Copy
Onlineversion Newsletter hier.
Anzeige

Newsletter film-tv-video.de, 10.11.2016

Clickbaiting — die Krätze des Internets

Auch wenn Ihnen der Begriff Clickbaiting nichts sagen sollte: Sie sind mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schon zum Opfer dieser Internet-Seuche geworden. Beim Clickbaiting geht es darum, die Leser mit einer reißerischen Überschrift oder einem sonstigen Teaser neugierig zu machen und so auf die eigene Seite zu locken, um dort die Besucherzahlen und dadurch die eigenen Werbeeinnahmen zu erhöhen. Man legt einen Köder aus, um Internetnutzer einzufangen.

Klassiker: »Erfahren Sie hier, wie sie mit drei einfachen Fitnessübungen einen Traumkörper bekommen«, »98 Prozent können dieses Rätsel nicht lösen«, »Was dieser Promi getan hat, wird Sie schockieren«, »Diese Bilder werden Sie nie wieder vergessen«, »Erst dachten alle dies, aber dann passierte das ....« — und so weiter und so weiter.

Eigentlich überflüssig zu sagen, dass die Fitness-Infos völlig sinnlos sind und das Rätsel absolut billig, dass sie den angeblichen Promi entweder gar nicht kennen, sein vermeintlich schockierendes Verhalten komplett erfunden oder in Wahrheit gar nicht skandalös ist — und die Bilder oder Infos sich als Fakes, als langweilig oder als alt und bekannt herausstellen. Man wird letztlich nur enttäuscht und als Zählvieh über eine Website getrieben, die einem im schlechtesten Fall auch gleich noch ein paar fiese Cookies installiert.

Eine der Ursachen dieses Phänomens besteht darin, dass eine sehr große Zahl der Werbetreibenden im Internet ausschließlich auf Quantität und nicht auf Qualität schaut. Wenn aber nur die Masse zählt, dann erliegen viele Betreiber von Websites eben der Versuchung, die Zugriffszahlen mit ein paar einfachen Tricks aufzublähen — etwa mit Clickbaiting.

Es ist nicht schwer, News, deren Informationswert nahe Null liegt, marktschreierisch aufzublähen, alles als Sensation anzukündigen und mit Superlativen zu belegen — und damit die Köder auszubringen. Das kann tatsächlich kurzfristigen Erfolg für den Website-Traffic bringen. Aber was wird das langfristig nutzen und bewirken? Erreichen die Werbetreibenden über solchermaßen aufgepumpte Seiten ihre Ziele? Und wozu wird es führen, wenn wir in Zeiten des Informationsüberflusses, in denen wir nun mal leben, alles mit zusätzlichem, vollkommen nutzlosem Informationsmüll zuballern?

Natürlich wollen wir bei film-tv-video.de auch, dass Sie möglichst oft auf unsere Website kommen. Aber wir wissen auch, dass Zeit für die meisten in der Branche ein knappes Gut ist, das man nicht verschwenden sollte. Deshalb wollen wir maximalen Nutzwert bieten, wenn Sie auf unsere Seite kommen und wir wollen Sie mit Qualität überzeugen. Wir verzichten also unter anderem bewusst auf Methoden aus dem Graubereich des Web-Marketings, mit denen wir unsere Zugriffszahlen aufblähen könnten — auch auf Clickbaiting.

Das alles zu vermitteln, ist aber etwas komplizierter, als nur ein paar Zahlen oder Excel-Tabellen per Mail an die Marketingabteilung potenzieller Kunden zu verschicken. Und man braucht auf der Gegenseite Leute, die Qualität erkennen und schätzen. Diese Leute gibt es, und wir danken allen, die sich dafür einsetzen.
 
Sie werden sehen.
 
Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller

 
Anzeige

Top Stories



  Sony: Neue, zusätzliche Version des Camcorders FS7
Der von Sony neu vorgestellte FS7 II unterscheidet sich vom Grundmodell durch einen variablen, elektronischen ND-Filter, einen veränderten E-Mount und weitere Verbesserungen. Den ursprünglichen FS7 will Sony als Body-Only-Version auch künftig weiter anbieten. Mit Video. Weiterlesen

  Dreh mit Varicam: »Nur Gott kann mich richten«
»Nur Gott kann mich richten« von Regisseur und Drehbuchautor Özgür Yildirim ist das erste deutsche Kinofilm-Projekt, das mit der Varicam 35 und Varicam LT gedreht wurde. Mit Video. Weiterlesen

Anzeige

 

Messe-News



  Event in Berlin: FCPXWorld
Am 18. November 2016 findet in Berlin die FCPXWorld statt. Bei dieser Veranstaltung werden Experten die neueste Version von Final Cut Pro vorstellen, anhand aktueller Projekte auf deren Besonderheiten eingehen und Fragen der Teilnehmer beantworten. Weiterlesen

  Adobe Max 2016: Riesen-Event in San Diego
Derzeit findet im kalifornischen San Diego die wahrscheinlich bisher größte Adobe-Veranstaltung aller Zeiten statt. Dort werden auch etliche Produktneuerungen präsentiert. Weiterlesen

Equipment



  GoPro: Rückrufaktion für Drohne Karma
GoPro ruft seine Kameradrohne Karma zurück: Bei einigen der bisher ausgelieferten rund 2.500 Exemplare gab es Stromausfälle. Weiterlesen


  Aja: Ki Pro Ultra 2.0 unterstützt DNxHD
Die neue Firmware-Version 2.0 des Aja-Players/Recorders Ki Pro Ultra unterstützt ab sofort die Aufzeichnung und Wiedergabe von Avid DNxHD-Material. Weiterlesen


  Sonnet präsentiert preisgünstige Netzwerk-Adapterkarten für Mac
Sonnet Technologies stellt zwei neue Presto-Adapterkarten vor. Mit den neuen Produkten erhalten Anwender eine kostengünstige Lösung, um Mac Pro-Tower, Windows-PCs, Linux-Server sowie Computer mit Thunderbolt-Schnittstelle mit Speichersystemen oder ultraschneller Infrastruktur zu verbinden, die den 10 Gigabit Ethernet Standard (10GbE) nutzen. Weiterlesen


  Transkoder 2016 on Mac für HDR Mastering
Colorfront Transkoder on Mac läuft auf dem Mac Pro, beherrscht UHD Videoausgabe, Dolby Vision Mastering, Digital Cinema- und IMF Mastering und bietet Packaging-, QC-, Analyse und Validierungswerkzeuge. Weiterlesen


  HDwireless zeigt Multi-Programmer für Drahtloskameras
Der Multi-Programmer von HDwireless ermöglicht Kontrolle und Einstellung von Funksystem-Parametern der Drahtloskameraserie Grass Valley Incam-G, lässt sich aber auch mit anderen Drahtlossystemen einsetzen. Weiterlesen


  Maxon kündigt Kooperation zu GPU-Rendering mit AMD an
Maxon hat mit AMD eine Lizensierungsvereinbarung getroffen, mit der die Radeon ProRender Technologie von AMD innerhalb der Cinema 4D Softwarelösungen von Maxon eingesetzt werden kann. Weiterlesen


  Blackmagic: Bessere Anbindung von Resolve
Blackmagic hat ein Update für DaVinci Resolve veröffentlicht, das die Interoperabilität mit Final Cut Pro X und dem Media Composer verbessern soll. Weiterlesen


Business



  Qvest Media realisiert erste 4K-Live-Sender in Deutschland
Sky hat mit Qvest Media zwei neue Ultra HD-Sender on air gebracht. Qvest Media übernahm Design und die Planung der vollredundanten Systemarchitektur sowie die Ausführung der Broadcast IT Systemintegration für die 4K-Live-Produktionsinfrastruktur und Ultra HD-Sendeabwicklung. Weiterlesen

  KST Moschkau: Erfolgreicher Workshop für Systemplaner
Ende Oktober 2016 veranstaltete KST Moschkau am Firmensitz in Kreuzau einen Workshop mit dem Motto »Creating Projects in Touch with the Future«. Weiterlesen

  ZDFmediathek: großer Relaunch
Mit dem Relaunch läuft die ZDFmediathek optimiert auf allen relevanten Geräten und Drittplattformen, lässt sich personalisieren, ist barrierefreier und will mit einer neuen Suche Inhalte schneller und einfacher auffindbar machen. Weiterlesen

  Animago Awards 2016 verliehen
Die Preisträger des Animations- und VFX-Wettbewerbs Animago Awards wurden in München ausgezeichnet. Weiterlesen

  Avid integriert Nexidia-Technologien
Avid hat einen Teil der Produkte und Technologien, sowie des Entwicklerteams von Nexidia übernommen: inhaltsbasierte Suche, Untertitelung und das Management von Sprachversionen sollen innerhalb der Avid-Produktpalette davon profitieren. Weiterlesen

  Richard Collins bei Axon
Richard Collins wird bei Axon neuer Business Development Manager für Deutschland. Weiterlesen

Job-Angebote


 

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie die Mail-Services von film-tv-video.de abonniert haben. Wenn Sie Newsletter und Fachinfos nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier - Sie erhalten dann keine weiteren Mails.
 
Die Inhalte dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt.
Nonkonform GmbH
Konradinstr. 3,
81543 München
 
Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE195857299
Registergericht München HRB 121673

Geschäftsführer: C. Gebhard, G. Voigt-Müller. Tel. 089-238887-0, E-Mail: newsletter@nonkonform.com

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Newsletter, da er automatisiert verschickt wird. Nutzen Sie stattdessen bitte die E-Mail newsletter@nonkonform.com, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.