Copy
Keine Bilder? Webversion
   
HANDPICKED - NEWS AUS DEM RECHTSMARKT
DIE KOLUMNE



 
EDITOR'S WORD
Liebe Leserin, lieber Leser,

was braucht es, damit wir Veränderungen aktiv gestalten und Neues hervorbringen? Die Bedürfnisse unserer Mandant*innen im Fokus zu haben, ist sicherlich hilfreich und notwendig. Darüber hinaus braucht es aber auch ein Mindset, das uns die gedankliche Flexibilität gibt, unsere Produkte, Services, unsere Art der Zusammenarbeit und unsere Organisationskultur für die Zukunft zu gestalten.

In ihrem Artikel nimmt Astrid Kohlmeier die Mind- und Skillsets unter die Lupe, die Voraussetzung dafür sind, dass wir mit Legal Design unsere Produkte und Services aus der Nutzer*innenperspektive heraus entwickeln.
 
Markus Hartung bringt am Beispiel (potenzieller) digitaler Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung mit spitzer Feder auf den Punkt, wie frustrierend eine fehlende Nutzer*innenzentrierung sein kann und lässt uns träumen, wie es wohl wäre, würden wir von nur „Betroffenen“ der (fehlenden) Digitalisierung zu „Beteiligten“ gemacht, deren Bedarfe ernsthaft erhoben würden.
 
Alisha Andert beleuchtet die veränderte Erwartungshaltung von Mandant*innen im Hinblick auf echte Kund*innenzentriertheit, während Lina Krawietz und Benedikt Quarch sich fragen, was es braucht, um den Mut aufzubringen, als Jurist*in zu gründen.
Beim Lesen werden Sie sich fragen: Wie steht es um mein Mindset? Und das unserer Mitarbeiter*innen? Werden wir es schaffen, uns auf diese „client journey“ zu begeben? Sind wir offen für neue und ungewöhnliche Ideen? Und inwieweit haben wir die erforderlichen Skills und Instrumente hierfür bereits an Bord?
 
Und wenn Sie noch mehr Input möchten, dann schauen Sie in unsere Ausblicke für 2021: dort werfen Expert*innen u.a. Schlaglichter auf Führung und Entwicklungen in Rechtsabteilungen und Kanzleien.



Ihre Madeleine Bernhardt
AUS DEM BUCERIUS CLP
Die Disruption durch die Pandemie hat im vergangenen Jahr den wohl stärksten Technik-Push bewirkt, den der Rechtsmarkt je erlebt hat. Dies lehrt uns auch, dass eine offene Einstellung dabei hilft, neue, bisher ungewohnte Wege einzuschlagen. Welche Mind- und Skillsets brauchen wir, damit wir mit Legal Design echte Innovationen erschaffen? In ihrem Beitrag beschreibt Astrid Kohlmeier, wie Legal Design uns ermöglicht, unsere Produkte und Services aus der Nutzerperspektive heraus zu entwickeln.

Sie können sich die Handlungsempfehlung gleich hier im Folgenden oder auf unserer Website im praktischen PDF-Format herunterladen.
Download der Handlungsempfehlung
HANDPICKED - NEWS AUS DEM RECHTSMARKT
In dieser Ausgabe haben wir eine vielfältige Auswahl an handpicked Artikeln für Sie. Passend zu unserem Thema der Nutzer*innenzentrierung empfehlen wir einen Artikel von Mark Cohen, in dem er beschreibt wie eine kundenzentrierte Legal Function aussehen könnte. Der Artificial Lawyer diskutiert mögliche Metriken für Investitionsentscheidungen in Legal Technologie sowie den "wahren Preis" im CLM (Contract Lifecycle Management). Aus der Perspektive des Personalmanagements gibt Emma Ziercke Einblicke in die Bewältigung von Generationenkonflikten. Wenn Sie Informationen zu Personal- und Kompetenzentwicklung im Rechtsmarkt suchen, lesen Sie das neue White Paper von Achim Tschauder. Und für den Fall, dass Sie ihn verpasst haben, steht der Report on the State of the Legal Market 2021 jetzt zum Download bereit.
Portrait of the Cutomer-Centric Legal Function
- Forbes |  Artikel lesen
#Strategy, Management & Business Development
2021 Report on the State of the Legal Market
- Legal Executive Institute |  Artikel lesen
#Strategy, Management & Business Development
How Did CLM Become the Hottest Segment in Legal Tech?
- Artificial Lawyer |  Artikel lesen
#Legal Operations, Legal Technology & New Work
Legal Tech and the Search for Value
- Artificial Lawyer |  Artikel lesen

#Legal Operations, Legal Technology & New Work
Can intergenerational conflict in law firms be attributed to lawyer identity-threat?
- Bucerius Center on the Legal Profession | Artikel lesen
#Leadership, Organisational Development & HR
Personal- und Kompetenzentwicklung im Rechtsmarkt
- Lopco | Artikel lesen
#Leadership, Organisational Development & HR
CLP inPRACTICE
WARUM MODERNE RECHTSDIENSTLEISTUNG KEINE FRAGE DES EINZELFALLS IST
Mehr lesen
 
AUCH JURIST*INNEN KÖNNEN GRÜNDEN! - EIN WECKRUF
 
Mehr lesen

DIE KOLUMNE
Wann haben wir die Begeisterung für Technik verloren? Anhand internationaler Beispiele erfolgreicher Nutzerzentrierung in der digitalen Verwaltung zeigt uns Markus Hartung, wie es sein könnte, und was unsere Begeisterung vielleicht wieder aufleben ließe. ZUR KOLUMNE
 
EVENTS & TERMINE | Hier treffen Sie das Bucerius CLP
BUCERIUS LEGAL TECH ESSENTIALS
Mai 2021 - Mehr erfahren

---
DEUTSCHER ANWALTSTAG
07. bis 11. Juni 2021 - Mehr erfahren

 
 

Herzliche Grüße
Ihr Team des
Bucerius Center on the Legal Profession

EDITORIAL BOARD
LinkedIn
Twitter
Facebook
Website
Bucerius Education GmbH, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg
Tel. +49 (0) 40 - 3 07 06 - 267, Fax +49 (0) 40 - 3 07 06 - 269
bucerius-education@law-school.de, www.bucerius-education.de

Sie können hier Ihre Einstellungen aktualisieren oder sich vom Newsletter abmelden.

Email Marketing Powered by Mailchimp