Copy
Onlineversion Newsletter hier.
Anzeige

Newsletter film-tv-video.de, 19.01.2018

Alternative Fakten
 
Der Begriff »alternative Fakten« wurde zum Unwort des Jahres 2017 gewählt. Entschieden hat das eine Jury um die Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Nina Janich. Als Basis diente eine öffentliche Vorschlagsliste. Die Aktion »Unwort des Jahres« will durch ihre jährliche Wahl Interesse wecken für »den sprachkritischen Blick auf Wörter und Formulierungen in allen Feldern der öffentlichen Kommunikation, die gegen sachliche Angemessenheit oder Humanität verstoßen«.
 
Tatsächlich gelang es der Aktion in den vergangenen Jahren immer wieder, Begriffe zu wählen, die für eine bestimmte Zeit, einen bestimmte Sachverhalt oder eine aktuelle Stimmung zwar typisch, im Duktus aber unangemessen waren: »Rentnerschwemme«, »Herdprämie«, »Gotteskrieger« oder »Volksverräter« etwa.
 
Nun also »alternative Fakten«. Erfunden — oder zumindest bekannt gemacht — von der Trump-Beraterin Kellyanne Conway, die damit in einem Interview eine offensichtliche Lüge kaschierte. Die Aktion »Unwort des Jahres« erklärt: »Die Bezeichnung „alternative Fakten“ ist der verschleiernde und irreführende Ausdruck für den Versuch, Falschbehauptungen als legitimes Mittel der öffentlichen Auseinandersetzung salonfähig zu machen.«
 
Das trifft den Kern: Die Lüge an sich ist ja nun wirklich nichts Neues. Neu ist nur ihre jüngste Verkleidung. Nach dem Motto: Lügen ist okay, wenn es der — vermeintlich — richtigen, also meiner eigenen Sache dient. Ein jeder sein eigener Propagandaminister.
 
Wieso noch aufhalten mit Argumenten, die auf Fakten basieren, wenn es ausreicht, Behauptungen aufzustellen? »Alternative Fakten« sind eine irgendwie freundlicher klingende, bequeme Möglichkeit geworden, die jeweils eigene Sicht der Wirklichkeit zu erklären und zu verbreiten. Und wer andere Positionen vertritt, der wurde eben von der »Lügenpresse«, den »Mainstream-Medien« und dem »alten System« gehirngewaschen, die alle zusammen mal wieder mit frei erfundenen Fakten und Fake-News um sich werfen.
 
Dieses Doppelspiel unterbindet letztlich die echte Auseinandersetzung mit kontroversen Themen — und es greift vor allem im politischen Umfeld, immer mehr Raum.
 
Aus Sicht von film-tv-video.de hat die Unwort-Jury also eine sehr gute Wahl getroffen. Auch, weil bei den »alternativen Fakten« noch etliche andere Themen mitschwingen: die zunehmende Popularität einer wahren Flut von Verschwörungstheorien etwa, oder die postfaktische Meinungsbildung.
 
Eine eigene Meinung zu haben, halten wir für sehr wichtig. Aber sich zuvor mit den Fakten zu beschäftigen, ist vielen offenbar einfach zu mühsam. Viel leichter ist es, die Meinung anderer zu übernehmen und sich bei Bedarf einfach die passenden »alternativen Fakten« dazu auszudenken.
 
Menschliche Interaktion kommt aber nur mit einem Mindestmaß an Vertrauen zustande. Doch das lässt sich mit »alternativen Fakten« ganz sicher nicht aufbauen.
 
Sie werden sehen.

Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller

Top Stories



  Praxistest Panasonic EVA1: Lückenschließer?
Panasonic liefert seine neue Cine-Kamera EVA1 seit kurzem aus. S35-Sensor mit 5,7 K, EF-Mount und Dual Native ISO bei einem derzeit gängigen Nettopreis von 6.900 Euro, machen die Kamera für viele Anwender interessant. film-tv-video.de hat sie ausprobiert. Weiterlesen

Equipment



  Handlicher Wireless Monitor von SmallHD und Teradek
Der neue Monitor von SmallHD verbindet gewohntes robustes Design mit der Wireless-Technik von Teradek, sodass Filmemacher an ihren Dreh-Locations flexibel und mobil mit dem Drahtlos-Monitorsetup arbeiten können. Weiterlesen


  Sennheiser und Neumann präsentieren neue Mikros
In Kalifornien launcht Sennheiser die Drahtlosmikrofonserie Wireless G4 und Neumann legt das legendäre Studiomikrofon U 67 neu auf. Dabei sollen die Mikros auch gleich live auf der Sennheiser-Bühne ausprobiert werden. Weiterlesen


  Lynx GreenMachine Titan verfügbar
Lynx Technik meldet, dass die GreenMachine Titan Plattform mit 12G Processing für 4K/UHD Produktionen nun verfügbar ist. Die App-basierte Plattform soll den Produktions-Workflow erleichtern. Weiterlesen


  Neu: Edius 9 mit NewBlue Titler Pro 5
Der Titler Pro 5 des amerikanischen Herstellers NewBlue inklusive zweier Vorlagenpakete ist nun Bestandteil von Edius 9. Das für Edius 9 optimierte Titelprogramm umfasst über 120 hochwertige Vorlagen zur professionellen Erstellung von Intros, Animationen, Titeln, Bauchbinden und Abspännen. Weiterlesen


  WD: 4-Bay G-Speed Shuttle
Western Digital stellt ein neues, ultrakompaktes 4-Bay G-Speed Shuttle mit Thunderbolt 3 sowie ev Series Bay Adapter vor. Es wurde für Anwendungen entwickelt, die hohe Kapazität und schnelle Transferraten benötigen. Weiterlesen


Business



  Qvest vertreibt Live-Lösungen von Simplylive
Das Produkt-Line-up von Simplylive wird im Rahmen der engen Partnerschaft über Qvest Media in der DACH-Region, Dänemark, Frankreich, UK und Spanien sowie in der MENA-Region erhältlich sein. Weiterlesen

  Eyevis-Geschäftsbetrieb läuft weiter
Am 5. Dezember 2017 hatte Eyevis, Hersteller von Präsentations- und Großbildsystemen, Insolvenz angemeldet. Nun meldet der Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichtle von Schultze & Braun, dass der Geschäftsbetrieb stabil weiterlaufe. Weiterlesen

  GoPro entlässt weitere Mitarbeiter
GoPro stellt sein Drohnen-Business ein und wird weitere 200 bis 300 Mitarbeiter entlassen. Schon in den Vorjahren hatte GoPro mehrfach die Belegschaft reduziert. Weiterlesen

  Wettbewerb für 28. Deutschen Kamerapreis gestartet
Ab sofort können sich Kameramänner und -frauen sowie Editorinnen und Editoren für den 28. Deutschen Kamerapreis bewerben, der herausragende Leistungen im Bereich Kamera und Schnitt prämiert. Einsendeschluss: 28. Februar 2018. Weiterlesen

  Geschäftsführung erweitert: Neuer CSO bei Riedel Communications
In der neu geschaffenen Position als Chief Sales Officer verantwortet Martin Berger seit November 2017 operativ und strategisch die globale Vertriebsstruktur sowie die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bei Riedel Communications. Weiterlesen

Productions



  NHB mit neuen Niederlassungen und Baselight
NHB entwirft Connected Workflows für location-unabhängiges Grading in Deutschland, London und den USA. Neben den bereits existierenden Locations in Berlin, Hamburg und Düsseldorf eröffnete das deutsche Postproduktionshaus auch zwei neue Standorte: mit NHB Next ein zweites Studio in Hamburg, und eine Niederlassung in München. Weiterlesen


Anzeige

 

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie die Mail-Services von film-tv-video.de abonniert haben. Wenn Sie Newsletter und Fachinfos nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier - Sie erhalten dann keine weiteren Mails.
 
Die Inhalte dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt.
Nonkonform GmbH
Konradinstr. 3,
81543 München
 
Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE195857299
Registergericht München HRB 121673

Geschäftsführer: C. Gebhard, G. Voigt-Müller. Tel. 089-238887-0, E-Mail: newsletter@nonkonform.com

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Newsletter, da er automatisiert verschickt wird. Nutzen Sie stattdessen bitte die E-Mail newsletter@nonkonform.com, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.