Probleme mit der Darstellung? Hier geht es zur Web-Version

Ausgabe 2 | 2020



EPALE hat einen Meilenstein erreicht: die Erwachsenenbildungs- Community zählt
mittlerweile 70.000 Mitglieder!
Herzlichen Dank an alle, die auf EPALE aktiv sind und die Plattform mit ihrem Wissen und Erfahrungsschatz bereichern und dadurch die europaweite Community von Erwachsenenbildner/innen stärken. 

Wenn Sie noch nicht Mitglied auf EPALE sind, können Sie das noch nachholen:
> Registrierung auf EPALE

Rückblick: EPALE Online Konferenz 2020

 
Am 17. und 18. Juni veranstaltete EPALE Österreich die 6. jährliche Themenkonferenz, die im virtuellen Raum stattfand. 130 Teilnehmer/innen aus 22 Ländern konnten sich zum Thema „Der Beitrag der Erwachsenenbildung zur Förderung von Umweltbewusstsein“ austauschen und in den sechs Ideen- und Networking Pools neue Impulse für die eigene Praxis holen.
> Zum Rückblick
 

Nächste EPALE Online Diskussion

Wie steht es um die Zukunft der Erwachsenenbildung in Europa? Welche Herausforderungen, aber auch neue Möglichkeiten haben sich aufgetan? Seien Sie dabei und teilen Sie Ideen und Erfahrungen bei der nächsten Online Diskussion am 8.Juli!

Ihr Schlüssel zum neuen Erasmus+ Programm!

Die EU-Kommission hat den Aufruf zur Akkreditierung für das Nachfolgeprogramm von Erasmus+ ab 2021 veröffentlicht. In Vorbereitung auf das neue Programm wurde am 28. Mai 2020 der Aufruf veröffentlicht, sich um eine Akkreditierung für zukünftige Mobilitätsprojekte im Bereich Schulbildung, Erwachsenenbildung und Berufsbildung zu bewerben.
 Mehr Infos

Unsere Empfehlungen für Sie

EPALE Community Story

Anita Rappauer erzählt in ihrer Community Story über das Projekt 'invisible talents':
"COVID19 hat uns herausgefordert, unsere Aktivitäten und Herangehensweisen neu zu denken. Wir haben bislang ungewohnte Wege eingeschlagen und viele bereichernde Erfahrungen gemacht".
> Weiterlesen

EPALE-Themenschwerpunkt: Rahmenbedingungen für das Erlernen von Grundfertigkeiten

Das Erlernen von Grundfertigkeiten ist in Europa zu einer politischen Priorität geworden und steht im Mittelpunkt der vom Europäischen Rat verabschiedeten Empfehlung "Upskilling Pathways" im Jahr 2016. Der thematische Schwerpunkt von EPALE widmet sich diesem Thema von Juli bis September 2020, da die 
COVID-19-Krise neues Licht auf die Bedeutung von Grundfertigkeiten geworfen hat. 
> Weiterlesen

EPALE Ressource Kit #2

Die zweite Ausgabe des EPALE Ressource Kits bündelt alle Ressourcen, die auf der EPALE  zur Verfügung stehen, um sich neue Fähigkeiten anzueignen und das Fachwissen zu erweitern. Von Soft Skills bis hin zu Technologien, von Lehrmitteln bis hin zu MOOCs und Kursen - es gibt viele Möglichkeiten, die Sie ausprobieren können. 
> Zum Ressource Kit

Veranstaltungen: Events aus ganz Europa

EPALE-Veranstaltungskalender

Weiterbildung findet auch in Zeiten wie diesen in Europa statt! Auf EPALE finden Sie zahlreiche nationale und internationale Online- und Offline-Events für Erwachsenenbildner/innen!
Sie möchten Ihre eigene Veranstaltung auf EPALE ankündigen und einem europäischen Publikum zugänglich machen? Als registrierte EPALE-User/in können Sie dies ganz einfach tun.
> Zum EPALE-Veranstaltungskalender

Nutzen Sie schon alle Vorteile der EPALE-Plattform?

Mehr als 70.000 Erwachsenenbildner/innen verwenden EPALE und profitieren vom europaweiten Know-how in der Erwachsenenbildungscommunity:

  • Immer up-to-date: Bleiben Sie über europaweite Trends in der Erwachsenenbildung immer top-informiert.
  • Neue Kontakte: Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten aus ganz Europa.
  • Gemeinsame Projekte: Finden Sie geeignete Erasmus+ Projektpartner.
  • Know-how: Tauschen Sie sich mit anderen Erwachsenenbildner/innen aus.
Registrieren Sie sich jetzt auf EPALE (hier klicken!)
Facebook
Twitter
Website
Newsletter abbestellen >>
Weitere OeAD-Newsletter >>
Feedback | Kontakt >>
zur EPALE Website >>
Impressum:
EPALE Nationale Koordinierungsstelle Österreich / Nationalagentur Erasmus+ Bildung, 1010 Wien, Ebendorferstraße 7, Tel: +43 1 534 08-0, epale@oead.at, https://ec.europa.eu/epale






This email was sent to <<E-Mail>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
OeAD · Ebendorferstraße 7 · Wien 1010 · Austria

Email Marketing Powered by Mailchimp