Plattform für die kurze Form bei der Berlinale bedeutet das Vernachlässigen gleich mehrerer Zielgruppen: Publikum, Filmemacher*innen und Industrie. GENERATION begeistert seit über 40 Jahren mit seiner Auswahl an Kurz- und Langfilmen ein junges Publikum und bringt diesem ein vielfältiges und künstlerisches Kino näher.
Eine Vielzahl der bei GENERATION ausgewählten Filme finden durch das Gütesiegel der Berlinale internationale Vertriebe und Verleiher, Fernsehsender und Festivals. Die Berlinale ist eines der wenigen A-Filmfestivals weltweit, das Kinder und Jugendliche und damit das Kinopublikum von morgen so sehr im Blick hat.
Wir wünschen uns, dass die Entscheidung überdacht wird, die Berlinale ihre Leuchtturmfunktion wahrnimmt und auch 2021 dem jungen Publikum die kurze Form präsentiert.
Mit cineastischen Grüßen

AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm
Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm
Bundesverband kommunale Filmarbeit
BVR – Bundesverband Regie
Crew United
HVC Hauptverband Cinephilie
MAGNETFILM GmbH, Georg Gruber
Vision Kino
ZDF / ARTE, Dr. Catherine Colas

Agencia Audiovisual Freak, SL, Millan Vazquez-Ortiz, Spain
Agencia – Portuguese Short Film Agency, Salette Ramalho
Association of Filmmakers of Bosnia and Herzegovina, Bosnia and Herzegovina
Bulgarian National Film Center, Bulgaria
Croatian Audiovisual Centre (HAVC), Croatia
Czech Film Center, Czech Republic
Estonian Film Institute, Estonia, Peter Murdmaa
EYE Film Museum, Netherlands
FiDAN – Iranian Short Film Magazine and Distribution, Iran
Film Centre Of Montenegro, Montenegro
Filmlab: Palestine
Finnish Film Foundation, Finland, Otto Suuronen
Greek Film Centre, Greece
Icelandic Film Centre, Iceland, Christof Wehmeier
IndieLisboa – International Film Festival, Miguel Valverde, director, Portugal
Iranian Short Film Association (ISFA), Iran
Kapitein Kort Distribution, Hidde de Vries, Netherlands
KLIK distribution, Ursula van den Heuvel, Netherlands
LEMONADE FILMS (Festival Distribution), Marija Milovanovic, Austria
Lithuanian Short Film Agency „Lithuanian Shorts“, Rimante Daugelaite
Marvin&Wayne Short Film Distribution, Spain
Miyu Distribution, France, Luce Grosjean
National Film Institute, Hungary
Network Ireland Television, Derry O’Brien
New Europe Film Sales, Marcin Łuczaj, Poland
North Macedonia Film Agency, North Macedonia
Norwegian Film Institute, Toril Simonsen, Arna Marie Bersaas
Ouat Media, Inga Diev, Canada
Portugal Film – Portuguese Film Agency, Margarida Moz, director/ programmer
SEE NL, Netherlands
Short Film Conference (International Short Film Association), the board
Slovak Film Institute, Slovak Republic
SND Films, Sydney Neter, Netherlands
Square Eyes Film (Festival Distribution), Wouter Jansen, Netherlands
Swedish Film Institute, Sweden, Jing Haase
SWISS FILMS, Switzerland
Tampere Film Festival, Jukka-Pekka Laakso, festival director, Finland
Turku Animated Film Festival, Kimmo Sillanmikko, festival director, Finland
Curtas Vila do Conde - International Film Festival, Portugal

Weitere Unterstützer:
AG Animationsfilm
Slovenian Film Centre

Neue Kurzfilme auf unserem YouTube-Channel

Am 2. September eröffnet die Ausstellung Tanz am Horizont mit Arbeiten von Franz Winzentsen in der Freien Akademie der Künste in Hamburg. Die Kurzfilm Agentur Hamburg vertreibt und verleiht seit Jahrzehnten einen Großteil der Kurzfilme von Franz Winzentsen. Vor allem seine frühen Filme sind tagebuchartig animiert und bestehen aus mehreren surrealen kurzen Episoden. Zur Feier der Ausstellung veröffentlichen wir nun acht Kurzfilme von Winzentsen auf unserem YouTube-Kanal.

Außerdem haben wir Sat.land (D 2006, 10:40 min) von Martin Heckmann online gestellt: Ein langsamer Flug über die Erde, eine montierte Topografie aus hochaufgelösten Satellitenbildern. Satelliten sind „Leibwächter“, die Beobachter unseres Lebens am Boden. Durch ihre Distanz ermöglichen sie Überblick, strategische Aufklärung und Kontrolle. Mit ihnen erheben wir uns über uns selbst in eine gottgleiche Position distanzierter Betrachtung, die unserem Körper naturgemäß nicht zugänglich ist.

Wer ist wo?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kurzfilm Hamburg unterwegs im September …

Alexandra Gramatke (Geschäftsführerin) ist Onlinejurymitglied bei Nordisk Panorama vom 17. bis zum 27. September.
Anne Jagemann und Axel Behrens (beide Kurzfilm Verleih) sind vom 15. bis 17. September bei der Filmkunstmesse Leipzig.

Branchennews

Neues aus Verleih und Vertrieb

Filmkunstmesse Leipzig: Kurz vor Film! Der Vorfilmtest
Der Kurzfilm Verleih Hamburg besucht die Filmkunstmesse Leipzig (14. bis 18. September), die stark von Themen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie geprägt sein wird. In Zusammenarbeit mit der AG Kurzfilm und der FFA werden die fünf Gewinnerfilme des Short Tiger Awards jeweils vor einem Film im öffentlichen Programm gezeigt. Die Filme sind maximal fünf Minuten lang und sollen so in ihrem „natürlichen Element“ als Vorfilm zu erleben sein. Die Terminierung stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Auch 2020 darf der Vorfilmtest bei der Filmkunstmesse nicht fehlen. Die Kurzfilm Agentur Hamburg, interfilm Berlin und die AG Kurzfilm präsentieren aktuelle internationale Kurzfilme: Frauen und Sexualität, Männer und Kraftsport, Vorurteile und Verschwörungen, Rache und Rettung, Absurdes und Nachdenkliches – animiert, dokumentarisch oder als kurzer Spielfilm. 14 Filme in 80 Minuten, und das Publikum kürt wie immer den Gewinnerfilm zum Vorfilm des Jahres. Alle Filme sind über die Kurzfilm Agentur Hamburg oder interfilm Berlin für Kinos buchbar.

Dienstag, 15. September, 20.30 Uhr, Passage Kinos, Leipzig

Beim Vorfilmtest: Kraftsport in Kiew – Kachalka. Und irischer Minimaltrash: Road to Hell

Verleihfilm für Studenten-Oscar nominiert

„The Beauty“ von Pascal Schelbli im Rennen
Pascal Schelblis Diplomfilm (Filmakademie Baden-Württemberg) The Beauty ist für die Student Academy Awards 2020 (Studenten-Oscars) nominiert. Der animierte Kurzfilm (4:27 min) von 2019 kann neben zwei weiteren Finalisten auf eine Auszeichnung in der Kategorie „Animation (International Film Schools)“ hoffen. Die Verleihung der Student Academy Awards findet am 15. Oktober statt.
The Beauty, auch Short-Tiger-Preisträger von 2020, ist eine poetische Reise durch eine faszinierende Unterwasserwelt, in der Plastik und Natur eins werden. Für einen Atemzug lösen sich unsere Sorgen und Schuldgefühle zwischen schaurig schönen Korallenriffen und den geheimnisvollen Tiefen des Ozeans auf. Ein Making-of gibt es hier.

Nominiert für den Studenten-Oscar: The Beauty von Pascal Schelbli
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Website
Website
Instagram
Instagram
Copyright © 2020 Kurzfilm Agentur Hamburg, All rights reserved.


unsubscribe from this list    update subscription preferences