Copy
Logo vom Netzwerk Computeria Tirol
Liebe Computerianerinnen und Computerianer!
Gleich vorweg eine Berichtigung: Die Eröffnung der Computeria Stanzertal findet am Freitag den 19. Mai um 16.00 Uhr statt, und nicht wie angekündigt am 28. April. Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch, interessante Gespräche und neue Gesichter! Einladung folgt. Gleichzeitig dürfen wir das Netzwerk Computeria Tirol auch in der digitalen Welt begrüßen: seit dieser Woche gibt es uns auf Facebook! Und das Beste zum Schluss: auch 2017 können die Computerias wieder eine Förderung beim Land Tirol/Abt. Gesellschaft und Arbeit - Bereich SeniorInnen beantragen!
Enquete des Landes Tirol 2016
Computeria Tirol auf Facebook
Während viele Computerias schon längst auf Facebook aktiv sind, vermisste man beim Netzwerk Computeria Tirol als loser Zusammenschluss der Computerias eine solche Seite. Seit dieser Woche hat sich dies geändert: aktuelle Neuigkeiten aus den Computerias und dem Netzwerk wie z.B. Einladungen zu Eröffnungen, Veranstaltungen und ähnliches sowie Informationen zur digitalen Welt sollen Bestandteil dieser Seite werden. Gerne nehmen wir auch Ihre Inhalte in Facebook oder den Newsletter auf schreiben Sie uns: info@computerias-tirol.at. Zur Facebookseite: www.facebook.com/computeriatirol
Fake News von Levato
Älter werden- mobil bleiben: Neue Verkehrssicherheitstour für SeniorInnen startet
Welche technischen Innovationen gibt es heute schon im Straßenverkehr? Wie kann ich diese für mich nutzen? Welche neuen Trends erleichtern das zu Fuß gehen oder Radfahren? Wie bleibe ich lange mobil? Diese und ähnliche Fragen stehen im Fokus der neuen Verkehrssicherheitstour die von März bis November 2017 in verschiedenen Tiroler Bezirken Halt macht. Der Tourauftakt, der vom Land Tirol und dem KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) organisierten Veranstaltungen, findet am 23. März 2017 in Kufstein statt. Weitere Informationen.
Logo Land Tirol
Förderungen 2017
Gute Neuigkeiten für die Computerias in Tirol: Auch im Jahr 2017 stellt das Land Tirol, Abt. Gesellschaft und Arbeit – SeniorInnen, Geldmittel zur Förderung der Computerias zur Verfügung. Die Förderung dient dem weiteren Ausbau sowie zur Festigung und Weiterentwicklung der Computerias in den Gemeinden. Hier finden Sie das relevante Förderformular. Bei Fragen zur Förderung können Sie sich gerne an Frau Sandra Pirchner wenden: Tel: +43 512 508 3563 sandra.pirchner@tirol.gv.at. Es wird empfohlen, die Förderung vor Sommer 2017 zu beantragen.
Foto zum Workshop „Außen älter und reifer, innen jünger und leichter“
Das Spionageauge der Kriminellen: die Webcam
Jeder Laptop hat heutzutage eine Webcam installiert, eine kleine Kamera im Rahmen des Bildschirms. Die Angst ist nun, dass Cyberkriminelle Zugriff auf den Computer erlangen und die Kamera aktivieren, von uns Nutzern unbemerkt. Dadurch würde der Kriminelle uns durch die Kamera sehen und beobachten können. Das ist ein gruseliges Gefühl und bereits die Idee verursacht vermutlich bei jedem eine durchaus begründete Angst. Weiterlesen.
Foto zum Workshop „Außen älter und reifer, innen jünger und leichter“
Projektidee: Generationen teilen ihr Wissen
Das Generationenprojekt "GenerActions" sorgt für starke Projekte in der Schweiz. Gemeinsam werden die Teilnehmenden Ideen ausarbeiten und Pläne schmieden. Der Workshop von GenerActions bringt Jugendliche und die Generation 55+ zusammen und fördert so den Wissenstransfer untereinander. Junge Ideen treffen auf Erfahrung und Wissen - das ist die Idee hinter dem Projekt GenerActions. Denn wenn die Generationen zusammenarbeiten, entstehen tolle Projekte.  Zum Infoflyer und zur Website.
Veranstaltungskalender
Veranstaltungshinweise
23.03.17: Verkehrssicherheit für Senioren Kufstein, 15.00 Uhr im Hotel Andreas Hofer
19.05.17: Eröffnung der Computeria Stanzertal, 16.00 Uhr
23.05.17: "Seniorinnen in der digitalen Welt" im Rahmen der BildungOnline, 10.00 Uhr in Hall i.T.
01.06.17: Eröffnung der Computeria Kössen, 14.00 Uhr
27.09.17: Vernetzungstreffen der Computerias, 10.00 Uhr im Metropol-Kino Innsbruck
Copyright © 2017 Verein Generationen und Gesellschaft