Copy

Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Portal Bildung für nachhaltige Entwicklung Sachsen

Newsletter
Portal Bildung für nachhaltige
Entwicklung Sachsen

1. Newsletter 2020

Inhalt:

1. Kolumne

Liebe Kolleg*innen, Lehrer*innen und Interessierte,

Wir wünschen Ihnen im neuen Jahr noch alles Gute und melden uns hiermit voller Tatendrang und mit jeder Menge spannender Projekte, Kampagnen und Angebote im Gepäck zurück! Am besten gleich weiterlesen, denn manche Fristen sind in den nächsten Tagen.

Wir von der Fachstelle starten das Jahr, so wie das Alte aufgehört hat: Mit Plänen, Ideen und rauchenden Köpfen für die Neugestaltung des sächsischen BNE-Portals - eine Maßnahme zur Umsetzung der Landesstratgie. Vor allem wird das Portal zukünftig vermehrt Angebote aller Bildungsbereiche abdecken. Mittlerweile gibt es viele Entwürfe und wir hoffen, dass die neu gestaltete Website noch im ersten Quartal des Jahres online gehen kann.
In diesem Rahmen wurde in Zusammenarbeit mit dem Staatsministerium für Kultus auch das allgemeine BNE Logo überarbeitet, mit dem Akteure und Organisationen ihre BNE-Aktivitäten kennzeichnen können.
Wir bitten an dieser Stelle alle Akteure, die bisher noch das "alte" Logo verwenden, ihre Materialien (auf der Website, Flyer, ect.) durch das neue Logo zu ersetzen. Je nach Format gibt es verschiedene Vorgaben der Verwendung, diese sind in einem Styleguide festgehalten. Den Styleguide sowie das Logo in Originalmaßen erhalten Sie auf Nachfrage von der Fachstelle Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung oder vom zuständigen Referenten im SMK, Albrecht Handke.

Im Februar startet außerdem die große BNE Kampagne des Kultusministeriums. 100 sächsische Schulen werden in diesem Rahmen mit Informations- und Arbeitsmaterialien rund um Themen der BNE ausgestattet. Die Kampagne wird am 29. Februar zur sächsischen Schülerklimakonferenz in Dresden starten und ab April durch Sachsen touren. Stay tuned!

Weiterhin beginnt das neue Jahr mit einer Reihe von Wettbewerben an denen sich Schulen und Einzelpersonen mit innovativen Ideen und Projekten beteiligen können, sowie jeder Menge Materialempfehlungen für partizipativen und interaktiven Unterricht.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Informieren!

Bleiben Sie nachhaltig!

Herzliche Grüße


Ronny D. Keydel, Carola Mohn & Mara Kayser
Fachstelle Globales Lernen & BNE in Sachsen

 

Datenschutzgrundverordnung

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Ihre Privatsphäre ist für uns, arche noVa-Initiative für Menschen in Not e.V., ein wichtiges Anliegen. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und deren vertrauliche Behandlung sehr ernst. Weitere Informationen zum DSGVO finden Sie auf arche-nova.org/datenschutz. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie keine E-Mails mehr von uns erhalten wollen. Sie können Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten einsehen und auf Wunsch deren Löschung veranlassen.
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich unter dem Impressum dieses Newsletters abmelden.

2. Sächsische Akteure vorgestellt

Naturpark Dübener Heide

"Im Naturpark Dübener Heide verstehen wir alles Lernen
im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). BNE verstehen wir als eine Bildung, die Menschen darin befähigt und fördert, ihre eigene Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und diese für unsere und nachfolgende Generationen gerecht zu gestalten.
 
Diese wichtige Arbeit begleiten wir durch Außenkommunikation zu BNE. Wir vernetzen, beraten und unterstützen Bildungseinrichtungen, organisieren Fortbildungen und setzen modellhaft eigene praktische Projekte um."

Hier gibts noch mehr Informationen:
 
 

3. Projekte und Kampagnen

Taten für morgen: "Kultur+Nachhaltigkeit=Heimat" - Wettbewerb zur Projektförderung

Was bedeutet "Heimat" für Sie? Wie kann Heimat aussehen, wenn sie Kultur und Nachhaltigkeit einen Platz zum Existieren gibt? Der Rat für nachhaltige Entwicklung und der Deutsche Kulturrat suchen Ideen für Kooperationsprojekte, die an unsere Alltagskultur anknüpfen. Ideen können bis zum 05.02.2020 eingereicht werden. Die besten Vorschläge erhalten Förderung aus dem Fonds Nachhaltigkeitskultur.
Jetzt mitmachen:

mehr

Meine, deine, unsere Zukunft? - Wettbewerb von Engagement Global

Plastikmüll, der Umgang mit Lebensmitteln, Kauf- und Konsumverhalten, Erderwärmung: Themen mit denen sich nicht nur die Politik beschäftigt. Auch Schüler*innen können mit ihren Ideen unsere EINE WELT mitgestalten.
Ideen zu aktuellen Themen und Handlungsoptionen sind deshalb gefragt und können tolle Preise gewinnen! Projekte können in jeder Form noch bis zum 02.03.2020 eingereicht werden.
Details und mitmachen:

mehr

Wer wird Sachsens Energiesparmeister?

Klimaschutzprojekte an Schulen gesucht!
An der Schule gibt es ein upcycling-Projekt oder einen nachhaltigen, verpackungsfreienn Schulkiosk? Zusammen mit dem Umwelministerium in Sachsen kürt der Wettbewerb auch in diesem Jahr die innovativsten Klimaschutzprojekte an Schulen. Bewerben können sich Schulen, Schüler*innen-gruppen und Einzelpersonen bis zum 31.03.2020.

mehr

Klimakonferenz geht in die
2. Runde

Wir. Machen. Klima. Die Klimakonferenz der sächsischen Schülerinnen und Schüler geht in die zweite Runde.
„Vom Reden zum Handeln“ ist das Motto. Am 29. Februar 2020 lädt der LandesSchülerRat Sachsen und die Sächsische Staatsregierung zur zweiten Auflage der Klimakonferenz in das Hörsaalzentrum der TU Dresden ein. Workshops werden in vier Werkstätten zu den Themen Schule, Mobilität, Konsum und Energie angeboten. Dort kann Wissen zum Thema Klima vertieft und die Umsetzung der Klima- und Umweltthemen in der Praxis diskutiert werden.

mehr

4. Neue Angebote auf dem Portal

Positiv-Stadtrundgang in Leipzig

Unter dem Motto “Nachhaltig leben, fair einkaufen in Leipzig” steht der Positiv-Stadtrundgang. Der Rundgang führt durch die Leipziger Innenstadt zu Läden und Geschäften, die besonders nachhaltige und fair gehandelte Produkte führen. Buchbar als Schulprojekttag, Gruppen und alle Interessierten, die ihre eigene Lebensweise und ihren täglichen Konsum überdenken und Alternativen dazu in Leipzig finden wollen. Am Ende erhalten alle Teilnehmenden einen Einkaufsführer mit Konsumalternativen.

mehr


Wanderausstellung: Wege in die Zukunft für dich und die Welt

Unser Konsumverhalten, wie wir uns fortbewegen und wie wir wohnen hat globale Auswirkungen, viele davon problematisch für die Umwelt und eine weltweite soziale Gerechtigkeit. Die Ausstellung zeigt, wie man durch Anpassung des eigenen Verhaltens, aber auch durch politisches und gesellschaftliches Engagement Wege in eine zukunftsfähige Welt gehen kann. Sie kann von Städten, Gemeinden, Verbänden, ect. kostenlos ausgeliehen werden. Momentan ist sie im Sächsischen Kultusministerium in Dresden zu sehen, ab 21.02. auf der Leipziger Messe.
Mehr Infos:

mehr

5. Material- und Linkempfehlungen für BNE und Globales Lernen

Unterrichtsmaterial Fairtrade und Klimaschutz

Fairtrade stellt Arbeits- und Informationsmaterial zur kostenlosen Verwendung an Schulen zur Verfügung. Beleuchtet werden Grundlagen des fairen Handels, sowie Probleme und Schwierigkeiten, mit denen sich fairtrade-Produzent*innen und -Kooperativen aufgrund des Klimawandels konfrontiert sehen. Es zeigt außerdem, wie fairer Handel dem Klimaschutz zu Gute kommt und was jede*r Einzelne dafür tun kann.
Jetzt durchstöbern:

mehr


Escape Game: Climate Change

Das Konzept des Escape Climate Change basiert auf den Escape Games, bei denen in einer vorgegebenen Zeit komplexe Rätsel gelöst werden müssen, um sich aus einer Situation zu befreien. Escape Climate Change richtet sich an Schüler*innen, die einen Code knacken müssen, indem sie sich mit Themen zum Klimaschutz intensiv auseinandersetzen. Das Spiel kann im Klassenzimmer gespielt werden. Jetzt informieren:

mehr

Klimawandel vs. FakeNews

Auf verschiedensten Medienkanälen werden wir heutzutage mit Neuigkeiten, Nachrichten und Eilmedlungen überhäuft. Vor allem Onlinemedien zählen zu den wichtigsten Informationsquellen. Aufgrund ihrer Schnellebigkeit sind viele Informationen falsch oder fehlerhaft, und dies gilt es richtig zu beurteilen. Die Kurseinheit "Klimawandel vs. Fakenews" zeigt auf, welchen Einfluss Medien auf unser Klimabewusstsein haben und gibt Anregungen und Impulse zur richtigen Einschätzung von Medien. Jetzt mehr lesen:

mehr

The Global History Textbook

Online verfügbar ist jetzt ein neues Geschichtsbuch zur globalen- bzw. Weltgeschichte. Das Lehrwerk wird mit ein und demselben Layout, Inhalt, Bild- und Kartenmaterial zunächst in 12 Ländern Anwendung finden. Herkömmliche Geschichtsbücher sind meist auf die geschichtlichen Ereignisse im eigenen Land, bzw. auf Prozesse, in denen das eigene Land eine Rolle gespielt hat, fokussiert. Die Initiative "Get up and Goals!" möchte daher eine globale Perspektive zurück in die Schulen bringen. Mehr Infos und die Bücher zum Download:

mehr

Digitalisierung und Nachhaltige Entwicklung - Informationsmaterial

Die Januarausgabe der Eine-Welt-Presse beschäftigt sich intensiv mit den Zusammenhängen von Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Ausgehend von einzelnen SDGs werden Potentiale, sowie Grenzen und Risiken einer Digitalisierung beleuchtet. Neben Informationen und Definitionen liefert die Ausgabe auch Handlungsoptionen und Impulse, selbst aktiv zu werden.

mehr

Globales Lernen und Digitalisierung - Arbeitsmaterial

Das Material beschäftigt sich aus verschiedenen Perspektiven mit dem Thema Digitalisierung. Der Fokus liegt dabei jedoch mehr auf den Arbeitsaufträgen. Schüler*innen haben somit die Chance, sich selbstständig (unter Anleitung) mit Digitalisierung und ihren Auswirkungen auseinanderzusetzen. Jetzt anwenden:

mehr

6. Veranstaltungen und Termine


Dresdner BNE-Treff im Februar

Am 03.02.2020 findet der nächste BNE-Treff im Malobeo in der Dresdner Neustadt statt. Das Thema des Treffens ist "Das Gute Leben für alle - Wege in die solidarische Lebensweise" und wird von Hannah Engelmann vom I.L.A.-Kollektiv vorgestellt. I.L.A. steht für "Imperiale Lebensweise und solidarische Alternativen". Im Anschluss an den Impulsvortrag ist wie immer Zeit für Austausch und Diskussion rund ums Thema. Treff ist 18:00 Uhr. Interessiert?

mehr

BNE in kommunalen Bildungseinrichtungen

Im Auftrag des sächsischen Kultusministeriums hat das Institut für regionale Innovation und
Sozialforschung (IRIS e.V.) ein Konzept für die Integration von BNE in kommunale
Bildungseinrichtungen am Beispiel der Volkshochschule im Landkreis Meißen e.V. erarbeitet. Dieses wird in einer Fachveranstaltung am 04.02.2020 vorgestellt. Im Anschluss ist Raum für Austausch und Diskussion zum Thema. Informationen und Anmeldung unter:

mehr



Webinar: Schülerpraktikum im Bereich Umwelt- und Klimaschutz

Im Webinar am 05.02.2020 informiert der Referent Benjamin Liebl von der "Initiative Sprungrett Bayern" über Hilfestellungen bei der Suche und gibt wichtige Hinweise zur Durchführung von Praktika im Bereich Umwelt und Klimaschutz. Dabei zeigt er, wodurch Berufsorientierungsfachkräfte, Lehrkräfte, Eltern und Unternehmensmitarbeiter*innen entscheidend zum Gelingen des Schülerpraktikums beitragen können.
Jetzt anmelden:

mehr

Save the Date: BNE-Fachtag

Am 31.03.2020 lädt das sächsische Staatsministerium für Kultus alle Akteure aus dem Bereich der Bildung für Nachhaltigen Entwicklung zu einem Fachtag BNE ein. Genauere Informationen sowie das Programm des Tages sind momentan noch in Arbeit. Details finden Sie in Kürze hier:

mehr

Rassismus im System Schule - Sachsen und Berlin im Gespräch

Am 02.04.2020 findet in der Technischen Universität Dresden ein Diskussionsabend mit Saraya Gomis, der ehemaligen Antidiskriminierungsbeauftragten des Landes Berlin und Prof. Dr. Anja Besand, Professur für Didaktik der politischen Bildung an der TU statt. Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr.

mehr


Jahrestagung: Mehr Nachhaltigkeit wagen

Unter dem Titel "Mehr Nachhaltigkeit wagen" findet am 03.04.2020 die Jahrestagung von RENNmitte in Magdeburg statt. Themenschwerpunkte werden sein:
Nachhaltige Kommune, Klimaschutz, Ernährung und Gerechtigkeit. Neben interaktiven Workshops zu den Themen wird es viel Zeit zum Netzwerken geben. Ein detailliertes Program befindet sich noch im Aufbau. Hier mehr erfahren:

mehr

7. Finanztipps und Unterstützungswerkzeuge


Handbuch: Nachhaltigkeit in der Erwachsenenbildung

Bildung für nachhaltige Entwicklung sollte nicht nur in Bezug auf die Unterrichtsinhalte und -methoden eine Rolle spielen, sondern auch dahingehend, wie die Bildungsinstitution selbst funktioniert und organisiert ist (Whole Institution Approach). Es geht darum, nachhaltige Entwicklung selber zu praktizieren und als Vorbild zur Akteur*in des Wandels zu werden. Diese Broschüre gibt einen Einblick in Bedarfe und Ideen zur Umsetzung dieses Ansatzes in Erwachsenenbildungsinstitutionen.

mehr


Start Green at School

Start Green ermöglicht eine Verbindung von Schülerfirmen mit Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Es fördert einerseits die Nachhaltigkeitsausrichtung von schon bestehenden Schülerfirmen, als auch die nachhaltige Gründung neuer. Aktives Handeln, die Erfahrung von Selbstwirksamkeit, Öffentlichkeitsarbeit, sowie Projekt- und Businessplanung stehen im Fokus und sollen Schüler*innen als auch Lehrkräften vermittelt werden. Aspekte der BNE werden so mit ausbildungs- und berufsrelevanten Fähigkeiten verknüpft.

mehr


Bildungsauftrag Nord-Süd: Rundbrief mit Themenschwerpunkten

Der nächste Rundbrief erscheint Mitte März 2020 zum Thema „SDG Nr. 15 – Leben an Land“. Dafür dürfen gern Beiträge zu diesem Thema verfasst und aktuelle Initiativen, Veranstaltungen, Publikationen etc. vorgestellt werden. Gerne können Sie Neuigkeiten für die (schwerpunktunabhängige) Bund-Länder-Rubrik einsenden. Redaktionsschluss ist der 15. Februar 2020. Der Rundbrief erreicht eine Vielzahl von Bildungsakteuren, Multiplikator*innen, Entscheidungsträger*innen aus dem Bildungsbereich. Im Archiv lesen/Beitrag verfassen:

mehr



Seminarreihe: Selbstevaluation in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

Teilnehmende der Seminarreihe erarbeiten sich anhand konkreter Projektbeispiele Fähigkeiten und Qualifikationen zur Selbstevaluation in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Die Reihe besteht aus einem Basismodul und drei Aufbaumodulen, welche unabhängig voneinander besucht werden können. Das Basismodul bildet die Grundvoraussetzung für alle weiteren Module. Die aktuellen Termine sowie Anmeldungsunterlagen finden Sie hier:

mehr

8. Nachhaltigkeit praktisch

Mobil und Nachhaltig unterwegs
Smartphones begleiten heutzutage fast jede*n im alltäglichen Leben, leisten in vielen Situationen Hilfestellung: Sei es als Landkarte, Kamera, zum Bezahlen der Einkäufe oder der Vernetzung mit der großen weiten Welt. Ständig können wir auf aktuellste Informationen zugreifen und finden Antworten auf sämtliche Fragen.

in unserem aktuellen Beitrag stellen wir Apps vor, die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Nachhaltigkeit geben und dir helfen, dich nachhaltig durch den Alltag zu bewegen.
 

 

9. Stellenausschreibungen

Drei offene BFD-Stellen beim Sukuma arts e.V.

BSukuma gibt es ab 01.04. wieder die Möglichkeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes mitzuwirken. Du bist über 27? Suchst eine neue Orientierung im Bereich Nachhaltigkeit? Sukuma arts e.V. entwickelt seit 2006 Projekte der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Aktuell brauchts Hilfe beim Umundu-Festival, der Verbreitung der Filmspots und der Vereinskoordination. Es erwarten dich ein lebendiges, inspirierendes Team im Herzen der Neustadt, spannende selbstgewählte Aufgaben und Seminartage, ein soziokratisch geführter Verein und 200-250€ Taschengeld (aufstockbar mit ALGII). Interesse? Dann meld dich bis zum 06.02.!

mehr





LaSuB: Referent*in für "Qualitätsentwicklung im Bildungswesen" im Themenbereich BNE

Am Standort Radebeul des Landesamtes für Schule und Bildung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Referenten(m/w/d) im Referat 21 – Qualitätsentwicklung im Bildungswesen – für den Themenkomplex „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ befristet bis zum 31. Dezember 2020 in Vollzeit zu besetzen. Bewerbungen können noch bis zum 05.02.2020 eingesandt werden.

mehr


INKOTA: Projektmitarbeiter*in im Arbeitsbereich Ressourcengerechtigkeit


Als Projektmitarbeiter*in im Arbeitsbereich Ressoucengerechtigkeit unterstützen Sie die Projektkoordination bei der kritischen Beobachtung und Kommentierung aktueller rohstoffpolitischer Prozesse und generieren Öffentlichkeit durch die Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Workshops und öffentlichkeitswirksamen Aktionen zu rohstoffrelevanten Themen.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und beträgt einen Umfang von 30h/Woche. Noch bis zum 04.02.2020 bewerben! .

mehr

Tierra - eine Welt e.V. (Görlitz): 2 Bildungsreferent*innen für entwicklungspolitische Bildungsarbeit

Für den Bereich der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit suchen wir ab März 2020 eine*n Bildungsreferent*in (20-28 h/Woche | TVöD Entgeltgruppe 9b | unbefristet) mit inhaltlichem Schwerpunkt globale Textilindustrie und Menschenrechte.
Die Bewerbungsfrist endet am 31.01.2020.

mehr


Plattform für Ernährung und Bewegung: (Junior)referent*in für Kommunikation

Die Plattform Ernährung und Bewegung in Berlin sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt Unterstützung im Bereich Kommunikation als Juniorreferent*in (m/w/d) für 40 Wochenstunden oder als Referent*in (m/w/d) für 20 Wochenstunden. Die Stelle ist zunächst auf zwölf Monate befristet.
Die Bewerbungsfrist endet am 31.01.2020

mehr

Jugendforum youpaN sucht engagierte Jugendliche


Das youpaN ist ein Jugendforum, in dem sich junge Menschen an der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Deutschland in verschiedenen Formaten beteiligen. Gesucht sind junge Menschen, die sich im youpaN ab Anfang 2020 engagieren möchten.
Mehr Informationen und mitmachen:

mehr

umgesetzt durch: arche noVa - Initiative für Menschen in Not e.V.
im Auftrag von: Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.
in Kooperation mit und mit finanzieller Unterstützung von:
Sächsisches Staatsministerium für KultusEngagement GlobalBun­des­mi­nis­te­ri­um für wirt­schaftliche Zusammen­arbeit und Ent­wicklung (BMZ)

Impressum

Herausgeber:
Fachstelle Globales Lernen & BNE in Sachsen bei arche noVa e.V.

Büro / Geschäftsstelle:
Weißeritzstraße 3, 01067 Dresden, Tel: 0351 - 48 19 84-21, Fax: 0351 - 48 19 84-70

Erscheint i.d.R. viermal jährlich als Info - mail. Kostenlose Abonnements können per Telefon 0351/48 1984-21 oder E-Mail an: globales.lernen@arche-nova.org oder über die Webseite www.bne-sachsen.de bestellt werden.

Redaktion:
Mara Kayser, Ronny Daniel Keydel und Carola Mohn. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht die Meinung der Redaktion oder der Herausgeberin wiedergeben. Irrtümer und Tippfehler vorbehalten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Überprüfung übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte von Websites, auf die wir in diesem Newsletter hinweisen. Für den Inhalt der angegebenen Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. arche noVa e.V. distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten verlinkter Internetseiten, die er selbst presserechtlich oder redaktionell nicht zu verantworten hat.

Ihre Meinung:
Wie finden Sie unseren Newsletter? Was fehlt Ihnen, was wäre Ihnen wichtig? Möchten Sie gerne als Autor für uns tätig werden? Schreiben Sie uns unter: globales.lernen@arche-nova.org.

Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre Emailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, dann können Sie sich per Telefon 0351/48 1984 - 21 oder E-Mail an: globales.lernen@arche-nova.org aus der Verteilerliste austragen lassen. Eine spätere Anmeldung ist unter obiger Adresse jederzeit wieder möglich.

Copyright © 2018, Fachstelle Globales Lernen Sachsen, Alle Rechte vorbehalten.
 
Newsletter abbestellen | Meine Newsletter-Einstellungen bearbeiten






This email was sent to <<E-Mail-Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
arche noVa e.V. · Weißeritzstraße 3 · Dresden 01067 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp