Copy
STEP Systems
STEP Systems News
April, 2021

Bodenfeuchtemessung

Bodenfeuchtemessung
Wichtiger Parameter für optimales Pflanzenwachstum

Die Wasserversorgung der Pflanzen hat einen fundamentalen Einfluss auf deren Entwicklung. Ausreichende Feuchtigkeit im Wurzelbereich sorgt für eine optimale Verfügbarkeit der Nährstoffe im Boden und unterstützt eine gesunde Pflanzenernährung und ein optimales Wachstum. Umgekehrt behindert eine zu geringe Bodenfeuchte die Nährstoffaufnahme der Pflanzen und führt oft zu einem Nährstoffdefizit.

Folgende Fragen muss man sich stellen um eine optimale Lösung der Bewässerung zu finden:
  • Wie kann man steuern?
  • Wo und wie viel Wasser wird im Boden gepuffert?
  • Woher weiß man, wann die Wurzeln die optimal mit Wasser versorgt sind?
3 Möglichkeiten zur Messung der Bodenfeuchte:
 
Gravimetrische Methode
Sie wird üblicherweise im Labor verwendet: Entnahme einer Bodenprobe, Wiegen, Trocknen bis zur Gewichtskonstanz, erneutes Wiegen. Anschließend wird der Gewichtsverlust in Prozent (Absolutwert) berechnet.

Volumetrischer Wassergehalt
Durch eine kapazitive Hochfrequenzmessung wird ermittelt, wie viel Wasser sich im Verhältnis zum Bodenvolumen im Boden befindet. Die Einheit wird normalerweise als Prozentsatz im Verhältnis zum Volumen des Bodens oder des Kultursubstrats angegeben. Diese Prozentzahl darf nicht mit der gravimetrisch ermittelten Prozentzahl verglichen werden, da ein vollständig wassergesättigter Boden max. ca. 55% VWC (Volumetric Water Content) aufweist. Die Interpretation der Messergebnisse hängt also stark von der Bodenstruktur und der Bodenart ab. Die üblichen VWC-Messmethoden sind TDR (Time Domain Reflectometry) und FDR (Frequent Domain Reflectometry).

Tensiometrische Methode
Die tensiometrische Saugspannung zeigt an, wie gut die Wurzel dem Boden das Wasser entziehen kann. Wenn der Boden gesättigt ist, befindet sich viel Wasser in den Porenräumen und auf den Bodenpartikeln. Diese Feuchtigkeit macht es den Pflanzenwurzeln sehr leicht, Wasser aufzunehmen. In diesem Fall ist die Bodenwasserspannung niedrig. Die Saugspannung ist negativ und wird als Unterdruck mit analogen oder digitalen Manometern gemessen und als Hektopascal oder mbar angegeben. Die tensiometrische Messung spiegelt am besten die mögliche Wasseraufnahme der Pflanze wider.
Volumetrische Messung
SWM 5000
SWM 5000
im Freiland

Der SWM 5000 ermöglicht eine schnelle und präzise Bestimmung der Bodenfeuchte, z. B. in sandigen, lehmigen, tonigen und schluffigen Böden. Die Sensorlänge beträgt 100 cm, somit kann auch der Volumenwassergehalt der unteren Bodenschichten beim Bewässerungsmanagement berücksichtigt werden.
Mehr Info →
COMBI 5000 MST
COMBI 5000 MST
in Töpfen / Substraten

Der neu entwickelte FDR-Sensor eignet sich zum schnellen und genauen Auslesen der Messdaten von Bodenfeuchte und Temperatur mit dem COMBI 5000.
Mehr Info →
TDR 350
TDR 350
auf Sport- und Golfplätzen

Das mobile TDR 350 ist speziell für den Einsatz bei Rasenflächen (Sport-, Golfplatz) geeignet. Der Standort wird über GPS festgestellt und mit dem Messwert auf Knopfdruck dokumentiert.
Variable Sondenlängen ermöglichen die Messungen genau in den jeweiligen Wurzelzonen.
Mehr Info →
Tensiometrische Messung
Tensiometer
stationäre Feuchtemessung

Das Tensiometer ist ein Hilfsmittel zur Bestimmung des matrischen Wasserpotentials, ein indirektes Maß für den Bodenwassergehalt.
Mehr Info →
Gravimetrische Feuchtemessung
Infrarot-Feuchtemessgerät
Infrarot-Feuchtebestimmer
Feuchtemessung im Labor

Das universelle Laborgerät kombiniert eine sehr präzise Feuchtebestimmung mit größtmöglicher Schnelligkeit. Ein Infrarot-Heizelement bietet die Möglichkeit von Feuchteanalysen für den gesamten Agrarbereich.
Mehr Info →
Bodenfeuchte
Vergleich der Methoden
Email
Email
YouTube
YouTube
Facebook
Facebook
Online-Shop
Online-Shop
STEP Systems GmbH
Duisburger Str. 44
90451, Nürnberg
Deutschland
Tel.: +49 911 96 26 050
Fax: +49 911 96 26 059
E-Mail: info@stepsystems.de
Web: www.stepsystems.de
Copyright © 2021 | All rights reserved.
newsletter@stepsystems.de | www.stepsystems.de | Abmelden