Copy
Onlineversion Newsletter hier.

Newsletter film-tv-video.de, 19.04.2016

Der neue Megatrend: VR360

So viele 360-Grad-Videolösungen wie bei dieser NABShow gab es in der Branche noch nie. Einen eigenen Pavillon in der Nordhalle hat der Veranstalter hierfür eingerichtet und an zahlreichen anderen Ständen sind ebenfalls Aufnahme- und Betrachtungsmöglichkeiten für 360-Grad-Videos aufgebaut.

Getrieben von der Games-Branche soll um dieses Thema herum ein gigantisch großer Markt entstehen. Klingt das irgendwie vertraut? Dem Skeptiker stellt sich natürlich sofort die Frage: Ist VR360 das neue Stereo-3D — und wird es auch die gleiche Entwicklung nehmen?

Letzteres hieße in der Kurzfassung: Raus aus der Nische und wieder zurück in die Nische — zumindest was den TV-Markt angeht. Im Kino konnte sich Stereo-3D schließlich etablieren und in einigen anderen Visualisierungsbereichen auch — aber im TV-Markt eben nicht.

Ist 360-Grad-Video ein Massenthema? Möglicherweise. Im Games-Bereich ist das der Fall, und es sind auch Anwendungsbereiche denkbar, wo das für die Zuschauer einen Zusatznutzen bringt. Interaktive Erlebnis-Szenarien etwa, Mischformen aus Spielfilm und Game, sind denkbar. Setups, in denen der Konsument eher Teilnehmer als bloßer Zuschauer ist — wo man ganz eintauchen und abtauchen will. Konzertaufzeichnungen und Dokus über ungewöhnliche Orte, die man selbst nicht besuchen kann, werden ebenfalls oft genannt. Auch der Pornomarkt spielt sicherlich eine große Rolle.

Aber im narrativen Bereich, wenn es darum geht, das Interesse des Zuschauers zu lenken, ihm eine fortlaufende Geschichte zu erzählen, wenn es um klassische Filmerzählmuster geht, um Bildgestaltung im engeren Sinn, kann 360-Grad-Video eigentlich sogar eher störend wirken und viele Einschränkungen mit sich bringen.

Ein weiteres Problem: Wer sich ein taucherbrillenartiges Etwas umschnallt, der isoliert sich von seiner unmittelbaren Umwelt. Für die Nutzung mal so nebenbei ist das keine Option: Man muss sich einlassen, muss abtauchen. Können und wollen die Konsumenten dafür aber gleich eine VR-Brille anschaffen? Denn mal ehrlich: Die Handy-in-Papphalterung-Lösungen sind nett, um das Ganze mal auszuprobieren, aber definitiv keine Dauerlösung für intensive Nutzer.

Es bleiben also zumindest derzeit viele Fragen offen. Eines aber ist sicher: für die Messebesucher gehören 360-Grad-Kameras zu den großen Hinguckern.

Sie werden sehen.

Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller

Adobe Qvest CW Sonderoptic EVS BPM Rohde & Schwarz

Messe-News



  NAB2016: Nokia zeigt VR360-Kamera Ozo
Nokia hat eine Kugelpanorama-Kamera namens Ozo entwickelt und zeigt sie während der NAB2016 im Live-Einsatz. Weiterlesen

  NAB2016: P+S Technik zeigt neue Full-Frame-Rehousings
P+S Technik baut das Rehousing von Vintage-Objektiven weiter aus und hat nun drei neue Full-Frame-Objektive im Angebot. Weiterlesen

  NAB2016: Codex zeigt Production Suite 4.5
Codex zeigt im Rahmen der NAB2016 die Version 4.5 seiner DIT-Software Production Suite. Weiterlesen

  NAB2016: Firmware-Updates von Canon
Canon stellt zur NAB2016 Firmware-Updates für zahlreiche Produkte vor: für Kameras (C100, C300, XA35, XA30, XF300, XF305, ME-20, XC10), die 4K-Monitore und ein Objektiv. Eine Besonderheit unter den Neuerungen ist sicher Canon Log 3 für die C300/II. Weiterlesen

  NAB2016: Panasonic kündigt neue 4K-Handhelds an
Panasonic kündigt für sein 4K-Kamera-Lineup zwei robuste Single-Sensor 4K-Camcorder mit 15x/20x-Festbrennweiten an. Die neuen Camcorder der UX-Serie sollen im Herbst ausgeliefert werden. Weiterlesen

  NAB2016: Quantum-Archivspeicheroptionen für Avid
Avid hat eine Schnittstelle für das Interplay MAM System und den Quantum StorNext Storage Manager entwickelt, die eine nahtlose Integration von Quantum-Archivspeichersystemen in Avid-Umgebungen ermöglicht. Weiterlesen

  NAB2016: Aja konzentriert sich auf Signalprocessing
Aja präsentiert zur NAB zahlreiche neue Konverter, Signalwander und -prozessoren sowie nützliche Tools für Audio- und Videoprofis. Weiterlesen

  NAB2016-Video: Bob Russo stellt Avid Nexis vor
Robert Russo ist als Principal Product Designer einer der Väter der neuen Avid-Speicherlösung Nexis. Im Video erklärt er das System und seine Vorzüge. Weiterlesen

  NAB2016: Panasonic und Canon zeigen 4K-IP-Lösung für Video
Panasonic und Canon haben gemeinsam eine Lösung entwickelt, bei der sich über ein neues VoIP-Gateway 4K und HD via IP übertragen lassen. Während der NAB demonstrieren die beiden Hersteller die Übertragung von Stand zu Stand. Weiterlesen

  NAB2016: Red bleibt in Berlin präsent — bei Xinegear
Red Digital Germany macht dicht, aber am gleichen Ort in Berlin führt das neue Unternehmen Xinegear von Alfred Jaax den Red-Vertrieb weiter. Weiterlesen


Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie die Mail-Services von film-tv-video.de abonniert haben. Wenn Sie Newsletter und Fachinfos nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitter hier - Sie erhalten dann keine weiteren Mails.
 
Die Inhalte dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt.
Nonkonform GmbH
Konradinstr. 3,
81543 München
 
Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE195857299
Registergericht München HRB 121673

Geschäftsführer: C. Gebhard, G. Voigt-Müller. Tel. 089-238887-0, E-Mail: newsletter@nonkonform.com

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Newsletter, da er automatisiert verschickt wird. Nutzen Sie stattdessen bitte die E-Mail newsletter@nonkonform.com, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.