Copy
PS-Sports.de Newsltetter Aqua Nr. 3: Die herzkranke Gesellschaft, neue Kurstermine, Superkompensation

Wenn diese E-Mail-Nachricht nicht richtig angezeigt wird, lies die Online-Version.
Am Montag lief im NDR eine schöne Dokumentation über Bluthochdruck. Mein Resümee und was zu tun ist, kann man im Blog nachlesen: Die herzkranke Gesellschaft.
Krankheiten machen keine Sommerpause, der Körper macht keine Sommerpause und auch bei der Einnahme von notwendigen Medikamenten kann man keine Sommerpause einlegen. Körper und Geist wollen also bewegt werden, u.a. deswegen gehen die Präventionskurse direkt weiter, allerdings in etwas reduzierter Form. Mitte August schließt zudem das Hallenbad des Maintalbades für die letzten 3 Wochen der Sommerferien. Alle Termine stehen auf dem neuen Flyer, die gedruckte Ausgabe wird erst nächste Woche zur Verfügung stehen. Wer mag, kann sich formlos bei mir anmelden, es ist also kein Ausfüllen des Anmeldeformulars notwendig. Die Regelung, dass man alle nicht wahrgenommenen Termine nachholen kann, bleibt natürlich bestehen, dementsprechend muss einen der eigene Urlaub nicht von einer Teilnahme abhalten. 
Superkompensationseffekt

Superkompensation, muss man das wissen? Ursprünglich nur ein Video für meinen Laufkurs, grundsätzlich lässt sich das Prinzip aber auf alle sportlichen Betätigungen übertragen. Wer sich schon immer gefragt hat, warum man trotz häufigem Trainings immer schwächer werden kann, der wird hier vielleicht die Lösung finden. Auch die Frage, wie oft, wie lange und wie intensiv soll oder darf ich trainieren, lässt sich mit dem Wissen um die Superkompensation viel einfacher beantworten. Jedes reizwirksame Training führt zu einer Ermüdung, ist das Training insbesondere in der Intensität an das momentane körperliche Leistungsvermögen angepasst, dann kann man sich davon recht schnell wieder erholen und sogar über eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit freuen. Sind die Trainingsreize zu stark, dann führt das zu einer körperlichen und auch mentalen Erschöpfung, die Regenerationszeit verlängert sich deutlich.
Bonusprogramme

Zum Abschluss der Kurse bekommt wieder jeder einen voradressierten Umschlag für seine Krankenkasse. Zusätzlich gibt es aber bei fast jeder Kasse noch ein Bonusprogramm, in Form von einem Bonusheft, Bonusschecks o.ä.. Je nachdem gibt es dafür Sach- oder Geldprämien, meistens zählt hierfür auch ein Stempel von einem Präventionskurs, also auch von mir. Oft muss man sich für dieses Programm separat anmelden, bekommt dann ein Heft zugeschickt, hier das Beispiel der TK.

Beste Grüße,

Peter

 
Facebook
Facebook
Website
Website
Google Plus
Google Plus
Copyright © 2015 PS-Sports.de, All rights reserved.


unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by Mailchimp