Copy
View this email in your browser
Liebe Botschafterinnen und Botschafter auf dem Weg „dankbar leben“,
liebe Netzwerk-Interessierte!

wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die sich an unserer Umfrage im letzten Newsletter beteiligt haben. Eure Rückmeldungen werden in das im September 2016 geplante Arbeitstreffen des Netzwerks einfließen; sie motivieren uns bei unserer Arbeit wie dem Schreiben des Newsletters, beim Aktualisieren der Website, ...  Das wird alles umso vieles leichter, wenn wir ein Gefühl für Sie und Euch haben. Herzlichen Dank.

... Wir müssen unser Dasein
so weit, als es irgend geht,
annehmen;
alles, auch das Unerhörte,
muss darin möglich sein.
Das ist im Grunde
der einzige Mut,
den man von uns verlangt:
mutig zu sein zu dem
Seltsamsten,
Wunderlichsten
und Unaufklärbaresten,
das uns begegnen kann.

Rainer Maria Rilke
in An Franz Xaver Kappus (1904)
 
"Der hl. Geist ist das Dynamische, die Danksagung. Er ist der Geist der Danksagung und der Geist des Verstehens. Aus der Stille kommt das Wort und im Verstehen geht das Wort zurück zur Quelle.
Wir verstehen erst, wenn wir tief hinhorchen auf ein Wort, das uns hinführt, wo es herkommt. Und das ist die Stille. Das meine ich, wenn ich sage, dass Dankbarkeit uns hinführt auf den tiefsten Grund der Sinnfindung, den tiefsten Grund der Ent-Scheidung, wo alles Eins ist – die dreifaltige Einheit. Der Heilige Augustinus sagt: „Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir, oh Gott.“ Das heißt nicht, wir wissen zuerst schon etwas über Gott und sagen dann, „unser Herz ist unruhig.“ Nein, wir wissen nur, dass unser Herz unruhig ist, immer herumgeht, sucht und fragt. Wenn wir Ruhe und Sinn finden, haben wir die göttliche Wirklichkeit gefunden.
Sinn ist immer Wort, das aus der Stille kommt und verstanden wird. Das kann man jetzt verstehen als Gabe, die aus der Quelle, dem Ursprung allen Seins, kommt und in der Dankbarkeit zurückfließt.“
Bruder David Steindl-Rast, Reichersberger Pfingstgespräche 2011
Ergebnisse der Umfrage ans Netzwerk Dankbar leben
Im April stellten wir die Frage an das Netzwerk: "Welche Energien sind aktuell vorhanden, um diese Webseite und die damit verbundenen Aktivitäten aktiv und lebendig zu halten, sowie auch neue bestehende Aktivitäten zu verbinden, so dass die Vision der Tautropfen - im Grunde sind das Netzwerke von kleinen Netzwerken - kraftvolle Wirklichkeit werden kann?"
Die Ergebnisse der Umfrage sind unter diesem Link einzusehen.
Wir wünschen uns, gemeinsam das Potential der Vernetzung kleiner Gruppen weiter lebendig wachsen zu sehen. Über weitere Entwicklungen dazu werden wir im nächsten Newsletter informieren. Wir freuen uns auch weiterhin über Feedback und Interesse an der aktiven Mitgestaltung.
"Fragen, denen wir uns stellen müssen" - Retreat April 2016 im Felsentor (CH)
"Es gibt müßige Fragen oder auch wichtige Fragen. Darüber hinaus gibt es aber auch Fragen, denen wir uns stellen müssen, ob wir wollen oder nicht. Da wir das meist nicht, oder nur sehr zögernd, wollen, scheint es umso wichtiger, sie bewusst ins Auge zu fassen." Mehr zum Retreat hier.
Die Audio-Mitschnitte der Impulse von Br. David und Vanja Palmer sind aktuell noch  hier auf der Webseite des Felsentors abrufbar (unten rechts).

Aktuelle Veranstaltungen und Medien, auf die wir gerne aufmerksam machen möchten
http://dankbar-leben.org/

"Dankbaar leven" in den Niederlanden
In den Niederlanden ist im letzten Jahr eine Gruppe "Dankbaar Leven" in Verbindung mit Gratefulness/ Dankbar leben und dem Europakloster Gut Aich entstanden, die sich wünscht, mit Gruppen in A-D-CH in Kontakt zu kommen. Auch ohne Niederländisch-Kenntnisse spricht die von dort betreute Facebook-Seite für sich: www.facebook.com/dankbaarleven.
Vielleicht haben Ihr Freude daran, in Kontakt zu treten oder habt Freunde dort, denen Ihr diese Information weitergeben möchtet.
Viel Licht im Herzen in diesen Tagen
wünscht Euch/Ihnen Euer/Ihr Team für diesen Newsletter,

Mirjam, Tina und Robert
Copyright © 2016 Das Europäische Netzwerk "Dankbar leben", All rights reserved.


unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by MailChimp