Copy
Wenn der Inhalt nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,


die Bayern bündeln ihre Ermittlungskräfte gegen Betrug im Gesundheitswesen, wie genau, erfährt der schnelle Leser des News-Tickers – Content für Ihre Website.
Angesichts der nach wie vor geringen Organspendenbereitschaft mehren sich die Stimmen für eine Widerspruchslösung. Prof. Bernhard Banas äußert sich dazu im Interview des Monats bei Gerechte Gesundheit.

Im OPG-Infodienst kommen alle gesundheitspolitischen Sprecher zu Wort, diesmal Harald Weinberg (Die Linke) mit heftiger Kritik an den Fallpauschalen.

Heftige Kritik regt sich auch gegen den neuen Bundesgesundheitsminister. Nach nur zwei Wochen im Amt dominiert er die Schlagzeilen zu allen möglichen Politikfeldern. Dazu in der Szene eine Impression von einem Zeitungskiosk in Berlin-Schöneberg.



Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.
Herzliche Grüße aus der Presseagentur Gesundheit

 
News
Bayern verstärkt den Kampf gegen Betrug im Gesundheitswesen

Nürnberg (pag) – Innen- und Justizministerium in Bayern verstärken gemeinsam den Kampf gegen Betrug im Gesundheitswesen. Dazu sollen in jedem Polizeipräsidium die Ermittlungen im Bereich des Betrugs im Gesundheitswesen bei einem Wirtschaftskommissariat konzentriert werden. Die AOK Bayern begrüßt den Vorstoß.

> weiterlesen
OPG Infodienst
„Gewinnausschüttung bei Krankenhäusern unterbinden“
Harald Weinberg, Die Linke, im Gespräch

Berlin (opg) – Welche Herausforderungen benennen die gesundheitspolitischen Sprecher der sechs im Bundestag vertretenen Parteien? In einer Interviewserie kommen alle Parteien zu Wort. Auf die FDP folgt in dieser Ausgabe ein Gespräch mit Harald Weinberg, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke. Er vermisst einen innovationsgetriebenen Wettbewerb, kritisiert zu viel Markt und zu wenig Daseinsvorsorge und gibt Deutschland in der Gesundheitsversorgung nur die Note Drei – wegen zu geringen Outcomes angesichts des Mitteleinsatzes.
> weiterlesen
www.gerechte-gesundheit.de
Die Widerspruchslösung steht für eine Kultur pro Organspende 
DTG-Präsident Prof. Bernhard Banas im „Interview des Monats"

 

Vorbild Niederlande? Das Nachbarland hat bei der Organspende die Widerspruchslösung eingeführt. Angesichts der im Vergleich zu anderen Ländern geringen Zahl gespendeter Organe fordern die Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG) und die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) diese Lösung auch für Deutschland.

Im „Interview des Monats" erklärt DTG-Präsident Prof. Bernhard Banas, was er sich von der Widerspruchslösung erhofft und welche weiteren Veränderungen hierzulande überfällig sind.

> Hier geht‘s zum "Interview des Monats"
Aus der Szene
Spahn tritt eine Debatte nach der anderen los
Eine Impression vom Zeitungskiosk in Berlin-Schöneberg, 5. März. Der neue Bundesgesundheitsminister hat es geschafft, innerhalb weniger Wochen viele Menschen gegen sich aufzubringen.
© pag, Lisa Braun
Aus unserem Portfolio

Gesundheitspoker 2018

Neuauflage unseres Kartenspiels zur neuen Legislaturperiode: Die Übersicht der wichtigsten Akteure im Gesundheitswesen. Mit sämtlichen Mitgliedern des Bundestags-Gesundheitsausschusses, den Hauptplayern im BMG und weiteren einflussreichen Köpfe der Szene.

Das Kartenspiel kann man ab sofort vorbestellen. Auslieferung ca. vier Wochen nach der endgültigen Regierungsbildung.

> Download des Bestellformulars
Copyright © 2018 Presseagentur Gesundheit Lisa Braun & Michael Pross GbR, All rights reserved.

Fotohinweis:
Löwenzahn: Knipsermann, Some rights reserved, CC-Lizenz (BY 2.0), Quelle: www.piqs.de. Bildbearbeitung: David Krause. Alle übrigen Fotos: pag, wenn im Bild nicht anders angegeben.

Impressum:
Presseagentur Gesundheit Lisa Braun & Michael Pross GbR
Albrechtstr. 11, 10117 Berlin
030 - 3186490
kontakt@pa-gesundheit.de | www.pa-gesundheit.de

Diese Email wurde an folgende Adresse versandt: <<E-Mail-Adresse>>
Wenn Sie künftig keine Emails von uns erhalten möchten, klicken Sie hier.