Copy
ClubSystemtheorie
Management und Beratung systemtheoretisch reflektiert • Informiert!
View this email in your browser



 


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
& liebe Freunde des systemtheoretischen Denkens,


die Frist für die Anmeldung zu unserer Tagung „Reife Theorie & Frisches Denken" am 29.04.2016 in Berlin endet am kommenden Freitag, den 18. März 2016 ! 

Hier können Sie sich direkt per E-Mail anmelden.

Tagung „Reife Theorie & frisches Denken“
– Spannung als Inhalt und Form
(Berlin, 29. April 2016)
 
Unser Tagungskonzept – die Kombination von gereifter Organisationstheorie mit frischem Denken zu neuen Perspektiven auf aktuelle Organisationsthemen – findet sich hier (PDF).
 
Einige der „frischen“ Impulsgeber hatten wir Ihnen ja bereits vorgestellt; nicht vorenthalten möchten wir Ihnen außerdem:
Hannes Krämer lehrt Soziologie und Kulturwissenschaft an der Europa-Universität Viadrina und ist Projektleiter des Forschungsprojekts "Temporale Grenzen der Gegenwart" am Center Borders in Motion (Viadrina). Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Kultursoziologie, Praxistheorie, Qualitative Methoden, Kreativarbeit sowie eine Soziologie der Zukunft. In seinem Impuls will er Praktiken und Objekte von der Grenzziehung her denken und mit dieser Perspektive fragen, wie Altes endet und Neues beginnt?

 
Julian Müller lehrt und forscht am Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München mit den Schwerpunkten Soziologische Theorien, Kultursoziologie und Kommunikationstheorien. Er wird uns seine Überlegungen zum soziologischen Begriff des Handels vorstellen und dabei den Fokus darauf legen, dass Handeln weder als etwas rein Aktives noch als etwas bloß Passives zu verstehen ist.
Wir freuen uns auf die Beiträge von Hannes Krämer und Julian Müller und vor allem die Diskussionen mit den Tagungsteilnehmern im Kreis der weiteren Impulsgeber.


Werkstatt Organisation und Innovation (17./18. Juni 2016)
in Berlin


In einem experimentellen Format wollen wir zusammen mit dem Perkussionisten und Improvisationsmusiker Michael Kiedaisch, „Musik & Improvisation“ mit „Organisation & Innovation“ zusammenbringen. Ziel der Werkstatt ist es, Designelemente für Workshops zu entwickeln, in denen systemische Ideen der Veränderung mit den Möglichkeiten musikalischer Improvisation verknüpft werden.
Weitere Informationen ...


Fundamentals (12./13. April 2016) in Hamburg


Unter dem Motto „Torsten & Atha machen mal wieder was gemeinsam“ lassen wir eine Veranstaltungsreihe aufleben, die kurz und kompakt den beraterischen Nutzen der Luhmannschen Systemtheorie vermittelt. Im April 2016 wird es um „Netzwerke, Einfluss und Macht“ gehen.
Weitere Informationen ...

Freuen würden wir uns, wenn wir Euch bei der einen oder anderen Gelegenheit begegnen.
 
Herzliche Club-Grüße
Eva Kiefer & Torsten Groth



P.s.: Diese Mail geht an einen ausgewählten Personenkreis. – Wer zukünftig keine Mail mehr erhalten möchte, der melde sich bitte hier ab. Wer hingegen theorieinteressierte Kolleginnen und Kollegen kennt, die sich auch für die Club-Angebote interessieren könnten, der möge diese Mail gerne weiterleiten.