Copy
Onlineversion Newsletter hier.
Anzeige

Newsletter film-tv-video.de, 03.08.2017

Perspektivfrage

»Die Welt soll gefälligst so sein, wie ich mir das vorstelle.« Ganz offenbar hat diese Haltung in verschiedenen Ausprägungen im menschlichen Denken ihren festen Raum. Beim einen stärker, beim anderen schwächer. Mal direkter und naiver, mal indirekter und komplexer, bricht sie sich immer wieder auf verschiedene Weise Bahn. Und das findet natürlich auch in den sozialen Medien seinen Ausdruck.

So kommt es etwa immer wieder mal vor, dass film-tv-video.de dort beispielsweise freundlich aufgefordert wird, seine Inhalte zu übersetzen. Und immer öfter findet das auch weniger freundlich statt. Mitunter auch in kyrillischen, arabischen, thailändischen Schriftzeichen oder mit dem eindeutigen Befehl »ENGLISH!!!!«

Wer könnte nicht prinzipiell nachvollziehen, dass man Inhalte, die irgendwie interessant wirken, auch ganz gern verstehen möchte? Unterschiede gibt es eben darin, was man aus diesem Wunsch ableitet: »Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt«, oder »Service bitte, aber zackig«.

Das Beispiel Sprache ist dabei sicherlich nochmal ein besonderes: Die Perspektive auf die jeweils eigene Muttersprache kann natürlich niemals objektiv sein. Aber selbst da können vielleicht ein paar Zahlen die Perspektive ändern: Weltweit gibt es laut Wikipedia rund 105 Millionen deutsche Muttersprachler. Das nachzuprüfen ist natürlich kaum möglich, aber gehen wir der Einfachheit halber mal davon aus, dass die folgenden Zahlen, die ebenfalls von Wikipedia stammen, ähnlich genau oder ungenau sind.

Muttersprachler in aufsteigender Reihenfolge: französisch: 80 Mio, deutsch: 105 Mio, russisch: 150 Mio, portugiesisch: 240 Mio, englisch: 330 Mio, spanisch: 570 Mio, chinesisch (Mandarin): 955 Mio.

Hut ab, wenn Sie das genau so eingeschätzt haben. Für alle anderen: Da zeigt sich, dass fast alles eine Frage der Perspektive ist. Und ja — natürlich verändert sich die Reihenfolge, wenn man nicht nur die Zahlen der Muttersprachler nimmt, sondern die der Sprecher. Dann machen etwa französisch und russisch deutliche Sprünge nach oben. Aber um eine Rangfolge der Wichtigkeit von Sprachen geht es ja in diesem Editorial gar nicht.

Eine Überlegung noch: Vielleicht hat beim eingangs geschilderten Verhalten auch die personalisierte, digitale Filterblase, in der sich mittlerweile jeder von uns bewegt, einen Effekt. Die Wand der Filterblase bietet eben beim einen mehr und beim anderen weniger guten Durchblick — aber ganz transparent ist sie halt fast nie. Man hat also stets einen mehr oder weniger milchigen, getrübten Blick auf alles, was jenseits der Blase liegt. Das führt dazu, dass der Aufwand und die Anstrengung, über den Tellerrand hinauszublicken, immer größer werden.
 
Wir versuchen es dennoch.
 
Sie werden sehen.
Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller

Top Stories



  C700-Praxistest: Bloß keine Aufregung
Bei einer Produktion für Microsoft nutzte Tobias Körtge vor kurzem eine C700 von Canon. Seine dabei gesammelten Praxiserfahrungen teilte er mit film-tv-video.de. Weiterlesen

Equipment



  Panasonic EVA1: weitere Details der Cine-Kamera
Panasonic gibt weitere Infos zu seiner neuen Cine-Kamera EVA1 bekannt. Die Kamera soll zum Netto-Listenpreis von 7.290 Euro angeboten werden, 14 Blenden Dynamikumfang, 800 oder 2.500 ISO Grundempfindlichkeit und eine Auflösung von 5.720 x 3.016 bieten. Weiterlesen


  KVM-System von Ihse bei Zhejiang in China
Die Zhejiang Radio & TV Group in China nutzt in ihrem neuen Gebäude in Hangzhou ein großes, leistungsfähiges KVM-System von Ihse. Weiterlesen


  Red vertreibt Kamera Raven über Apple
Red Digital Camera bietet sein Kameramodell Raven in Form eines Camera Kit online über Apple.com sowie über ausgewählte Apple Retail Stores an, darunter auch Apple Kurfürstendamm in Berlin. Weiterlesen


  Panasonic: neue PTZ-Kameras mit NDI
Mit neuen Versionen und Upgrades macht Panasonic viele seiner PTZ-Kameras fit für NDI und somit für einfachere Nutzung via IP, etwa in Remote-Produktionen. Weiterlesen


  Newtek präsentiert NDI Version 3
Newtek hat Version 3 seines lizenzfreien NDI Software Developer Kits angekündigt. Eine der wichtigen Neuerungen ist Multicast-Support. Weiterlesen


Business



  MCI baut Service und Wartung aus
Mit Torsten Herbst als Leiter Services verstärkt MCI seinen Bereich Service & Wartung. Weiterlesen

  Sky Deutschland eröffnet Sendezentrum Sky Sport HQ
Sky eröffnete das neue Sky Sendezentrum »Sky Sport HQ«. Die eigene Produktionsstätte soll den nächsten großen Meilenstein von Sky Deutschland markieren. Weiterlesen

Productions



  Leichtathletik-WM 2017 live
ARD und ZDF berichtet live und im Wechsel von der Leichtathletik WM 2017, die in diesem Jahr in London vom 4. bis zum 13. August stattfinden wird. Weiterlesen


  Antenna Hungária nutzt Lawo-Equipment für Live-Broadcast
Antenna Hungaria produzierte die Live-Übertragung der Schwimm-Weltmeisterschaften mit Lawo-Equipment. Weiterlesen


Job-Angebote


 

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie die Mail-Services von film-tv-video.de abonniert haben. Wenn Sie Newsletter und Fachinfos nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier - Sie erhalten dann keine weiteren Mails.
 
Die Inhalte dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt.
Nonkonform GmbH
Konradinstr. 3,
81543 München
 
Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE195857299
Registergericht München HRB 121673

Geschäftsführer: C. Gebhard, G. Voigt-Müller. Tel. 089-238887-0, E-Mail: newsletter@nonkonform.com

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Newsletter, da er automatisiert verschickt wird. Nutzen Sie stattdessen bitte die E-Mail newsletter@nonkonform.com, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.