Copy
Wenn der Inhalt nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,


ein längst befriedet geglaubter Kompetenzstreit zwischen Ärzten und Apothekern ist neu entflammt. Kurz und knapp erfahren die Leser unserer News, wer hier zündelt.

Was bringen Qualitätsberichte? Diese Frage wird umso bedeutsamer, wenn nicht mal hundert Morde auf einer Intensivstation – eine Verdoppelung der Todesrate – aus den Berichten hervorgeht. Ausführliche Informationen zu Hintergründen und dem Diskurs um Qualitätsberichte erfahren unsere Leser im OPG-Infodienst.

Warum die Inkontinenzversorgung noch immer deutlich zu wünschen übrig lässt, erläutert Patientensprecherin Heidi Hauer im Interview auf Gerechte Gesundheit.


Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.
Herzliche Grüße aus der Presseagentur Gesundheit

 
News
Ärzte contra Apotheker: Wer darf impfen, wer darf dispensieren?
 
Berlin (pag) – Hausärzte wollen nicht, dass Apotheker impfen. Apotheker wollen nicht, dass Ärzte Medikamente ausgeben. Aktuell liegen die beiden Berufsgruppen bei diesen Vorschlägen über Kreuz.


> weiterlesen
OPG Infodienst
100 Morde auf Intensivstation
Qualitätsberichte weisen verdoppelte Todeszahl auf Intensiv nicht aus  

Berlin (opg) – Wo liegen die Grenzen der Qualitätssicherung (QS) im Gesundheitswesen und wo gibt es Verbesserungsbedarf? Diesen Fragen geht Prof. Max Geraedts vom Institut für Versorgungsforschung und Klinische Epidemiologie Universität Marburg auf der 10. Qualitätssicherungskonferenz des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) in Berlin nach. Vieles werde heute gar nicht erfasst, eine Nachsteuerung sei notwendig, so sein Fazit.
> weiterlesen
www.gerechte-gesundheit.de
Inkontinenzversorgung
„Nicht über uns, sondern mit uns handeln“

Patientenvertreterin Heidi Hauer im Interview

Berlin (pag) – Über die real existierende Versorgungssituation von Menschen, die Inkontinenzprodukte benötigen, berichtet Heidi Hauer. Sie ist Mitglied des Fachteams Gesundheit im Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter. Da das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) keine spürbare Verbesserung gebracht hat, setzt sich die Patientenvertreterin für ein neutrales Versorgungsmanagement und eine unabhängige Beschwerdestelle ein.

 
> Hier geht‘s zur kompletten Fassung des Interviews
Aus der Szene
Impfen – Ärzte und Apotheker streiten sich
Aus unserem Portfolio


OPG-Spezial – Arzneimittelfestbeträge

Festbeträge wurden vor fast 30 Jahren als erstes Regulierungsinstrument für Arzneimittel in der gesetzlichen Krankenversicherung eingeführt. Seitdem haben sich etwa zwei Dutzend weitere hinzugesellt.
Die verschiedenen Instrumente zur Steuerung und Preisregulierung sind keineswegs gegenseitig wirkneutral. Rabattverträge interagieren beispielsweise mit Festbeträgen.
Außerdem: Wie tief können Arzneimittelpreise sinken? Es kommen u. a. zu Wort: Dr. Antje Haas vom GKV-Spitzenverband, Wolfgang Kaesbach ("Mr. Festbetrag" und ehem. BKK-Bundesverband), Dr. Hermann Kortland vom BAH. Kurz: diese Ausgabe ist Pflichtlektüre für alle, die mit Gesundheitspolitik und Festbeträgen zu tun haben.

Die 36-seitige Spezial-Ausgabe liegt druckfrisch vor. Auslieferung so lange der Vorrat reicht.
> Hier geht es zur Bestellung
Copyright © 2018 Presseagentur Gesundheit Lisa Braun & Michael Pross GbR, All rights reserved.

Fotohinweis:
Alle Fotos © Presseagentur Gesundheit, wenn im Bild nicht anders angegeben.

Impressum:
Presseagentur Gesundheit Lisa Braun & Michael Pross GbR
Albrechtstr. 11, 10117 Berlin
030 - 3186490
kontakt@pa-gesundheit.de | www.pa-gesundheit.de

Diese Email wurde an folgende Adresse versandt: <<E-Mail-Adresse>>
Wenn Sie künftig keine Emails von uns erhalten möchten, klicken Sie hier.