Copy
Newsletter der GQMG
         Aus der GQMG
         GQMG-Summercamp 2020 – Absage in Stein, aber Ersatz als
         Onlineportal


         Aktuelles
  • Welche Skills aus den Bereichen Patientensicherheit und Qualitätsmanagement können und sollten in Krisenzeiten wie der COVID-19-Pandemie genutzt werden?
  • Intensivmedizin und Geriatrie: BMG setzt zum 1.8.2020 die Pflegepersonaluntergrenzen wieder in Kraft
  • 43. Deutscher Krankenhaustag im November 2020 unter dem Motto „Postpandemische Perspektiven für die Krankenhäuser“
  • CIRS-Fälle des Monats
  • Neuer akkreditierte Masterstudiengang „Versorgungsforschung und Management im Gesundheitswesen“ ab WS 2020/21
  • Medizinisch juristischer Beitrag: Reichweite der Schadensersatzpflicht im Falle von ärztlichen Behandlungsfehlern
  • Veranstaltungen und Seminare
  • Stellenangebot
Öffnen Sie diese E-Mail in Ihrem Browser

Aus der GQMG


GQMG-Summercamp 2020 – Absage in Stein, aber Ersatz als Onlineportal

 
Das GQMG-Summercamp seit inzwischen 10 Jahren bewährt als Branchentreff der Qualitätsmanager im Gesundheitswesen, fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. Die Organisatoren sagten die im September geplante Veranstaltung jetzt ab. Einen gewissen Ersatz für die persönliche Begegnung und gegenseitige Inspiration bietet ein Onlineportal.

Prof. Ralf Waßmuth, GQMG-Vorstandsmitglied und verantwortlich für die Organisation, bedauerte die Entwicklung. Doch die GQMG möchte neue Wege beschreiten, erläuterte Sabine Schwaneberg, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fachgesellschaft. Als alternatives Angebot mit Inspirationen zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen richtet sie ein Onlineportal ein. Dort werden sich im digitalen Schaufenster Podcasts, kurze Videopräsentation oder Webinare finden. Die ersten Beiträge sind in Vorbereitung. Jeder enttäuschte Summercamp-Teilnehmer und jeder an QM und Risikomanagement Interessierte ist eingeladen, sich an Diskussionen zu beteiligen oder eigene Beiträge einzubringen. Wir werden das Portal in Kürze vorstellen.

AKTUELLES

Welche Skills aus den Bereichen Patientensicherheit und Qualitätsmanagement können und sollten in Krisenzeiten wie der COVID-19-Pandemie genutzt werden?


Bereits während der COVID-19 Pandemie kamen die ersten Fragen und Diskussionen auf, ob und welchen Beitrag Mitarbeitende aus dem Qualitäts- und Risikomanagement in der Krisenbewältigung leisten können. Der Artikel „COVID-19: patient safety and quality improvement skills to deploy during the surge“ geht dieser Fragestellung nach. Er zeigt, dass die Fähigkeiten der Mitarbeitenden zur Patientensicherheit (PS) und Qualitätsverbesserung (QI) für die erfolgreiche Umsetzung der Änderungen, die erforderlich sind, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, von entscheidender Bedeutung sind. Es wird eine fünfstufige Strategie und Maßnahmen vorgeschlagen, mit denen PS- und QI-Mitarbeitende während einer Pandemie einen sinnvollen Beitrag leisten können, indem sie ihre Kernkompetenzen einsetzen, um Patienten, Mitarbeiter und Organisationen zu unterstützen.

Zum Artikel „COVID-19: patient safety and quality improvement skills to deploy during the surge“ (International Journal for Quality  in Health Care (ISQua))

Auch im CIRS-NRW Bericht des 2. Quartals 2020 wird die Frage „Corona: (k)ein Thema für das Qualitäts- und Risikomanagement?“ gestellt. Es wurde eine Blitzumfrage bei einem kleinen Kreis von Qualitäts- und Risikomanagerinnen und -manager gestartet, um einen Einblick zu bekommen, wie das Qualitäts- und Risikomanagement in die Planungen und Entscheidungen zur Bewältigung der Corona-Pandemie eingebunden war und welche Auswirkungen die Corona-Pandemie kurz- und mittelfristig auf das Qualitäts- und Risikomanagement im Krankenhaus hat und haben wird. Die Rückmeldungen zeigen, dass Kompetenz bei der Risikoidentifizierung und -bewältigung eher wenig einbezogen wurde. Lesen Sie hier den kompletten Bericht.
21.7.2020
 

Intensivmedizin und Geriatrie: BMG setzt zum 1.8.2020 die Pflegepersonaluntergrenzen wieder in Kraft


Die wegen der Ausbreitung des Coronavirus Anfang März vorübergehend ausgesetzte Verordnung zu Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) für die Bereiche Intensivmedizin und Geriatrie wurden vom Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zum 1. August 2020 wieder in Kraft gesetzt. Wie das Bundesgesundheitsministerium (BMG) mitteilt, solle "mit der Änderung eine personelle Unterbesetzung in der Pflege und eine Gefährdung der in diesen beiden Bereichen zu behandelnden besonders vulnerablen Patientinnen und Patienten vermieden werden". DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum kritisiert: „Die von Minister Spahn vorgesehene Wiederinkraftsetzung der Pflegepersonalbesetzungsvorgaben auf Intensivstationen ist ein falsches Signal zum falschen Zeitpunkt“. Es werde der Eindruck erweckt, die Pandemie sei überwunden. "Tatsache ist aber, dass jederzeit Intensivstationen mit Covid-Patienten in Cluster-Regionen so in Anspruch genommen werden könnten, dass die starren bundesweiten Vorgaben in den Kliniken vor Ort nicht eingehalten werden könnten", so Baum.

Ob und wie lange die Verordnung in anderen Klinikbereichen ausgesetzt bleiben soll, darüber machte das BMG zunächst keine Angaben.

Mehr Informationen…
21.7.2020
 

43. Deutscher Krankenhaustag im November 2020 unter dem Motto „Postpandemische Perspektiven für die Krankenhäuser“


Der 43. Deutsche Krankenhaustag findet im Rahmen der MEDICA 2020 vom 16. November bis 19. November 2020 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt und steht unter dem Generalthema „Postpandemische Perspektiven für die Krankenhäuser“. Nachdem die Messe Düsseldorf für die MEDICA ein Hygienekonzept entwickelt hat, steht der Durchführung eines in diesem Jahr aber unter Corona-Bedingungen „kleineren“ Krankenhaustages nichts mehr im Wege. Die vergangenen Monate haben nachdrücklich gezeigt, dass die Krankenhäuser als Kern der medizinischen Versorgung der gesamten Volkswirtschaft dienen. Deshalb wird im Mittelpunkt des Krankenhaustages stehen, welche Lehren aus der Pandemie gezogen werden können. Lehren sowohl für die Finanzierungssystematik der Krankenhäuser als auch für die Strukturdebatten. Gleiches gilt für die Frage nach Personalgewinnung und Fachkräftemangel, insbesondere in der Pflege.

Mehr Informationen…
20.7.2020
 

CIRS-Fälle des Monats

 
Aus dem Netzwerk CIRS-Berlin:
Die Schnittstelle von Rettungsdienst und Krankenhaus: Übergabe Rettungsdienst – Notfallambulanz
Abgesehen vom etablierten ABCDE-Schema bei der Übergabe von Polytrauma-Patienten, gibt es bislang kaum Standardprozesse, die im Rettungsdienst und in den Krankenhäusern einheitlich sind.
Zum CIRS-Fall des Monats Juli…
 
Aus dem Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0:
Verwendung von passenden Infusionssystemen
Bei der Anwendung von intravenösen Tacrolimus- oder Ciclosporin-Lösungen sollte ein Hinweis auf die Notwendigkeit der Verwendung PVC-freier Bestecke erfolgen.
Zum CIRS-Fall des Monats Juli…
 
Aus dem CIRS-AINS:
Ein Patient mit akutem Thoraxschmerz im Rettungsdienst
Es erfolgte eine Alarmierung von RTW und NEF zu einem Patienten mit V.a. ACS. Der RTW
traf ca. 10-15 min vor dem NEF an der Einsatzstelle ein. Der Patient hatte...
Zum CIRS-Fall Sommer 2020…
10.7.2020
 

Neuer akkreditierte Masterstudiengang „Versorgungsforschung und Management im Gesundheitswesen“ ab WS 2020/21


Ab dem Wintersemester 2020/21 bietet die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf einen neuen akkreditierten Masterstudiengang mit den Schwerpunkten Versorgungsforschung und Management sowie Qualität der Versorgung und Patientensicherheit an. Die Studiengangsleitung Frau Prof. Dr. Silke Kuske lädt zu einem digitalen Infoabend am 8. September ein. Hier werden die Details zum neuen Studiengang vorgestellt und ihre Fragen beantwortet. Interessierte können sich online direkt hier anmelden oder auf diese Email antworten.

Mehr Informationen…
6.7.2020
 

Medizinisch juristischer Beitrag: Reichweite der Schadensersatzpflicht im Falle von ärztlichen Behandlungsfehlern


Nach einem ärztlichen Behandlungsfehler kann nicht nur der Patient selbst Schadensersatzansprüche geltend machen. Der BGH hat nun entschieden, dass auch einem nahen Angehörigen, der eine relevante psychische Beeinträchtigung infolge des Behandlungsfehlers erleidet, Schadensersatz zustehen kann. Der BGH greift auf die Grundsätze zum sogenannten Schockschaden zurück, die bei bedeutsamen psychischen Beschwerden von nahen Angehörigen im Zusammenhang mit Unfallereignissen entwickelt wurden.

Mehr Informationen…

Veranstaltungen


Eine Auswahl…

17.08.2020
Live-Streaming-Konferenz: Krankenhäuser in der Corona-Krise
DKI [mehr…]


8.-9.9.2020
Gesundheitskongress des Westens 2020: „Gemeinsam große Herausforderungen bewältigen!“
Köln [mehr…]
 
30.9.2020
19. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung: Zugang, Qualität und Effizienz:
Gesundheitsversorgung international vergleichen und verbessern
Digital [mehr…]
 
16. – 19.11.2020
43. Deutsche Krankenhaustag zeitgleich mit der MEDICA 2020
Düsseldorf [mehr…]
 
25. – 26.2.2021
5. QMR-Kongress – Versorgungsqualität gestalten
Berlin [mehr…]

 

  … alle Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage.

 

Seminare

Eine Auswahl…

18.9.2020
CIRS für Einsteigerinnen und Einsteiger
Ärztekammer Berlin [mehr…]

7.-8.10.2020
8. DNVF-Spring-School
GLS Campus Berlin [mehr…]


14.-16.12.2020
Kompaktkurs Patientensicherheit & Risikomanagement
Ärztekammer Niedersachsen, Hannover [mehr…]

Online-Modul: 28.12.2020 - 27.1.2021
Präsenz-Modul: 28.1.2021 - 30.1.2021
Aus Fehlern lernen - Methoden der Fallanalyse für Schadenfälle, CIRS und M&M-Konferenzen
Ärztekammer Berlin [mehr…]

 … alle Seminare finden Sie auf unserer Homepage.

Stellenangebot


Die Sana Kliniken Sommerfeld suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Qualitätsmanagementbeauftragten (m/w/d)
in Vollzeit

Weitere Informationen…

Copyright © 2020 Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e.V.


Aus der Verteilerliste entfernen    Aktualisierung Ihrer Kontaktdaten 
Copyright © 2020 Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e.V.


Aus der Verteilerliste entfernen    Aktualisierung Ihrer Kontaktdaten 






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e.V. · Industriestraße 154 · Köln 50996 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp