Copy
Onlineversion Newsletter hier.
Anzeige

Newsletter film-tv-video.de, 17.11.2016

Ziviler Drohnenkrieg
 
Im November berichtete die Polizei München von einem Vorfall im Münchener Olympiapark: Demnach wollte ein Drohnenpilot dort, trotz des über dem gesamten Olympiagelände herrschenden Flugverbots, das Drehrestaurant im Olympiaturm von außen filmen. Statt nur ins Restaurant zu blicken, knallte die Drohne aber zunächst auf die glücklicherweise bruchsicheren Glasscheiben des Restaurants. Dann stürzte sie ab und zerschellte am Boden — in unmittelbarer Nähe einer Familie, die sich unten am Turm aufgehalten hatte.

Schrecksekunden, die bisher glücklicherweise ohne größere Folgen blieben, gibt es beispielsweise auch an Flughäfen immer wieder — und hier ist München ebenfalls mit von der Partie: In den vergangenen Monaten kam es immer wieder zu gefährlich nahen Begegnungen von Drohnen mit Passagiermaschinen. Bei einem besonders dramatischen Fall hatte sich diesen Sommer eine Drohne in 1.700 m Höhe einem Airbus genähert.

Im Sommer sorgte auch schon ein Video des Schweizer Bademeisters Jürg Knobel für Aufsehen: Er überflog ein Kernkraftwerk, um damit vor den Gefahren der Radioaktivität zu warnen und ein Bewusstsein für die Problematik zu schaffen. Dass das Überfliegen von Kernkraftwerken mit einer Drohne zumindest zu diesem Zeitpunkt in der Schweiz nicht verboten war, kann einen tatsächlich nachdenklich machen.

Oder ist das alles nur Panikmache und sensationslüsterne Berichterstattung, mit der Drohnenpiloten zu unrecht diskreditiert werden sollen? Wie immer bei solchen Themen, gibt es zweifellos ganz unterschiedliche Meinungen und viele Aspekte, die man berücksichtigen sollte, bevor man vorschnelle Schlüsse zieht.

Die deutsche Flugsicherung jedenfalls richtete zu diesen Themenkomplex dieser Tage eine Technologiekonferenz aus, bei der unterschiedliche Seiten zu Wort kamen. Prof. Klaus-Dieter Scheurle, der Vorsitzende der DFS-Geschäftsführung, betonte, dass die DFS für die sichere und faire Integration von Drohnen in die bestehende Luftraumstruktur stehe und sich als Moderator sehe, der sich für Sicherheit einerseits und Integration andererseits einsetze.

Eine klare Regelung, die auch durchgesetzt wird, scheint jedenfalls bitter nötig und unumgänglich, wenn man sich die aktuellen Zahlen ansieht: Schätzungen zufolge gibt es in Deutschland derzeit rund 400.000 private und gewerblich genutzte Drohnen. Und bei dem aktuellen Boom, den dieses Thema erlebt, werde sich diese Zahl bis zum Ende des Jahrzehnts vermutlich verdreifachen, prognostiziert die DFS. Mit möglichen Peaks zur Weihnachtszeit, möchte man da hinzufügen.

Die DFS fordert deshalb einen »Drohnenführerschein für alle«. Bereits ab einem Startgewicht von 250 g sollten Drohnenpiloten einen Sachkundenachweis erbringen müssen — bislang gilt dies nur für gewerbliche Nutzer und ab einem Startgewicht von 5 kg. Zudem wünscht sich die EFS ein zentrales Verzeichnis, in dem alle Drohnen ab einem Gewicht von 250 g erfasst werden sollen. So weit geht der aktuelle Entwurf des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur nicht (film-tv-video.de hatte darüber berichtet).

Gleichgültig, ob eine Neuregelung mehr oder weniger restriktiv ausfällt: Bis sie überhaupt erst in Kraft tritt, werden noch unzählige Drohnen verkauft werden und in die Luft aufsteigen — gelenkt von mehr oder weniger verantwortungsbewussten Piloten. Wirklich beruhigend ist das nicht.
 
Sie werden sehen.
 
Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller

P.S.: Spiegel Online berichtet heute, dass im Sommer über der Londoner City beinahe eine Drohne mit einem Passagierflugzeug zusammengestoßen wäre. Nur »Glück« habe laut Untersuchungsbericht eine Katastrophe verhindert. 

Anzeige

Top Stories



  Produktionsbericht: Sat.1-Kochshow »The Taste«
Vom Kochwettbewerb »The Taste« strahlt Sat.1 in diesem Herbst bereits die vierte Staffel aus. film-tv-video.de hat die Dreharbeiten dieser aufwändigen und erfolgreichen TV-Produktion besucht und einen Blick auf die technischen Hintergründe geworfen. Weiterlesen

Anzeige

Equipment



  Sennheiser: Wireless-Audiosystem Digital 6000
Sennheiser kündigt ein neues Wireless-Audiosystem an: Digital 6000 soll besonders bei anspruchsvollen Live-Produktionen überzeugen. Weiterlesen


  Neuer Robotik-Kopf von Vinten
Vinten Vantage ist ein kompakter Robotik-Kopf, der eine Alternative zu den traditionellen PTZ (Pan Tilt Zoom) Kameras sein kann, denn mit dem Kopf lassen sich unterschiedlichste professionelle Camcorder wie Canon C100 oder Sony FS7 kombinieren und im Studio nutzen. Weiterlesen


  Neue Videofunke: Teradek Bolt 500
Teradek stellt mit Bolt 500 ein sehr kompaktes Wireless-System für kürzere Distanzen vor. Es bietet einen eingebauten HDMI-SDI-Konverter. Weiterlesen


Business



  DFS: Technologiekonferenz zum Thema Drohnen
Rund 400 Fachleute haben an der Technologie-Konferenz der Deutschen Flugsicherung in Langen teilgenommen. Thema war der Umgang mit »unbemannten Luftfahrtsystemen«, also Drohnen. Weiterlesen

  FCPX Event in Berlin
Am 18. November findet in Berlin ein Final-Cut-Event statt, bei dem die neue Version FXPX 10.3 und Case Studies über den Einsatz der Software vorgestellt werden. Weiterlesen

  Sky modernisiert Workflows mit Avid-Lösungen
Sky Deutschland hat mit Avid-Lösungen seine Produktions-Workflows im Nachrichten- und Sportbereich modernisiert. Weiterlesen

  Baubeginn für neuen Hauptsitz von Arri in München
In der Parkstadt Schwabing entsteht der neue Hauptsitz von Arri. Dort sollen nach dem geplanten Einzug ab Dezember 2018 rund 600 Mitarbeiter ein neues Arbeitsdomizil finden. Weiterlesen

Productions



  »Doppelpass«: Produziert mit Remote-Lösung von Nevion
Plazamedia hat gemeinsam mit Logic für die Produktion der Sport1-Fußballsendung »Doppelpass« einen Remote-Workflow auf IP-Basis entwickelt und mit Equipment von Nevion umgesetzt. Weiterlesen


  Clear-Com: FreeSpeak II Intercom im Einsatz bei »The Taste«
Sat.1 strahlt aktuell den Kochwettbewerb »The Taste« aus. Bei der Produktion waren Intercom-Systeme von Clear-Com im Einsatz. Weiterlesen


Messe-News



  Tonmeistertagung 2016: Sennheiser stellt Ambeo VR Mic vor
Vom 17. bis 20. November stellen Sennheiser und Neumann auf der Tonmeistertagung Audiolösungen vor, darunter das Ambeo VR Mic sowie eine Auswahl an Studiomikrofonen und Monitorlautsprechern. Ein Workshop, diverse Vorträge und ein Ambeo 3D Audio Demo Room runden den Messeauftritt ab. Weiterlesen

Job-Angebote


 

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie die Mail-Services von film-tv-video.de abonniert haben. Wenn Sie Newsletter und Fachinfos nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier - Sie erhalten dann keine weiteren Mails.
 
Die Inhalte dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt.
Nonkonform GmbH
Konradinstr. 3,
81543 München
 
Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE195857299
Registergericht München HRB 121673

Geschäftsführer: C. Gebhard, G. Voigt-Müller. Tel. 089-238887-0, E-Mail: newsletter@nonkonform.com

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Newsletter, da er automatisiert verschickt wird. Nutzen Sie stattdessen bitte die E-Mail newsletter@nonkonform.com, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.