Copy
Onlineversion Newsletter hier.
Anzeige

Newsletter film-tv-video.de, 27.07.2017

Hilfe, mein Staubsauger spioniert mich aus!
 
Riesenskandal: Der Staubsaugroboter eines amerikanischen Anbieters speichert heimlich die Grundrisse der von ihm gesaugten Wohnungen und der Hersteller will diese Daten nun weiterverkaufen.
 
Wie bitte? Wer käme denn dafür als Käufer in Frage? Die internationale Vereinigung der Staubmilben, die einen Einzug in größere Objekte plant? Das Online-Portal, das Reinigungskräfte vermittelt und potenzielle Kunden direkt ansprechen möchte? Oder die Partnervermittlung, die besonders reinliche Kunden sucht?
 
Auch wenn man eine skeptische und vorsichtige Haltung beim Umgang mit persönlichen Daten für sinnvoll und richtig hält: der eingangs geschilderte »Skandal« klingt doch eher nach einer geschickten PR-Aktion des Herstellers. Klar, Verschwörungstheorien haben mehr denn je Hochkonjunktur, und die Angst vor Datenkraken ist sicher vielfach nicht unbegründet. Aber das?
 
Vermutlich reiben sich derzeit die Marketingstrategen des Herstellers einfach nur die Hände, denn immerhin hat das Unternehmen erreicht, dass sein Name und der seines Produkts derzeit sehr präsent sind. Es handelt sich übrigens um den Staubsauger Roomba des Herstellers iRobot (was Sie bitte am besten gleich wieder vergessen oder Ihrer persönliche Negativliste hinzufügen, um diesen PR-Stunt zu konterkarieren ...)

Trickreich und raffiniert ist es in jedem Fall, mit so einer Aktion jede Menge Gratis-PR zu generieren, indem man die Ängste und Vorbehalte vieler Leute füttert.
 
Und wenn wir schon bei Ängsten sind: iRobot empfiehlt Besitzern eines Saugroboters, die auch einen Hund besitzen, den Putz-Roboter nicht für die Nachtarbeit zu programmieren. Wenn sich der kleine Welpe nämlich noch nicht ganz an die Hausordnung halten kann, könnte es mit Roomba zur »Poopocalypse« kommen. Und wie die aussieht, hat Jesse Newton aus Little Rock sehr eindrucksvoll geschildert. Sein Facebook-Post war übrigens ebenfalls ein Viralhit.
 
So oder so, uns kommt definitiv kein Saugroboter ins Büro ...
 
Sie werden sehen.
Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller

Top Stories



  Nouvelle Vague reloaded: »The Price of Success«
DoP Julien Poupard weckt bei seiner Kameraarbeit für den franzöischen Spielfilm »The price of Success« Erinnerungen an die Nouvelle Vague. Mit einer Red Epic Dragon begab er sich auf eine visuelle Reise zwischen den Welten seiner Protagonisten und berichtet von den Dreharbeiten. Weiterlesen

Equipment



  Aja Helo: Firmware Update v1.1
Aja kündigt für seine Streaming- und Recording-Box Helo ein Firmware-Upgrade an, das unter anderem eine längere Aufzeichnungsdauer für TS-Streams und die simultane, redundante Aufzeichnung eines Files auf zwei Medien erlaubt. Weiterlesen


  Blackmagic kündigt Zubehör für Filmscanner an
Blackmagic Design kündigt einen neuen Audio- und Keykode-Reader für seinen Cintel-Film-Scanner an. Damit können die Anwenden Ton, Keykode-Daten und Bilder in Echtzeit direkt vom Scanner digitalisieren. Weiterlesen


Business



  Neues Nachrichtenstudio für die »Rundschau«
Virtuelle Technik und Echtzeit-Grafiksysteme machen die etwas in die Jahre gekommene BR-Nachrichtensendung »Rundschau« in Technik und Look deutlich moderner. Weiterlesen

  Lawo im neuen International TV Center von Zhejiang TV
Die Audioinfrastruktur im neuen Gebäude von Zhejiang TV basiert auf Lawo mc²36 und mc²66 Konsolen, Dallis Stageboxen, sowie Nova37- und Nova73-Router. Alle Audiokomponenten sind über ein Ravenna-Netzwerk eingebunden. Weiterlesen

Productions



  Drahtloskamera-Übertragung aus Dortmund
HDwireless hat für den WDR die Drahtloskamera-Übertragung des BVB-Korsos nach dem Pokalsieg realisiert und dabei den GPS-Antennen-Tracker eingesetzt. Weiterlesen


Job-Angebote


 

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie die Mail-Services von film-tv-video.de abonniert haben. Wenn Sie Newsletter und Fachinfos nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier - Sie erhalten dann keine weiteren Mails.
 
Die Inhalte dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt.
Nonkonform GmbH
Konradinstr. 3,
81543 München
 
Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE195857299
Registergericht München HRB 121673

Geschäftsführer: C. Gebhard, G. Voigt-Müller. Tel. 089-238887-0, E-Mail: newsletter@nonkonform.com

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Newsletter, da er automatisiert verschickt wird. Nutzen Sie stattdessen bitte die E-Mail newsletter@nonkonform.com, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.