Copy
Onlineversion Newsletter hier.
Anzeige

Newsletter film-tv-video.de, 15.09.2017

Laute und leise Jubiläen
 
Arri wurde dieser Tage 100. Klar, dass man das als Unternehmen zelebriert. Auch im Rahmen der IBC wurde das gefeiert und Arri lud hierzu zahlreiche Gäste ins Amsterdamer Filmmuseum ein. Recht so: Man muss die Feste feiern, wie sie fallen.

Neben solchen eher lauteren Jubiläen, gibt es aber auch sehr viel leisere. Solche, die man sogar leicht auch mal vergessen und übersehen kann. Eines davon haben wir für dieses Editorial rausgekramt und abgestaubt: Die IBC feiert in diesem Jahr ihr 50jähriges Bestehen: seit 1967 gibt es diese Veranstaltung schon. Und mit der aktuellen Ausgabe findet die IBC — wenn wir richtig gezählt haben — bereits zum 25. mal im Amsterdamer Messezentrum RAI statt. Erstmals wagte die Messe 1992 den Sprung von Großbritannien in die Niederlande, zunächst mit zweijährigem Rhythmus — sonst wären wir 2017 ja schon bei Ausgabe 26.

Die heutige Redaktion von film-tv-video.de war seither stets mit mindestens einem Kopf dabei — bei jeder einzelnen IBC in Amsterdam.

Die IBC in Amsterdam hat sich innerhalb dieser Zeit für viele in der Branche zu einem festen Ankerpunkt im Jahresablauf entwickelt: Man plant um diese Messe herum, man hat Rituale vor Ort. Man verbindet Erinnerungen mit dem Ereignis selbst und mit bestimmten Orten im Umfeld.

Das gilt natürlich auch für film-tv-video.de: Zur IBC1999 ging film-tv-video.de online und berichtet seither jährlich von dieser Messe, mittlerweile zum 18. mal also.

Rituale und Erinnerungen sind einerseits schön und haben etwas für sich, andererseits können sie auch zu einem immer gleichförmigeren Trott beitragen, zur Abstumpfung führen und den Blick verstellen. Das gilt es in einer Branche wie der unseren natürlich zu vermeiden und das muss durchbrochen werden, um offen zu bleiben für Neuerungen, Innovationen und Trends, um am Ball zu bleiben und nicht abgehängt zu werden.

Und so gilt es für die Redaktion von film-tv-video.de in den nächsten Tagen — an für uns fast schon historischem Ort — die Augen und Ohren offen zu halten, mit wachem Verstand die IBC2017 zu erfassen und aufzubereiten. Das wollen wir tun. Auch wenn wir während der bisherigen Ausgaben der IBC schon zahllose Firmen und Trends kommen und gehen sahen, sind wir sicher: auch die 25. IBC in Amsterdam wird Neues bringen und einiges davon wird auch längeren Bestand haben.
 
Sie werden sehen.
 
Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller

IBC-News



  IBC2017-Video: Neue Funktionen in Adobe Premiere Pro
Patrick Palmer stellt im Video interessante neue Funktionen von Premiere Pro vor, darunter auch neue Features für die Produktion von Virtual Reality-Videos. Weiterlesen

  IBC2017: Imagine 2.0 mit Microservices
Imagine-CEO Charlie Vogt wagt des öfteren relativ konkrete Prognosen für sein Unternehmen und die Branche insgesamt. Dem blieb er auch bei der IBC2017 treu. Weiterlesen

  IBC2017: 4K/UHD Studios und Playout-Center in der Schweiz
Im September startete der Schweizer Kabelanbieter UPC den Pay-TV-Sender MySports. Für den Start des neuen TV-Senders wurde NEP Switzerland mit dem Bau und Betrieb neuer 4K/UHD-Produktionseinrichtungen beauftragt. Projektpartner ist Broadcast Solutions. Weiterlesen

  IBC2017: Filmlight veröffentlicht Baselight 5.0
Während der IBC2017 stellt Filmlight offiziell Baselight 5.0 vor und präsentiert die 5.0 Colour Tools aus dem gesamten Produktsortiment. Weiterlesen

  IBC2017: 1TB-Thunderbolt Flash-Laufwerk von Sonnet
Die handliche Speicherlösung bietet Datentransferraten bis 2.600 MB/s, ist bus-powered, kompakt und kompatibel mit Mac und Windows. Weiterlesen

  IBC2017: Ihse erweitert Draco Ultra
Ihse präsentiert auf der IBC die KVM-Extenderserie Draco Ultra für die Übertragung hochauflösender Videosignale wie HDMI, DisplayPort, und DVI Dual Link sowie weitere KVM-Lösungen für Zugriff und Management komplexer Rechnernetzwerke. Weiterlesen

  IBC2017: Zeit sparen mit den neuen Adobe-Updates
Adobe präsentiert neue Features für Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition: Sie versprechen schnelleres Arbeiten und eine unkomplizierte Zusammenarbeit an gemeinsamen Projekten. Weiterlesen

  IBC2017: Bundesliga-Übertragung mit Dyvi und XT4K von EVS
EVS präsentiert die neuen Dyvi-Mischer und XT4K-Server, die Sender wie WDR, Sky Deutschland und Eurosport erstmalig für die Live-Übertragung der Bundesliga-Saison 20107/2018 einsetzen. Weiterlesen

Anzeige
 

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie die Mail-Services von film-tv-video.de abonniert haben. Wenn Sie Newsletter und Fachinfos nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier - Sie erhalten dann keine weiteren Mails.
 
Die Inhalte dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt.
Nonkonform GmbH
Konradinstr. 3,
81543 München
 
Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE195857299
Registergericht München HRB 121673

Geschäftsführer: C. Gebhard, G. Voigt-Müller. Tel. 089-238887-0, E-Mail: newsletter@nonkonform.com

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Newsletter, da er automatisiert verschickt wird. Nutzen Sie stattdessen bitte die E-Mail newsletter@nonkonform.com, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.