Copy
Wenn der Inhalt nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,


die lange Suche nach einer Koalition von Regierungswilligen ist abgeschlossen. CDU, CSU und SPD haben am 15. März das Zepter in die Hand genommen. Der Leitsatz „Names are News“ kommt in unserer Nachrichtenredaktion in diesen Tagen damit wieder voll zum Tragen.

Mit einem Spendenaufruf unterstützen wir auf unserem Portal „Gerechte Gesundheit“ die Umwandlung der ehemaligen „Führerschule der Deutschen Ärzteschaft“ in ein Lern- und GeDenkOrt. In Zeiten aufkeimender rechter Strömungen erhält dieses Projekt eine besondere Bedeutung. Bund und Land engagieren sich, jetzt ist die Zivilbevölkerung und vor allem die Ärzteschaft gefordert.

Szene: Zwei Minister, ein Amt. Gröhe muss seine Hausmacht in der Friedrichstraße abgeben, Jens Spahn applaudiert.



Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.
Herzliche Grüße aus der Presseagentur Gesundheit

 
News
Neue Mannschaft im Bundesgesundheitsministerium
 
Berlin (pag) – Nach dem Ja der SPD-Basis zur großen Koalition steht jetzt endgültig fest, dass der bisherige Finanzstaatssekretär Jens Spahn (CDU) neuer Gesundheitsminister wird. Auch die neuen Parlamentarischen Staatssekretäre im Bundesgesundheitsministerium (BMG) sind ernannt.

> weiterlesen
OPG Infodienst
Kaum Erkenntnisse über Erkenntnisbringer
Register werden wichtiger, doch selbst Experten fehlt der Überblick

Berlin (opg) – Sie sollen das Wissen über Krankheiten vergrößern und die Versorgung verbessern – aber über sie selbst weiß man sehr wenig: Register. Für Behörden und Verbände ist das Thema relatives Neuland. Einige Pharmaunternehmen und Patientenorganisationen sind da schon weiter, wie die Veranstaltung „Register: Bedeutung für Forschung und Patientenversorgung“ am 1. Februar zeigt.
> weiterlesen
www.gerechte-gesundheit.de
Wenn jeder Arzt drei Euro spendet
Gedenkstätte Alt Rehse – Medizin in der NS-Zeit
Berlin (pag) – Im mecklenburgischen Dorf Alt Rehse, einst Standort der „Führerschule der Deutschen Ärzteschaft“, soll ein Lern- und GeDenkOrt entstehen. Dieser soll zur Aufarbeitung der Geschichte der Medizin im Nationalsozialismus beitragen. Bund und Land geben Millionen unter der Bedingung, dass auch Ärzte sich beteiligen. „In Deutschland gibt es rund 400.000 Ärzte und ich kann mir nicht vorstellen, dass ihnen das Gedenken an die finstere medizinische Geschichte egal ist“, sagt Dr. Manfred Richter-Reichhelm. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung appelliert an die deutsche Ärzteschaft die noch benötigten 900.000 Euro zu spenden. 
 
> Hier geht‘s zum Beitrag über die Gedenkstätte Alt Rehse
Aus der Szene
Spahn beklatscht Gröhe
Kurz und wenig zeremonienreich geht die Amtsübergabe vom scheidenden Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zu seinem Nachfolger Jens Spahn vonstatten.
 
Aus unserem Portfolio

Gesundheitspoker 2018

Neuauflage unseres Kartenspiels zur neuen Legislaturperiode: Die Übersicht der wichtigsten Akteure im Gesundheitswesen. Mit sämtlichen Mitgliedern des Bundestags-Gesundheitsausschusses, den Hauptplayern im BMG und weiteren einflussreichen Köpfe der Szene.

Das Kartenspiel kann man ab sofort vorbestellen. Auslieferung ca. vier Wochen nach der endgültigen Regierungsbildung.

> Download des Bestellformulars
Copyright © 2018 Presseagentur Gesundheit Lisa Braun & Michael Pross GbR, All rights reserved.

Fotohinweis:
Löwenzahn: Knipsermann, Some rights reserved, CC-Lizenz (BY 2.0), Quelle: www.piqs.de. Bildbearbeitung: David Krause. Alle übrigen Fotos: pag, wenn im Bild nicht anders angegeben.

Impressum:
Presseagentur Gesundheit Lisa Braun & Michael Pross GbR
Albrechtstr. 11, 10117 Berlin
030 - 3186490
kontakt@pa-gesundheit.de | www.pa-gesundheit.de

Diese Email wurde an folgende Adresse versandt: <<E-Mail-Adresse>>
Wenn Sie künftig keine Emails von uns erhalten möchten, klicken Sie hier.