Copy
View this email in your browser
In unserem Mitgliederschreiben von Anfang Dezember haben wir zu Spenden für unserer Neujahrsaktion über das Konto der SPD Leipzig aufgerufen. Diese sind in der Form leider nicht möglich. Wir bitten euch daher aus rechtlichen von Spenden im Zusammenhang mit der Neujahrsaktion von Spenden abzusehen. Sobald die Abstimmung abgeschlossen ist, werden wir euch zu Spenden für die ausgewählten Vereine einladen. 
Bericht aus Dresden
Für Leipzig im Sächsischen Landtag

Newsletter der Abgeordneten
Holger Mann und Dirk Panter
Ausgabe 08/2020

















Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Freundinnen und Freunde,

seit dieser Woche gelten erneut schmerzliche Einschnitte in unser aller Leben. Der bundesweite Lockdown stellt alle Menschen vor noch mehr Herausforderungen als bisher. Angesichts der dramatischen Lage vor allem im Gesundheitswesen war die Entscheidung jedoch zwingend - es geht jetzt mehr denn je um Leben und Tod. Klar ist aber auch: Es wird eine harte Zeit. Deshalb kommt es umso mehr auf Rücksichtnahme an. Auf unsere Nachbarn, Kolleginnen und Kollegen, Bekannte und Unbekannte. Wir werden die Situation nur gemeinsam und mit der gebotenen Zurückhaltung und Anteilnahme bewältigen können. Es braucht jetzt mehr denn je einen solidarischen Zusammenhalt.

Wir setzen uns weiterhin auf allen Ebenen dafür ein, dass betroffene Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, dass Unternehmen, Kommunen und Eltern die notwendige Unterstützung bekommen. Damit wir 2021 hoffentlich und endlich wieder besseren Zeiten entgegen gehen können. Ein Genosse schrieb in seiner Weihnachtspost auch folgenden schönen Gedanken auf: selten ist uns so klar vor Augen geführt worden, dass die wichtigsten Geschenke nicht unterm Baum liegen, sondern mit uns am Tisch sitzen.

In diesem Sinne wünschen wir euch eine friedliche Weihnachtszeit und einen gesunden Start ins neue Jahr.

Euer Holger und euer Dirk

AKTUELLES AUS DEM LANDTAG
Plenarsitzung Dezember 2020

Im letzten Plenum des Jahres standen viele Themen auf der Tagesordnung. Maßgeblich ging es dabei um den Kampf gegen die Corona-Pandemie und Maßnahmen zur Unterstützung der Bevölkerung in der Krise.

Das Bildungsstärkungsgesetz wurde diskutiert und beschlossen. Darin enthalten ist die Stärkung der frühkindlichen Bildung durch die Befreiung des Schulgeldes für die Ausbildung zur Erzieher*in und in der Heilerziehungspflege, was diese sozialen Berufe attraktiver machen soll. Zudem werden Studierende durch neue gesetzliche Regelungen entlastet, da nun die Regelstudienzeit individuell verlängert werden kann. Wer im Sommersemester 2020 beziehungsweise im Wintersemester 2020/21 immatrikuliert war, erhält jeweils ein Semester Verlängerung, was für den BAföG-Bezug und Prüfungsfristen relevant ist.

Zudem wurden konkrete Hilfen für die sächsischen Kommunen beschlossen, deren parlamentarische Gremien nun auch digital tagen und beschließen können, um auch in der Pandemie handlungsfähig zu bleiben.

Am zweiten Tag des Plenums wurde über die Zukunft der Lehrerbildung in Sachsen diskutiert, wobei Holger Mann als hochschulpolitischer Sprecher in seinem Redebeitrag auf die Dringlichkeit der Aufstockung der Studienplätze sowie neue Formate in der Ausbildung der Lehrkräfte pochte. So liegt beispielsweise dem Konzept der „Primarstufe Plus“ ein großes Potenzial inne, welches an der TU Chemnitz angesiedelt sein soll und das Ende der Primarstufe und der Sekundarstufe 1 (Klasse 1 bis 10) in der Ausbildung der Lehrkräfte miteinander verbindet. Auch die Kooperation zwischen Universitäten und Fachhochschulen sollen in einem Modellstudiengang verstärkt werden, um in den Bereichen der Ingenieurs-, Wirtschafts- und Gesundheitspädagogik das Lehrpersonal zukunftsfähig aufzustellen. 

Ebenso wurde über die Situation von Solo-Selbstständigen im Freistaat diskutiert. Wie die gegenwärtigen Unterstützungen angenommen werden und wie perspektivisch diese Berufsgruppe unterstützt werden kann, war Inhalt der Debatte.

Die Tagesordnungen sowie Videoaufzeichnungen der Plenartage gibt es wie immer auch hier noch einmal zum Nachhören und -sehen.

Neujahrs-Spendenaktion der Leipziger Abgeordneten

Leider kann der traditionelle Neujahrsempfang 2021 nicht stattfinden. Obwohl wir uns nicht treffen können, möchten die Leipziger SPD-Abgeordneten das politisch aufregende neue Jahr mit einer gemeinschaftlichen Aktion einläuten.

Daher haben wir bereits Vorschläge für eine Spendenaktion gesammelt. Nun könnt ihr entscheiden, welche Leipziger Vereine und Initiativen aus dem sozialen und kulturellen Bereich unterstützt werden, indem ihr online eure Favoriten wählt. Um eine regionale Gleichverteilung zu garantieren, sind die Vorschläge in die zwei Kategorien Norden und Süden unterteilt und ihr könnt jeweils eine Stimme abgeben.

Weitere Infos findet ihr in der Facebook Veranstaltung.

Einladung: FES-Veranstaltung „Bringt Impfen die Wende in der Corona-Pandemie?“ am 18. Januar 2021

Seit Monaten arbeiten Forscherinnen und Forscher weltweit an Impfstoffen gegen das Corona-Virus. Bald sollen Impfungen in Deutschland starten – so auch in Sachsen. Eine Impfpflicht wird derzeit ausgeschlossen. Aber welches Potenzial hat das Impfen in der Corona-Pandemie und genügt die Impfung auf freiwilliger Basis angesichts einer sinkenden Impfbereitschaft, um die Corona-Pandemie wirksam zu bekämpfen?

Gemeinsam mit der Sächsischen Staatsministerin für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt Petra Köpping und dem ehemaligen Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Leipzig Prof. Uwe Liebert spricht der Leipziger Landtagsabgeordnete Holger Mann am 18. Januar 2021 von 18 bis 19.30 Uhr über die Vorbereitung der Corona-Impfung in Sachsen – über konkrete Maßnahmen wie Impfpläne, Prioritätensetzung und Herausforderungen beim Aufbau der Impfzentren, aber auch über Risiken und Bedenken gegenüber der Impfung.

Die Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen findet online als ZOOM-Gespräch statt. Die Anmeldung erfolgt unter diesem Link. Angemeldete Teilnehmer*innen bekommen die Zugangsdaten vor der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.

PARLAMENTARISCHE INITIATIVEN
  • Digitale Bildung und Medienbildung fortentwickeln - Erfahrungen aus der Corona-Krise nutzen (Drs 7/4651)
  • Sonderpädagogische Förderung und Inklusion an sächsischen Schulen voranbringen  (Drs 7/4652)
  • Planungssicherheit für die Hochschulen - Hochschulentwicklungsplanung überarbeiten (Drs 7/4839)
TERMINE
15. Januar, 17 Uhr: Kennenlernen und Befragung der Kanididierenden für den Bundestag, Zoom-Gespräch.
16. Januar, 10 Uhr: Aufstellungskonferenz für die Bundestagswahlkreise 152 - Leipzig I und 153 - Leipzig II, offen für alle Mitglieder der SPD Leipzig, Ort: N.N., wird am 4. Januar bekannt gegeben.
18. Januar, 18 Uhr: „Bringt Impfen die Wende in der Corona-Pandemie?", eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung mit Holger Mann und StM Petra Köpping und Prof. Uwe Liebert, Zoom-Gespräch.
holger-mann.de
holger-mann.de
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Twitter
Twitter
E-mail
E-mail
Jedermanns
Jedermanns
dirk-panter.de
dirk-panter.de
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Twitter
Twitter
Email
Email
SPD DenkBar
SPD DenkBar
Sie erhalten diese E-Mail als SPD-Mitglied in Leipzig oder weil Sie sich auf der Website holger-mann.de für den Newsletter eingetragen haben. Sie können diesen Newsletter abbestellen oder ihre Abo-Einstellungen ändern

Fotos: SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Mitarbeiter_innen Bürger_innenbüro Mann und Bürger_innenbüro Panter.


Kontakt: Holger Mann, MdL, JEDERMANNS SPD-Bürgerbüro, Georg-Schumann-Str. 133, 04155 Leipzig, Tel.: 0341-24742151, info@holger-mann.de

Kontakt: Dirk Panter, MdL, DenkBar - Bürgerbüro, Zentralstr. 1, 04109 Leipzig, Tel.: 0341-92744413, buergerbuero@dirk-panter.de






This email was sent to <<E-Mail>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Holger Mann, Mitglied des Landtages · Rosa-Luxemburg-Straße 19/21 · Leipzig, ME 04103 · USA

Email Marketing Powered by Mailchimp