Copy
Onlineversion Newsletter hier.
Anzeige

Newsletter film-tv-video.de, 15.04.2016

Think global?

Globalisierung galt und gilt vielen immer noch als Allheilmittel: um die Wirtschaft anzukurbeln, den Lebensstandard für möglichst viele Menschen zu erhöhen und insgesamt Wachstum zu generieren.

Auch in der Medienbranche hat die Globalisierung einen hohen Stellenwert und gilt vielen Firmen als probates Mittel, um regionale Schwankungen auszugleichen.

Allerdings ändern sich die Vorzeichen oft schneller, als manchem lieb ist. Es ist noch gar nicht lange her, dass einige große Hersteller das Wachstumspotenzial der BRIC-Staaten als enorme Chance sahen, um neue Märkte zu finden und zu bedienen: Brasilien, Russland, Indien und China galten als die neuen Markttreiber, zu denen auch noch Südafrika stieß.

Doch das Bild hat sich rasch verändert: Es gibt eben Einflussgrößen wie Politik, unerwartete Konflikte, Kriege, Korruption, Finanzskandale, Sanktionen, Währungsschwankungen, unerwartet geringes Gesamtwirtschaftswachstum, fehlende Infos aus eher untransparenten Ländern, zunehmende Umweltprobleme, lokale Wirtschaftskrisen. Alles Dinge, die man nicht so ohne weiteres im voraus einplanen und abschätzen kann, die aber die vermeintlichen Wachstumsmotoren rasch zum Stottern und Ächzen bringen können. Die Globalisierung birgt eben auch Risiken.

Früher hat es in der westlichen Welt niemanden gejuckt, wenn in China ein Sack Reis umfiel. Heute hängt das von der Größe des Sackes ab, davon, wen er trifft und wer dabei erschrickt.

Die Medienbranche bleibt davon nicht verschont: etliche Hersteller und Service-Dienstleister, die sich global ausrichten, ächzen unter den genannten Entwicklungen, und manches Großprojekt auf der grünen Wiese, das unter undurchsichtigen Bedingungen entstand, entwickelte sich längst nicht so prächtig, wie prognostiziert.

Der britische Verband IABM DC etwa hat fürs Jahr 2015 Marktzahlen ermittelt, die solche Entwicklungen bestätigen. Demnach machten die Hersteller von Produkten im Medienbereich im vergangenen Jahr 4,4 % weniger Umsatz als im Vorjahr. Dass die Umsätze für die Hersteller bei den Produkten zurückgehen, ist zwar schon einige Jahr so, doch 2015 gingen zusätzlich auch die Umsätze im Service-Bereich um 4,2 % zurück.

Services aber galten vielen Herstellern bis dato noch als der erfolgversprechendere Markt, zumal er in den Vorjahren auch noch Wachstum erzielen konnte.

Glaubt man diesen Zahlen — und dafür gibt es gute Gründe — kann man leicht ablesen, dass sich der Markt für die Hersteller von Produkten und Systemen nach wie vor in einem massiven Wandel befindet, der noch längst nicht abgeschlossen ist — und dass es neue Einflussgrößen gibt, die sehr kurzfristig für kräftige Ausschläge sorgen können.

Beides wird dadurch verstärkt, dass die Branche gleich mehrere Probleme verkraften muss: Den disruptiven, technologischen Wandel auf der einen Seite und die aktuell eher negativen Folgen eines globalisierten Marktes.
Vielleicht bringt ja die herannahende NAB hier neue Erkenntnisse oder zeigt neue Impulse.

Sie werden sehen.

Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller
 

Anzeige

Top Stories



  360 Grad: BBC Technikmagazin Click 360
BBC World News feierte am 11. März sein 25-jähriges Senderjubiläum. Zu diesem Anlass produzierte der Sender seine Technologie-Sendung »Click« erstmals in 360-Grad-Technologie. In der Sendung waren unter anderem bisher noch nie veröffentlichte Aufnahmen des großen Hadronen-Speicherrings des Schweizer Technologiezentrums Cern zu sehen. Weiterlesen

  360 Grad: ZDF Wissensmagazin Terra X
Mit seiner ersten 4K-Produktion »Terra X: Geheimnis Wolfskind« (Arbeitstitel) geht das ZDF neue Wege: Neben der Fernsehversion sollen auch ein 4K-Film und ein immersiver VR-360-Film zwischen Mai und September 2016 zum Download angeboten werden. Weiterlesen

  360 Grad: Rundum-Blick
360-Grad-Videos sind aktuell sehr angesagt und auch viele Fernsehmacher experimentieren damit. Dieser Beitrag stellt einige Systeme für 360-Grad-Videos vor. Weiterlesen

  WestCom: Vernetztes Produzieren mit Premiere
WestCom ist ein Mediendienstleister aus Dortmund, der unter anderem das Sat.1-Regionalfenster produziert. Seit kurzem ist bei WestCom ein neues, filebasiertes System im Einsatz, dessen zentrale, neue Komponenten die Editing-Software Premiere von Adobe und das Speichersys­teme von EditShare sind – die beide mit bestehenden Komponenten integriert wurden. MoovIT hat das System für WestCom geplant und installiert. Weiterlesen

  Coldplay Street Gig: Auf kleiner Bühne mit großer Verbreitung
Beim einzigen Coldplay-Konzert des vergangenen Jahres in Deutschland schaltete die Telekom zur Hauptsendezeit auf den acht quotenstärksten deutschen Privatsendern Werbung und übertrug in diesem Slot die Live-Premiere des Coldplay-Songs »Adventure of a Lifetime«. Die Produktionsfirma Neoxfilm realisierte Produktion und Übertragung des Coldplay Street Gigs gemeinsam mit dem TV-Dienstleister TV Skyline. Weiterlesen

Equipment



  Sony 4K-Videokamera mit hoher Empfindlichkeit
Sony kündigt mit der UMC-S3C eine kompakte und extrem lichtstarke Kamera mit maximal vier Millionen ISO an, die in 4K aufzeichnen soll. Weiterlesen


  360 Grad: Rundum-Blick
360-Grad-Videos sind aktuell sehr angesagt und auch viele Fernsehmacher experimentieren damit. Dieser Beitrag stellt einige Systeme für 360-Grad-Videos vor. Weiterlesen


  Hasselblad stellt 4K-Kamera vor: H6D
Mit der neuen H6D stellt der schwedische Kamerahersteller Hasselblad einen Fotoapparat mit großem Sensor vor, der auch Videos aufnehmen kann. Weiterlesen


  Sennheiser stellt das HandMic digital vor
HandMic ist ein robustes dynamisches Mikrofon für digitale Aufnahmen, das sich für den Bereich Mobile Journalism, für die Produktion von Podcasts sowie für Gesangs- und Instrumentenaufnahmen eignen soll. Weiterlesen


Business



  Vierjahresvertrag: Euro Media Group investiert in rund 350 Sony-Systemkameras
Die Euro Media Group, zu der auch Nobeo gehört, hat mit Sony einen Vierjahresvertrag geschlossen, der vorsieht, dass der TV-Dienstleister rund 350 Einheiten Sony-Kameras HDC-2500 und HDC-4300 kauft. Weiterlesen

  SWR stattet neues Studio mit Mischerpanel ICP-X7000 von Sony aus
Im neuen Studio 2 des Südwestrundfunks (SWR) in Baden-Baden kommt erstmals in Deutschland das Bedeinpult ICP-X7000 zur Bedienung des Bildmischers zum Einsatz. Weiterlesen

  Neuer Chef für Sony Professional Europe: Adam Fry
Adam Fry leitet seit Anfang April 2016 als Vice President von Sony Professional Europe das B2B-Geschäft des Sony-Konzerns in Europa. Er löst in dieser Position Katsunori Yamanouchi ab. Weiterlesen

Productions



  360 Grad: BBC Technikmagazin Click 360
BBC World News feierte am 11. März sein 25-jähriges Senderjubiläum. Zu diesem Anlass produzierte der Sender seine Technologie-Sendung »Click« erstmals in 360-Grad-Technologie. In der Sendung waren unter anderem bisher noch nie veröffentlichte Aufnahmen des großen Hadronen-Speicherrings des Schweizer Technologiezentrums Cern zu sehen. Weiterlesen


  Codex verarbeitet 8K Red Weapon-Kamerasignale
Kameramann Henry Braham dreht den zweiten Teil der Verfilmung des Marvel-Comics »Guardians of the Galaxy« mit der Red-Kamera Weapon in 8K. Codex-Equipment verarbeitet die 8K-Signale im gesamten Workflow. Weiterlesen


  ARD und ZDF bei der Euro 2016
Die Uefa Euro 2016 in Frankreich wird die bisher größte Fußball-Europameisterschaft ihrer Art. Erstmals treffen in einem Zeitraum von vier Wochen die 24 europäischen Nationalmannschaften aufeinander. Unter Federführung des WDR begleiten die ARD und das ZDF die Euro mit einem umfangreichen Programm – im Fernsehen, im Hörfunk und online. Weiterlesen


  360 Grad: ZDF Wissensmagazin Terra X
Mit seiner ersten 4K-Produktion »Terra X: Geheimnis Wolfskind« (Arbeitstitel) geht das ZDF neue Wege: Neben der Fernsehversion sollen auch ein 4K-Film und ein immersiver VR-360-Film zwischen Mai und September 2016 zum Download angeboten werden. Weiterlesen


  Coldplay Street Gig: Auf kleiner Bühne mit großer Verbreitung
Beim einzigen Coldplay-Konzert des vergangenen Jahres in Deutschland schaltete die Telekom zur Hauptsendezeit auf den acht quotenstärksten deutschen Privatsendern Werbung und übertrug in diesem Slot die Live-Premiere des Coldplay-Songs »Adventure of a Lifetime«. Die Produktionsfirma Neoxfilm realisierte Produktion und Übertragung des Coldplay Street Gigs gemeinsam mit dem TV-Dienstleister TV Skyline. Weiterlesen


Workflow



  WestCom: Vernetztes Produzieren mit Premiere
WestCom ist ein Mediendienstleister aus Dortmund, der unter anderem das Sat.1-Regionalfenster produziert. Seit kurzem ist bei WestCom ein neues, filebasiertes System im Einsatz, dessen zentrale, neue Komponenten die Editing-Software Premiere von Adobe und das Speichersys­teme von EditShare sind – die beide mit bestehenden Komponenten integriert wurden. MoovIT hat das System für WestCom geplant und installiert. Weiterlesen

Anzeige

Job-Angebote


 

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie die Mail-Services von film-tv-video.de abonniert haben. Wenn Sie Newsletter und Fachinfos nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitter hier - Sie erhalten dann keine weiteren Mails.
 
Die Inhalte dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt.
Nonkonform GmbH
Konradinstr. 3,
81543 München
 
Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE195857299
Registergericht München HRB 121673

Geschäftsführer: C. Gebhard, G. Voigt-Müller. Tel. 089-238887-0, E-Mail: newsletter@nonkonform.com

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Newsletter, da er automatisiert verschickt wird. Nutzen Sie stattdessen bitte die E-Mail newsletter@nonkonform.com, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.