Copy
VdFS - Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden - NL September 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns Sie über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten der VdFS informieren zu dürfen. Allen voran möchten wir Sie sehr herzlich zum diesjährigen VdFS-Netzwerkabend in Kooperation mit dem
LET'S CEE Film Festival einladen.

Des Weiteren erwarten Sie in dieser Aussendung aktuelle Medienberichte über die VdFS sowie Kommentare zur Urheberrechts-Novelle 2015, Informationen zu kommenden filmischen Veranstaltungen und Festivals, Ergebnisse einer kürzlich von der Europäischen Kommission veröffentlichten Studie sowie vieles mehr.

Lesen Sie weiter, lassen Sie sich überraschen und bringen Sie sich ein.

Herzliche Grüße,

Mag. Gernot Schödl, LL.M.
Geschäftsführer der VdFS

Festival
VdFS-Netzwerkabend in Kooperation mit LET'S CEE
VdFS-Netzwerkabend in Kooperation mit LET'S CEE
Foto (c) Paulina & Thomas Photography 
 

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass die VdFS auch in diesem Jahr das Let's CEE Film Festival als Partnerin unterstützt und die bisherige Zusammenarbeit so noch weiter vertiefen kann.

Zwischen dem 1. und 11. Oktober 2015 werden im Rahmen des LET'S CEE Film Festivals in Wien insgesamt über 100 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Zentral- und Osteuropa präsentiert. Zahlreiche Rahmenveranstaltungen ergänzen und runden das Programm in gewohnter Weise ab. 

Dem LET’S CEE-Gedanken eines interkulturellen Austauschs folgend, möchten wir Sie sehr herzlich zu einem gemeinsamen Netzwerkabend am 8. Oktober 2015 im Urania Café einladen. Das Get Together soll in entspannter Atmosphäre dem Dialog zwischen heimischen und internationalen Filmschaffenden dienen. 

Zu Gast sein werden international renommierte Kulturschaffende wie die vielfach ausgezeichnete iranische Schauspielerin Fatemeh Motamed Arya (Nabat), der slowenische Regisseur und Drehbuchautor Vinko Moderndorfer (Inferno), der Buchautor und NS-Zeitzeuge Sally Perel (Ich war Hitlerjunge Salomon) sowie viele mehr.

Wir freuen uns auch auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

Netzwerkabend für VdFS-Mitglieder und Let’s CEE-Festivalgäste
am Donnerstag, 8. Oktober 2015
ab 19.00 Uhr
im Urania Café Bar Lounge I Uraniastraße 1 I 1010 Wien
 
Anmeldung bis 1. Oktober erforderlich: presse@vdfs.at

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt!

Außerdem ist es der VdFS 2015 eine besondere Freude gleich zwei der stattfindenden LET'S CEE Master Classes zu fördern. Darüber hinaus wird die VdFS dieses Jahr erstmals im Rahmen der feierlichen Preisverleihung des Festivals am 10. Oktober im Urania Kino einen Preis in der Kategorie Audience Award stiften und an den glücklichen Gewinner oder die glückliche Gewinnerin übergeben.

Zusätzlich verlosen wir begehrte Akkreditierungen für das Festival, die auch die Teilnhame an den LET'S CEE Master Classes beinhalten! Die ersten fünf TeilnehmerInnen, die die folgende Frage richtig beantworten, zählen zu den glücklichen GewinnerInnen. 

Worin liegt der filmische Schwerpunkt des LET'S CEE Film Festivals?

Einfach die Gewinnfrage per E-Mail an presse@vdfs.at beantworten und so am Gewinnspiel teilnehmen! Die GewinnerInnen werden per E-Mail informiert.
Viel Glück!

Festival
Jüdisches Filmfestival Wien 2015
Jüdisches Filmfestival Wien 2015
Foto (c) Jüdisches Filmfestival Wien


Ein weiteres Festival, das die VdFS als Partnerin seit Jahren unterstützt, ist das Jüdische Filmfestival Wien, welches vom 7. bis 22. Oktober 2015 bereits zum 23. Mal stattfindet. Das Festival widmet sich jährlich dem aktuellen jüdischen Filmschaffen und zeigt Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Festivalausgabe ist das Thema Exil. Hierzu gab es heuer erstmals einen Kurzfilmwettbewerb. Ob als Trailer, Kurzfilm, dokumentarisch oder Fiction - der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Die Gewinnerfilme werden im Rahmen des Festivals präsentiert.

Die VdFS verlost für das Jüdische Filmfestival 5 x 2 Karten für einen Film nach Wahl!
Hier heißt es schnell sein: Die ersten fünf TeilnehmerInnen, die ein E-Mail mit ihrem Wunschfilm sowie dem Betreff "Verlosung Jüdisches Filmfestival 2015" an presse@vdfs.at schicken, gewinnen je 1 x 2 Karten. Die GewinnerInnen werden per E-Mail verständigt. Das diesjährige Programm findet sich hier.

Jüdisches Filmfestival Wien
7. - 22. Oktober 2015
Votiv Kino, De France Kino, Künstlerhauskino, Metro Kinokulturhaus, Gartenbaukino

Festival
Weitere Filmfestivals im September 2015


An dieser Stelle möchten wir auf zwei weitere Festivals aufmerksam machen, die im September mit spannenden Programmpunkten aufwarten.

Das /slash Filmfestival ist das Festival des fantastischen Films und geht dieses Jahr in die 6. Runde. /slash zeigt All Things Fantastique, von A wie Anime bis Z wie Zombies.

Das Austrian Film Festival dagegen widmet sich dem unabhängigen Filmschaffen in Österreich. Gezeigt werden ausschließlich österreichische Kurz- und Langfilme.

/slash Filmfestival
17. - 27. September 2015
Filmcasino Wien

Austrian Film Festival
25. - 30. September 2015
Topkino, Burgkino, Cinecenter, Schikaneder, Hollywood Megaplex, Breitenseer Kino

 

Media
ray Filmmagazin - Gernot Schödl & Elke Winkens im Interview
ray Filmmagazin - Gernot Schödl & Elke Winkens im Interview

Foto (c) Christopher Glanzl


Jetzt zum Blättern, Lesen und Informieren: VdFS-Geschäftsführer Gernot Schödl und Schauspielerin Elke Winkens im Interview in der aktuellen Ausgabe des ray Filmmagazins. Das Gespräch mit ray-Chefredakteur Andreas Ungerböck beleuchtet die aktuelle Urheberrechts-Novelle inklusive der umstrittenen Speichermedienvergütung, die am 1. Oktober 2015 in Kraft tritt.

"Leider ist die Gesetzesnovelle ein Kompromiss geworden, mit dem niemand zufrieden ist, weder die Kunstschaffenden noch die Wirtschaft."

Das vollständige Interview gibt es hier zum Nachlesen.

Media
Media Biz
"Vergebene Chancen und ein halbherziger Kompromiss": VdFS-Geschäftsführer Gernot Schödl über die Urheberrechts-Novelle in der September-Ausgabe von Media Biz.

"Nicht nur die Neuregelung der Privatkopievergütung bietet für die Kunstschaffenden wenig Anlass, Jubelchöre anzustimmen, auch die längst überfällige Neuregelung des Filmurheberrechts ist von so wenig Reform- und Gestaltungswillen gekennzeichnet, dass die österreichische Filmseele gar nicht anders kann, als laut aufzuschreien."

Den vollständigen Artikel gibt es hier zum Nachlesen.
Media
cooperativ - Erwin Steinhauer im Interview
cooperativ - Erwin Steinhauer im Interview

Foto (c) Wolfgang Schmidt

Erwin Steinhauer, Schauspieler und Vorsitzender des VdFS-Aufsichtsrats im Interview in der Ausgabe 2/15 von cooperativ, dem Magazin des Österreichischen Genossenschaftsverbandes.

"Die Idee der Genossenschaft ist unverzichtbar! Wir müssen unsere Belange selbst in die Hand nehmen, wir müssen aktiv unsere Interessen vertreten, notfalls auch dafür kämpfen! Genau diese Werte: Selbsthilfe, Verantwortung, Freiheit und Demokratie machen die Genossenschaft aus."

Lesen Sie das ganze Gespräch mit Erwin Steinhauer in cooperativ hier!

Neues aus Europa
Aktuelle Studie der Europäischen Kommission

Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Europäischen Kommission bringt neue Erkenntnisse über die Vergütungen von AutorInnen und ausübenden KünstlerInnen in den Bereichen Musik und Audiovision (AV) in zehn EU-Ländern (Frankreich, Vereinigtes Königreich, Deutschland, Spanien, Polen, Italien, Ungarn, Niederlande, Dänemark und Litauen).

Die Studie beleuchtet dabei die Unterschiede, die in den jeweiligen Ländern vorherrschen, und geht der Frage nach möglicherweise damit einhergehenden Auswirkungen auf die Vergütungen nach.

Dieses Gebiet wurde von der Europäischen Kommission bisher noch nicht untersucht.

Eine Folgestudie die Vergütung von UrheberInnen im Print-Sektor betreffend soll Anfang 2016 veröffentlicht werden.

Sie finden eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse und die vollständige Studie auf der Website der Europäischen Kommission.

For A Thousand Lives: Be Human
Aufruf
For A Thousand Lives: Be Human

Die VdFS unterstützt die folgende Initiative und ersucht um möglichst zahlreiche Teilnahmen: FOR A THOUSAND LIVES: BE HUMAN. An Appeal from European Filmmakers and Other Film Professionals to our Governments and to the E.U.

Detaillierte Informationen finden sich auf der Website. Dort kann der Aufruf außerdem direkt unterschrieben werden.

Business Run - Wissen was läuft
Business Run
Wissen was läuft

Wissen was läuft - mit der VdFS zum 15. Wien Energie Business Run! Zwei VdFS-Teams gingen dieses Jahr ins Rennen: VdFS-Geschäftsführer Gernot Schödl, Harald Matzenberger sowie Walter Dillenz im Herren-Team. Für das Damen-Team liefen Ana Berlin sowie vom this human world Filmfestival Zora Bachmann und Evi Bencsics. 

Verwertungsgesellschaft
der Filmschaffenden GenmbH

Bösendorferstraße 4/12
A–1010 Wien

Firmenbuch: Handelsgericht Wien, FN 97743s
UID: ATU45603501
Die VdFS ist Mitglied des Genossenschaftsverbands Schultze-Delitzsch

Tel +43 1 504 76 20
Fax +43 1 504 79 71
Mail office@vdfs.at
Web www.vdfs.at

Facebook
Twitter


Angaben laut ECG:
Auf Inhalte oder Gestaltung der auf unserer Homepage www.vdfs.at verlinkten externen Seiten haben wir keinerlei Einfluss. Diese liegen ausschließlich im Verantwortungsbereich der jeweiligen EigentümerInnen, inhaltlich Verantwortlichen, BetreiberInnen oder anderer - wir machen uns deren Inhalte nicht zu eigen.


View this email in your browser
Unsubscribe from this list
Update subscription preferences
Facebook
Twitter
Mail
Website