Copy

Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Portal Bildung für nachhaltige Entwicklung Sachsen

Newsletter
Portal Bildung für nachhaltige
Entwicklung Sachsen

5. Newsletter 2020

Inhalt:

1. Kolumne

Liebe Kolleg*innen, Lehrer*innen und Interessierte,

wieder geht ein Jahr zu Ende - und was für eins! Wie sehr die Corona-Pandemie unser aller (Zusammen-) Leben, Arbeiten, Lernen und sonstiges Wirken in diesem Jahr beeinflussen würde, hat zu Jahresbeginn niemand geahnt. Auch im Bereich BNE mussten wir lernen, uns kurzfristig und kreativ an diese neue Situation zu gewöhnen. Zahlreiche Akteur*innen haben dazu beigetragen, Themen und Methoden für den digitalen Kontext anzupassen, entsprechende Tools zu erproben und auch im virtuellen Raum eine möglichst angenehme Atmosphäre zu schaffen. Vieles davon kann nun auch für den digitalen Unterricht genutzt werden - dazu einfach mal ein wenig auf dem Portal herumstöbern! Gleichzeitig darf nicht vergessen werden, dass der digitale Raum nicht für alle Menschen gleich zugänglich ist - nicht hier in Sachsen, nicht in Deutschland und schon gar nicht weltweit. Dennoch lohnt es sich, auch einen Blick zurück auf die positiven Entwicklungen im Jahr 2020 zu werfen:

Seit Ende April erstrahlt das Sächsische BNE-Portal in neuem Antlitz. Unser besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen Akteur*innen, die das neue Portal in den vergangenen Monaten aktiv mitgestaltet haben: 137 Akteur*innen haben Stand heute über 600 Angebote (Materialien, Bildungsangebote und Veranstaltungen) eingestellt und beleben damit die Plattform. Auch freuen wir uns, dass der Betrieb des Portals dank einer frisch geschlossenen Kooperation zwischen dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen (ENS) e.V. und dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus (SMK) weiterhin sichergestellt ist. Im Sinne der Umsetzung der Sächsischen Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) (ebd. Punkt 8.1) finanziert das SMK die Kosten für Personal, technische Umsetzung, Öffentlichkeitsarbeit sowie Sach- und Reisekosten im Zusammenhang mit dem vom ENS und uns betreuten Portal. Auch 2021 wird sich die Plattform stetig weiterentwickeln. Wir freuen uns daher über jedes Feedback, das zur Verbesserung der Nutzer*innenfreundlichkeit beiträgt!

Am 23. und 24. November fand unter Leitung der Kultusministerkonferenz (KMK) und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die 11. Fachtagung zur Umsetzung und Weiterentwicklung des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung im Hybrid-Format statt. Während am ersten Tag die Frage nach dem Umgang mit Komplexität und Unsicherheit bei der Umsetzung von BNE in der Schule im Mittelpunkt stand, ging es am zweiten Tag um den aktiven Umsetzungs- und Erweiterungsprozess des Orientierungsrahmens - ein komplexes Thema, welches die Akteur*innen der interessierten Zivilgesellschaft und die Fachöffentlichkeit auch im kommenden Jahr weiter beschäftigen wird.

In diesem Zusammenhang sei auch noch auf die neue "BNE 2030-Roadmap" hingewiesen (die deutschsprachige Fassung befindet sich derzeit noch in Bearbeitung). Im Rahmen des neuen UNESCO-Programms "Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs" (ESD for 2030) als Folgeprogramm des Weltaktionsprogramms (WAP) bildet die Publikation einen Fahrplan für die Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die Roadmap informiert nicht nur über die Ziele des Programms, sondern soll auch als Orientierungshilfe für Mitgliedstaaten und zivilgesellschaftliche Akteur*innen zur Umsetzung von BNE dienen. Die globale Auftaktkonferenz für "ESD for 2030" findet vom 17. bis 19. Mai 2021 in Berlin statt (in Anbetracht der aktuellen Lage voraussichtlich im Hybrid-Format). Sie wird von der UNESCO in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) organisiert. Bereits seit September 2020 und noch bis April 2021 finden zudem monatliche Pre-Conference-Workshops statt. Die Aufzeichnungen von den bereits durchgeführten Workshops sind online frei zugänglich.

Für uns als Fachstelle geht mit diesen Entwicklungen ein interessantes, lehrreiches, innovatives, aber auch ein herausforderndes und nicht selten anstrengendes Jahr zu Ende. Umso mehr hoffen wir, Euch und Ihnen im neuen Jahr auch wieder häufiger in Präsenz begegnen zu können! Entsprechend dem Motto "Vorfreude ist die schönste Freude" stellen wir mit Beginn des neuen Jahres auch wieder neue und aktualisierte Unterrichtsbeispiele zum kostenlosen Download zur Verfügung. Außerdem freuen wir uns schon jetzt über Themenvorschläge und Beiträge für den ersten Newsletter im neuen Jahr!

Bis dahin wünschen wir Euch/Ihnen alles Gute (vor allem Gesundheit), eine besinnliche und nachhaltige Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021!


Mara Kayser, Ronny D. Keydel & Tina Walther
Fachstelle Globales Lernen & BNE in Sachsen

Datenschutzgrundverordnung

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse angemeldet haben.
Ihre Privatsphäre ist für uns, arche noVa - Initiative für Menschen in Not e.V., ein wichtiges Anliegen. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und deren vertrauliche Behandlung sehr ernst. Weitere Informationen zur DSGVO finden Sie auf arche-nova.org/datenschutz. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie keine E-Mails mehr von uns erhalten wollen. Sie können Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten einsehen und auf Wunsch deren Löschung veranlassen. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich unter dem Impressum dieses Newsletters abmelden.

2. Projekte und Kampagnen

"Verein des Jahres 2020" gesucht 

Sie engagieren sich in einem Verein oder möchten einen Verein belohnen, der im kulturellen, sportlichen oder sozialen Umfeld aktiv ist? Dann füllen Sie noch bis zum 17. Januar 2021 das Vorschlags- bzw. Bewerbungsformular für den "Verein des Jahres 2020" aus oder stimmen Sie zwischen dem 15 Februar und dem 7. März 2021 für Ihren Publikumsliebling ab! Der Preis wird von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden vergeben und voraussichtlich im Mai 2021 im Rahmen einer Gala-Veranstaltung verliehen.
                                          
                                            
Jetzt mehr erfahren und Vorschlag einreichen:
 

3. Material- und Linkempfehlungen für BNE und Globales Lernen (GL) 
 

Themenseite: "Globales Lernen digital"

Auf dieser Themenseite bietet die Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland (agl) mit ihren Partner*innen zahlreiche Anregungen und Hilfestellungen für die online-basierte Bildungsarbeit. Das Angebot richtet sich insbesondere an Lehrer*innen, Pädagog*innen und Bildungsreferent*innen, aber auch andere Interessierte. Neugierig geworden? Jetzt mehr erfahren und losstöbern:

mehr

Neue Ausstellung: Big Tobacco - Profite und Lügen

Das Projekt "Unfairtobacco" der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Umwelt und Entwicklung  (Blue 21 e.V.) hat eine neue Ausstellung zum Thema Tabak konzipiert. Anhand von 24 frei aufstellbaren RollUps wird der Weg des Tabaks vom Saatbeet bis zur Kippe nachgezeichnet. Die Ausstellung mit einem dazugehörigen Leitfaden eignet sich für schulische und außerschulische Lernorte. Alle Infos rund um die Ausstellung:

mehr

4. Veranstaltungen und Termine 


17.10.: Mit Sukuma arts e.V. dem Handy auf der Spur: Online-Workshop "Faire IT"

Was wissen wir eigentlich über unsere Handys? Welche Rohstoffe verbergen sich darin, wie sehen die Wertschöpfungsketten im Produktionsprozess aus und wer profitiert davon? Um diese und ähnliche Fragen geht es in einem zweieinhalbstündigen Online-Workshop zum Thema "Faire IT". Die Veranstaltung wird von Sukuma arts e.V. durchgeführt. Im Mittelpunkt steht dabei die Auseinandersetzung mit den sozialen, ökologischen und ökonomischen Folgen der Handyherstellung. Weitere Infos und Anmeldung:

mehr

22.12.: Anwendung von digitalen BNE-Methoden (online)

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat der Verein Cambio e.V. - Aktionswerkstatt für Umweltschutz und Menschenrechte einen Teil seiner Methoden zur sozialen, ökologischen und wachstumskritischen Bildungsarbeit in digitale Formate umgewandelt. Anhand von digitalen Tools wie Conceptboard, Slido, Padlet, Learningsnacks und Fairteaching stellt der Verein die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten vor und lädt zur Diskussion über Verbesserungsmöglichkeiten ein. Mehr erfahren und mitmachen:

mehr

5. Finanztipps und Unterstützungswerkzeuge 

Förderung von kommunalen Modellvorhaben zur Umsetzung der ökologischen Nachhaltigkeitsziele
                                      
Mit dem KoMoNa-Projekt fördert das Bundesumweltministerium Kommunen und andere Akteur*innen in ausgewählten Strukturwandelregionen bei der Verwirklichung der ökologischen Nachhaltigkeitsziele im Sinne der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie (DNS). Gefördert werden können sowohl konzeptionelle als auch investive Maßnahmen in unterschiedlichen Bereichen. Projektskizzen können ab dem 01. Januar 2021 eingereicht werden. Für Interessierte besteht außerdem bis zum 31. Dezember das Angebot einer strategischen Orientierungsberatung beim Deutschen Institut für Urbanistik (Difu). Neugierig geworden? Mehr erfahren und Projekt entwickeln:
 

6. Nachhaltigkeit praktisch 

Alle Jahre wieder... beginnt irgendwann Ende November oder Anfang Dezember die Advents- und (Vor-)Weihnachtszeit. Der Frage, wie sich auch diese Zeit des Jahres nachhaltiger gestalten lässt, gehen wir seit Ende November in einem eigenen Themenschwerpunkt nach. Neben alternativen Adventskalendern finden sich hier auch erste Vorschläge für selbstgemachte und nachhaltige Weihnachtsgeschenke, die wir im Selbstversuch ausprobieren. Bedingt durch die neuen Corona-Auflagen mussten wir bei der Gestaltung etwas umplanen, bis Weihnachten sollen aber zumindest noch einige weitere Beiträge folgen.
 

7. Stellenausschreibungen 

ZukunftsAkademie Leipzig sucht Verstärkung in der Geschäftsstellenleitung

Sie verfügen über ein grundlegendes inhaltliches Verständnis zu wesentlichen Herausforderungen und Themenbereichen der nachhaltigen Entwicklung, sind mit dem BNE-Konzept vertraut und haben bereits Vorerfahrungen im Projektmanagement sowie der Moderation von Workshops und Netzwerkveranstaltungen? Dann bewerben Sie sich noch bis zum 20. Dezember als Geschäftsstellenleiter*in in Teilzeit bei der ZAK! Alle Infos zur Ausschreibung:

mehr

Geschäftsstellenleiter*in in Teilzeit beim Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V. gesucht

Der Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V. ist zum 01.02.2021 auf der Suche einer*einem neuen Geschäftsstellenleiter*in in Teilzeit (20h/Woche) am Arbeitsort Dresden. Zum Aufgabenbereich gehören unter anderem die Konzipierung, Beantragung und Abrechnung von Projekten sowie der Aufbau bzw. die Unterstützung regionaler Nachhaltigkeitsnetzwerke in Sachsen. Bewerbungsfrist ist der 20. Dezember.

mehr

umgesetzt durch: arche noVa - Initiative für Menschen in Not e.V.
im Auftrag von: Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.
in Kooperation mit und mit finanzieller Unterstützung von:
Sächsisches Staatsministerium für KultusEngagement GlobalBun­des­mi­nis­te­ri­um für wirt­schaftliche Zusammen­arbeit und Ent­wicklung (BMZ)

Impressum

Herausgeber:
Fachstelle Globales Lernen & BNE in Sachsen bei arche noVa e.V.

Büro / Geschäftsstelle:
Weißeritzstraße 3, 01067 Dresden, Tel: 0351 - 48 19 84-21, Fax: 0351 - 48 19 84-70

Erscheint i.d.R. viermal jährlich als Info-Mail. Kostenlose Abonnements können per Telefon 0351/48 1984-21 oder E-Mail an: globales.lernen@arche-nova.org oder über die Webseite www.bne-sachsen.de bestellt werden.

Redaktion:
Mara Kayser, Ronny Daniel Keydel und Tina Walther. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht die Meinung der Redaktion oder der Herausgeberin wiedergeben. Irrtümer und Tippfehler vorbehalten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Überprüfung übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte von Websites, auf die wir in diesem Newsletter hinweisen. Für den Inhalt der angegebenen Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. arche noVa e.V. distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten verlinkter Internetseiten, die er selbst presserechtlich oder redaktionell nicht zu verantworten hat.

Ihre Meinung:
Wie finden Sie unseren Newsletter? Was fehlt Ihnen, was wäre Ihnen wichtig? Möchten Sie gerne als Autor für uns tätig werden? Schreiben Sie uns unter: globales.lernen@arche-nova.org.

Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, dann können Sie sich per Telefon 0351/48 1984 - 21 oder E-Mail an: globales.lernen@arche-nova.org aus der Verteilerliste austragen lassen. Eine spätere Anmeldung ist unter obiger Adresse jederzeit wieder möglich.

Copyright © 2018, Fachstelle Globales Lernen & BNE in Sachsen, Alle Rechte vorbehalten.
 
Newsletter abbestellen | Meine Newsletter-Einstellungen bearbeiten






This email was sent to <<E-Mail-Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
arche noVa e.V. · Weißeritzstraße 3 · Dresden 01067 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp