Copy
Themen: Schwerpunkt «Tabu» | Agenda | Hunderte am Haller Event | vieles mehr!
Schaue diesen Newsletter im Browser an.
13. Ausgabe – Januar 2017

Ein unverschämter, unterhaltsamer Fragebogen zum aktuellen Schwerpunkt – natürlich anonym

Nasebohren? Lohnhöhe? Graue Haare? Manche Themen sind für viele tabu. Wir stellen dennoch ein paar Fragen, die vielleicht am einen oder anderen Tabu rütteln – denn «Tabu», das ist der aktuelle Schwerpunkt von «und». Füllen Sie den nicht ganz ernst gemeinten Fragebogen aus – natürlich anonym, versteht sich.

Behinderung und Sexualität – ein Tabu?

Auch Menschen mit einer Behinderung – geistig oder körperlich – können eine Beziehung haben. Dies zeigen Michael und Christine. Sie leben ihre Liebe offen mit allem drum und dran. Auch mit Sex. Das Tandem Irène Sprenger (65) und Tanja Mitric (22) besuchten Michael und Christine.

Agenda – das sind die nächsten Events

Tanz mit «und»! LAST MINUTE Anmeldung

Diesen Samstag: 28. Januar 2017, 14 Uhr

Kirchgemeindehaus, Frutigenstrasse 22, Thun


Tanzen und springen… Ein vergnüglicher Nachmittag, an dem verschiedene Volkstänze gemeinsam erlernt werden können.  Werner Kaiser (77) ist der «und» Tanzlehrer. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Anmeldung hier.

Komm und spiel mit «und»!

Montag, 13. Februar 2016, 19.00 Uhr

Kunstküche, Hofstettenstrasse 12, 3600 Thun – Eintritt frei, Kollekte


Gemeinsam spielen – das ist das Ziel des nächsten Café drunter & drüber von «und» das Generationentandem. Es fliegen die Würfel und flattern die Karten. Seien Sie dabei, gerne auch mit Ihrem Lieblingsspiel.

Vom Brettspiel zur virtuellen Realität?
Der Thementag von «und» live

Samstag, 18. Februar 2016, ganzer Tag, bitte Anmelden

Neue Aula, Gymnasium Thun, Standort Seefeld, 3600 Thun – Eintritt frei, Kollekte


Nach dem ersten erfolgreichen Virtual Reality Event lädt «und» das Generationentandem erneut dazu ein, einmal in die virtuelle Realität einzutauchen. Jeweils zu zweit können Sie sich 40 Minuten im virtuellen Spiel versuchen.


Samstag, 18. Februar 2016, 19 Uhr, keine Anmeldung
Neue Aula, Gymnasium Thun, Standort Seefeld, 3600 Thun – Eintritt frei, Kollekte

Um 19 Uhr laden wir zum Abendevent und Apèro. Sind Spiele in der virtuellen Realität heute, was einmal Gesellschaftsspiele waren? Spielen heute und früher – ein Abend mit spannenden Gästen, unter anderem mit dem Spieleerfinder Urs Hostettler, und viele Hintergrundinformationen zu Virtual Reality.

Der erste öffentliche Generationentalk mit Benedikt Knüsel und Heidi Witzig

Montag, 27. Februar 2016, 19.00 Uhr (Barbetrieb ab 18.30 Uhr)

CaféBar im Berner Generationenhaus, Bahnhofsplatz 2, Bern – Eintritt frei, Kollekte


Heidi Witzig (72) und Benedikt Knüsel (26) engagieren sich für ein besseres Klima. Im Generationentalk am 27. Februar treffen sie aufeinander. Der Talk im Berner Generationenhaus ist öffentlich.

Der «und» Filmclub – kritische Diskussion

Zum ersten Treffen des «und» Filmclubs wurde der Film «The Breakfast Club» geschaut. Jung und Alt vom «und» Team setzten sich in einer kritischen Diskussion damit auseinander.

Exakt nicht die geringste Idee

«Keine Ahnung» – sagen viele immer wieder. Auch das Wörtchen «genau» breitet sich fast wie eine Epidemie in unserem Sprachalltag aus. Heinz Gfeller (67) nimmt in seiner neusten Kolumne diese modischen Ausdrücke auseinander.

Hunderte waren für einen Abend auf der Seidenstrasse unterwegs

Reisen – das Fernweh brennt bei Jung und Alt. Ursula Haller und Reto Vannini waren auf grosser Reise auf der Seidenstrasse. Das Interesse für den «und» Event war überwältigend, der Saal Minuten nach der Türöffnung komplett belegt.

Abenteuer Mexiko, 3. Teil:  Berge, Meer und Pyramiden

Türkisblaues Meer, dichter Dschungel, holprige Busfahrten und schreiende Marktfahrer – meine fünfwöchige Reise durch den Süden Mexikos führte mich vom Hochtal in die Karibik, von Maya-Ruinen zu Salsa-Partys und vom Surfbrett zum Schnorchel. Der dritte und letzte Bericht von Annina Reusser (22) aus Mexiko.

Analoge Fotografien eines «und» Treffens

Jana Sofie Liebe, eine junge Fotografin, begleitete ein «und» Treffen mit ihrer analogen Kamera. Die Fotos zeigen wir online unbearbeitet. Eine Annäherung an die Arbeit von Jung und Alt der besonderen Art.

«und» das Generationentandem – hier begegnen sich Jung und Alt. Mit journalistischen Produkten multimedial im Internet («und» online), aber auch in einem klassischen Magazin, das viermal jährlich erscheint («und» print) wird der Austausch der Generationen intern gelebt und der Öffentlichkeit präsentiert.

Wir bieten den offenen Austausch der gesamten Öffentlichkeit an («und» live). Wir veranstalten Filmanlässe, Kurse, Vorträge, Workshops.
 

Newsletter
Magazin Abo
Mitmachen

Netzwerkerin oder Netzwerker gesucht!

Zurzeit bauen wir ein neues Team auf, das in den Bereichen Kommunikation, Networking und Fundraising arbeitet. Interesse?

Layouterin oder Layouter gesucht!

Wir suchen  jemanden, der für «und» Arbeiten im Bereich Layout übernehmen und das Layout von «und» print gestaltet.

Das Team von «und»

Im Team von «und» sind insgesamt über 40 Leute aktiv. Bei «und» das Generationentandem ist alles von Freiwilligen konzipiert, produziert und organisiert. Von A bis Z – vom Newsletter über Videos, Podcasts, ein Magazin, bis hin zu Vortragsabenden, Workshops und Ausflügen.
Dieses Gruppenfoto knipste Manuel Meister bei einem Treffen am 14. Januar. Haben Sie Interesse mitzumachen?

Copyright © 2017 «und» - das Generationentandem,


Willst du keine E-Mails mehr von uns erhalten?
Newsletter abmelden

Email Marketing Powered by Mailchimp