Copy
Ich nehm' Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg.
Schau Dir die Mail im Browser an
Hallo <<First Name>>,
willkommen zu meinem zweiten Jakobsweg-Newsletter.

Die Zeit rennt und ich renne auch. Mal gleicht mein Weg einem Rennen, manchmal eher einem Schlendern. Aber bisher läuft alles nach Plan. Bis zum Ende des 14. Tages haben sich schon über 430km angesammelt.
Und unterwegs gibt es immer etwas zu sehen. Viel Spaß beim Bilder schauen und Lesen!

Noch mehr Bilder gibt's auf Instagram oder direkt über meine Website.
Tag 8: Nachdem ich die Strecke am Tag zuvor erweitert hatte, legte ich am 8. Tag "nur" noch 26km in rund 53.000 Schritten zurück. In Bingen startete ich auf den rheinhessischen Jakobsweg Richtung Wörrstadt und genoss die Sonne und die wunderschöne Landschaft - und die Pizzeria am Abend mit veganen Gerichten.
Tag 9: Von Wörrstadt ging es weiter ins 35km entfernte Worms, wo der rheinhessische Jakobsweg auch schon wieder endete. Nach einem anstrengenden Marsch und rund 63.000 Schritten lag ich frühzeitig im Bett - der nächste Tag hatte einiges an Kilometern zu bieten. Zu meinem abendlichen Standardprogramm gehörte, wie auf dem Foto zu sehen, natürlich auch das Waschen und Trocknen meiner Kleidung.
Tag 10: Sonntags war ich auf einem Zubringer zum Pfälzischen Jakobsweg von Worms nach Otterstadt unterwegs. Die 48km waren wirklich zäh und zogen sich dank endlos einsehbarer Radwege wie Kaugummi. Ich schaffte es letztendlich mit fast 66.000 Schritten überglücklich zum Ziel in Otterstadt.
Tag 11: Nachdem ich von Otterstadt ins nahe gelegene Speyer gepilgert war, ließ ich mich dort erstmal kulinarisch mit einer günstigen Pilgermahlzeit verwöhnen und besorgte mir einen Pilgerstempel. Die Etappe führte mich danach weiter nach Germersheim und der Kilometerstand zeigte am Ende des Tages 28km und 49.000 Schritte an. Meine Schwägerin in Spe holte mich in Germersheim ab und so konnte ich bereits an diesem Abend ein veganes Festmahl genießen.
Tag 12: Mein Bruder brachte mich an diesem Morgen zurück nach Germersheim zu dem Punkt, an dem ich am Tag zuvor meinen Weg beendet hatte. Nicht jedoch, ohne vorher eine Ausgabe der Rheinpfalz Zeitung zu kaufen, in der ein Artikel über mich erschienen ist. Darüber bin ich jetzt noch sprachlos. Die Etappe von Germersheim nach Landau hatte auf 32km und 50.000 Schritten viele nette An- und Ausblicke zu bieten. Der Tag endete sehr gelungen beim Veggie Stammtisch in Landau - mit tollen Gesprächen, vielen netten Menschen und gutem Essen. Vielen Dank an alle, die da waren!
Tag 13: Diesen Tag nutzte ich ausgiebig auf der Couch meines Bruders. Ausgiebig essen, ausgiebig Beine hochlegen und ausgiebig pausieren. Durch das Gassigehen mit Emil, dem Hund meines Bruders und seiner Freundin, kamen dennoch ein paar Schritte zusammen - insgesamt knappe 11.000.
Tag 14: Auf dem Weg von Landau nach Bad Bergzabern hatte ich erneut Begleitung - irgendwie ist der Donnerstag anscheinend mein "Begleitungs-Tag". Mein Bruder, seine Freundin und Emil, der tollste Hund der Welt, leisteten mir an einem wunderschönen Tag 39.500 Schritte lang Gesellschaft. Mit guten Gesprächen vergeht die Zeit wie im Fluge und abends gabs wieder mal tolles Essen. Wer kommt nächsten Donnerstag mit von Metz nach Pont-à-Mousson? Ich kürze die Strecke auch gerne ein bisschen.
Die Schritte werden von einem Activity-Tracker gezählt und sind deshalb nur Richtwerte.
Copyright © 2015 by domibility.de

Vom Newsletter abmelden        Abo-Einstellungen ändern      

Email Marketing Powered by Mailchimp