Copy
VdFS Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden NL Juni #1

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Ihnen das neue Erscheinungsbild der VdFS präsentieren zu dürfen!

Nach intensiver Arbeit an einem frischen grafischen Auftreten wurde dieses im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung am 17. Juni feierlich vorgestellt.

Ab sofort präsentiert sich die VdFS auf
www.vdfs.at, den Social Media Kanälen und bei sämtlichen Drucksorten mit einem zeitgemäßen und klaren Corporate Design.

Des Weiteren erwarten Sie in dieser Aussendung ein Rückblick auf die Mitgliederversammlung der VdFS sowie ein Ausblick auf unsere zukünftige Zusammenarbeit mit unserem neuen Mediapartner, dem ray Filmmagazin.

Lesen Sie weiter, lassen Sie sich überraschen und bringen Sie sich ein.

Herzliche Grüße,

Mag. Gernot Schödl, LL.M.
Geschäftsführer der VdFS

Logo
Das neue Logo der VdFS
Das neue Logo der VdFS

Die vergangenen Wochen waren nicht nur arbeitsintensiv sondern vor allem auch kreativ.
In Zusammenarbeit mit dem Grafikbüro studio es, dem IT-Team von Rainer Gangl und der PR Agentur A B C Ana Berlin Communications haben wir einen umfassenden neuen Auftritt der VdFS geschaffen. Die Veränderungen sind deutlich, sehen Sie selbst!

Das neue VdFS Logo ist kompakt, prägnant und zeitgemäß. Es funktioniert als Wortmarke ebenso gut wie in Kombination mit der ausgeschriebenen Fassung. Auch im Verband mit anderen Logos fällt der neue VdFS Schriftzug positiv auf.

Hinter der neuen Gestaltung steht der Anspruch, die Wertigkeit der einzelnen Begriffe zu unterstreichen. So steht das kleine "d" deutlich für den Artikel, während die Großbuchstaben "V" sowie "FS" die Begriffe "Verwertungsgesellschaft" und "Filmschaffende" hervorheben. Die Alleinstellung der Buchstaben "FS" betont darüberhinaus auf subtile Weise die Bedeutung des Filmschaffens.

Die am unteren Rand angeschnittene Wortmarke suggeriert einen Filmstreifen und verweist so konzeptuell auf die Filmbranche.

Website
Die neue Website der VdFS
Die neue Website der VdFS

Parallel wurde auch die Website der VdFS einer kompletten Überarbeitung und Neugestaltung unterzogen. Im Zentrum standen hierbei die Benutzerfreundlichkeit, die Abrufbarkeit der Inhalte auf unterschiedlichen Geräten (Responsive Design) sowie eine intuitive Handhabung der Seite.

Durch die Neugestaltung entspricht die Website einerseits den heutigen Standards, andererseits wurde Bewährtes beibehalten (wie zum Beispiel das Mitglieder LogIn im rechten oberen Rand).

Verstärkt stehen ab sofort die Mitglieder und PartnerInnen der VdFS im Mittelpunkt. Inhalte für und von den Mitgliedern der VdFS sind dabei zentral. Außerdem werden die Aktivitäten der VdFS durch den neuen Web-Auftritt sichtbarer und greifbarer.

Machen Sie sich ein Bild und besuchen Sie unsere Website in neuem Gewand: vdfs.at
Anregungen und Feedback können Sie uns gerne an office@vdfs.at schicken.

Social Media
Der neue Social Media Auftritt der VdFS
Der neue Social Media Auftritt der VdFS

Mit dem neuen Erscheinungsbild der VdFS geht auch die Etablierung neuer Kommunikationskanäle einher. So wurde das frische Auftreten der VdFS genutzt, um auf zeitgemäßen Plattformen wie Facebook und Twitter präsent zu sein und die Anliegen der VdFS nach außen zu tragen.

Der Austausch mit Mitgliedern, PartnernInnen und Interessierten ist dabei ein zentrales Anliegen und besonders wichtig.

Falls Sie noch nicht vorbeigeschaut haben, besuchen Sie uns auf Facebook und Twitter:

facebook.com/Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden
twitter.com/VdFS_Filmrecht

Neues CD
Die VdFS in neuem Gewand
Die VdFS in neuem Gewand (Foto (c) studio es)
(c) studio es


Das neue Corporate Design wird natürlich auch auf allen Drucksorten der VdFS angewandt.

Dazu zählen neben einem neuen Infofolder zu den Aufgaben und Tätigkeitsbereichen der VdFS ausgewählte Give Aways (Taschen, Schreibblöcke und Bleistifte) sowie neue Bürodrucksorten. Diese können wir Ihnen gerne auch postalisch zukommen lassen.

Den neuen Infofolder der VdFS finden Sie hier als PDF zum Ansehen und zum Downloaden.

Rückblick
Die Mitgliederversammlung der VdFS
Die Mitgliederversammlung der VdFS
(c) Christopher Glanzl


Am 17. Juni fand in feierlicher Atmosphäre die diesjährige Mitgliederversammlung der VdFS im METRO Kinokulturhaus in Wien statt. Zahlreiche Bezugsberechtigte sowie Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats und die MitarbeiterInnen der VdFS fanden sich ein, um über das letzte Jahr zu resümieren sowie über aktuelle Belange der VdFS und ihrer Mitglieder zu diskutieren.
Am Programm standen der Geschäftsbericht des Jahres 2014 (inkl. SKE-Bericht), Aktuelles zum (Film-)Urheberrecht auf nationaler und europäischer Ebene sowie natürlich auch die Präsentation des neuen Corporate Design der VdFS. Im Anschluss gab es bei Speis und Trank die Möglichkeit für Gespräche in entspannter Atmosphäre.

Hier können Sie einige Eindrücke des gelungenen Abends gewinnen.

Außerdem finden Sie hier zu Ihrer Information die Präsentation, die im Rahmen der Versammlung von Geschäftsführer Gernot Schödl erläutert wurde.

Mediapartner
ray Filmmagazin
ray Filmmagazin Juni 2015

Wir freuen uns über die zukünftige Zusammenarbeit mit dem ray Filmmagazin als Mediapartner. Bereits in der Juni-Ausgabe des Magazins befasste sich ray Chefredakteur Andreas Ungerböck mit Aufgaben und Aktivitäten der VdFS. Den Beitrag können Sie hier nachlesen.

Diese erste erfreuliche Zusammenarbeit soll nun mittels weiterer Beiträge im ray Filmmagazin sowie gemeinsamen Veranstaltungen fortgeführt werden. Die Belange und Aktivitäten der VdFS und ihrer Mitglieder finden so neue Kommunikationskanäle und ein neues Publikum.

Verwertungsgesellschaft
der Filmschaffenden GenmbH

Bösendorferstraße 4/12
A–1010 Wien

Firmenbuch: Handelsgericht Wien, FN 97743s
UID: ATU45603501
Die VdFS ist Mitglied des Genossenschaftsverbands Schultze-Delitzsch

Tel +43 1 504 76 20
Fax +43 1 504 79 71
Mail office@vdfs.at
Web www.vdfs.at

Facebook
Twitter


Angaben laut ECG:
Auf Inhalte oder Gestaltung der auf unserer Homepage www.vdfs.at verlinkten externen Seiten haben wir keinerlei Einfluss. Diese liegen ausschließlich im Verantwortungsbereich der jeweiligen EigentümerInnen, inhaltlich Verantwortlichen, BetreiberInnen oder anderer - wir machen uns deren Inhalte nicht zu eigen.


View this email in your browser
Unsubscribe from this list
Update subscription preferences
Facebook
Twitter
Mail
Website